2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2219
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Geschätzter Herr von Schnabel,

es ist immerhin beruhigend, dass auch namhafte Experten unsere Auffassung bestätigen.
Eine zuverlässige Lösung des Falles Gretel Thunberg käme ausschließlich durch die reinigende Kraft des Feuers zustande. Es ist traurig, dass die Repräsentanten der Staatsgewalt das nicht einsehen wollen!

Mit bedauerndem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Christ Cornelius »

Werte Gemeinde,

böse Zungen munkeln ja bereits, dass Gretas Bruder Robert hier im Arche Brett sein Unwesen treibt ! Würde die IP Adresse dieses Unholds ermittelt werden, könnte durch peinliche Befragung seitens der Administranz, wohlmöglich auch der Aufenthaltsort von Greta Thun festgestellt werden.Für den Hexenprozess in einem unterirdischen Keller, würde ich auch meinen tragbaren Ofen als Verhörmeister zur Verfügung stellen, um sie zur Leugnung des Klimawandels zu bewegen.

Den Hexenhammer studierend
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

nachdem das Klimagretel schon eine Unzahl an Jugendlichen, Weibern und echten Menschen aufgewiegelt hat, dies über alle möglichen Medien, die nur Haß verbreiten, kam es nun auch im ansonsten so löblichen WDR, der fortan bubkottiert werden sollte, zu einer unglaublichen, ökofaschistischen Haßpredigt in Form eines Liedes. Ich weinte, als ich diese haßerfüllten Zeilen hörte. :hinterfragend:
TV-Kinderchor: „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“

„Sie können singen - und sie können frech“ - mit diesen Worten hatte der WDR 2 auf seiner Fratzenbuch-Seite das neueste Werk des Kinderchors angekündigt. Doch was folgte, war eine abgewandelte Version eines Kinderliedes, die selbst bei Klimaaktivisten keine Begeisterungsstürme auslöste. In dem eine Minute und 29 Sekunden langen Video singen die Kinder, allesamt Mädchen, ihr Lied zur Melodie von „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“.

Doch der neue Text sorgt für Irritationen: „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“ Weiter heißt es: „Meine Oma fährt mit ´nem SUV beim Arzt vor, überfährt dabei zwei Opis mit Rollator.“ Zum Thema Fleischkonsum sangen die Kinder: „Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Diskounterfleisch so gut wie gar nix kostet. Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“

Quelle: „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ - Frecher geht es nicht
Daß das Klimagretel und ihre Schergen vom Öffentlichen Rundfunk nun Kinder, in diesem Falle war es ausschließlich junge Maiden, vorschickt, um die Großelterngeneration auf das Übelste zu beleidigen und zu beschimpfen, zeigt einmal mehr das wahre Gesicht dieser fehlgeleiteten Ikone des Ökofaschismus. :verwirrt:

Den Kindern und Jugendlichen fehlt offensichtlich nicht nur der Respekt vor den Eltern, Großeltern und Urgroßeltern, sondern vor allem auch die Kraft, um dem Klimagretel, welches vom Krakauer Bischof als Antichrist identifiziert wurde, Paroli zu bieten. Ich für meinen Teil kann nur sagen: Hätte ich damals meine löbliche Großmutter Hilde als Umweltsau bezeichnet, wenn sie das Fett vom Schnitzelbraten in die Wiese schüttete, hätte mich mein redlicher Großvater mit seinem Leibriemen bewußtlos geprügelt. Hernach hätte er wohl den Versuch unternommen mich mit eiskaltem Wasser wieder wachzubekommen, um mich ein weiteres Mal bewußtlos prügeln zu können. Und dies mit Recht. :hinterfragend:

Traurig ob der Haßerfülltheit so kurz nach dem Weihnachtsfest,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Berger,

anliegend sende ich ein unlöbliches Lichtbild der armen alten Frau, die sich Fleisch nur noch beim Diskaunter leisten kann, wenn sie vorher genügend Flaschen im Müll gefunden hat.

Bild

Diese Opfer einer verbrecherischen Rentenpolitik werden im stalinistischen Rotfunk noch verhöhnt!

Wie kann man hier noch von einer sogenannten Demokratie sprechen, ohne eine meterlange Nase zu bekommen?

Sich schwallartig übergebend,
Schnabel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Martin Berger »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werter Herr Berger,

anliegend sende ich ein unlöbliches Lichtbild der armen alten Frau, die sich Fleisch nur noch beim Diskaunter leisten kann, wenn sie vorher genügend Flaschen im Müll gefunden hat.
Werter Herr Schnabel,

noch gibt es, GOTT SEI DANK, redliche Christen, die ihre Flaschen und Dosen in Mülleimern bereitstellen, um den Rentnern beim Aufbessern ihrer Mindestrente ein wenig unter die Arme zu greifen. Das Klimagretel will aber auch dies verhindern. Ginge es nach dem Willen dieser Göre, dürfte man keine Getränkeverpackungen mehr wegwerfen. Mittels Sodaström und anderen Gerätschaften, die des Teufels sind, drängt man ja jetzt schon die Menschen und Weiber dazu, daß sie sich die Getränke in den eigenen vier Wänden herstellen, sodaß weniger Flaschen für die Rentner anfallen. Wie kann man nur so verdammt herzlos sein? :hinterfragend:

Erst wenn der letzte Rentner Mindestrente bezieht,
der letzte Rentner bettelnd vor der Kirche sitzt
oder der letzte Rentner verhungert ist,
wird man feststellen, daß Greta gelogen hat.


Klimanot = Rentnertod :weinen:

Für subsersive FFF-Demonstranten vulgo Rentnerhasser den Rohrstock bereithaltend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Christ Cornelius »

Werte Gemeinde,

nun scheint tatsächlich die Befürchtung berechtigt, dass in Zukunft der Umweltfußabdruck eines jeden Bürgers über Leben und Tod entscheidet. Hätte man den kleinen vom WDR Kinderchor eine Waffe in die Hand gegeben, hätten sie wohl auch Ihre Omis erschossen und dies alles nur, weil die Züchtigung in der Erziehung gefehlt hat. Meine Frau Großmutter wird bald sicher wütend wie ein Stier in der Wohnung rumrennen und nie wieder ihr geliebtes WDR schauen, nachdem sie in der Zeitung von dem Skandalauftritt der Würmlinge gelesen hat.

Rentnerverfolgungen in naher Zukunft befürchtend
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 220
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Fürwahr, werter Herr Cornelius!

Der schändliche WDR-Beitrag sollte uns allen als Weckruf dienen. Es ist an der Zeit, daß die Rentner sich zum Schutz vor wildgewordenen Greta-Jüngern bewaffnen. Darüberhinaus sollten wir uns in der Öffentlichkeit mehr Gehör verschaffen.
Neulich hörte ich von einer Bewegung mit dem Namen „Omas gegen rechts“.
So lächerlich die Idee ist, daß Frauen, ganz gleich welchen Alters, sich politisch äußern, so erfolgreich ist dennoch die Methode.
Das brachte mich auf die Idee, eine neue Bewegung zu gründen:
Opas gegen Ökos
Mich würde Ihre Meinung zu der Idee interessieren, meinen Sie, wir hätten eine Schanze? Im Falle eines Erfolges könnten wir eventuell einen Platz im Rundfunkrat für uns beanspruchen und im WDR für Ordnung sorgen.

Voller Tatendrang,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Martin Berger »

Hinrich Hammerschmidt hat geschrieben:Das brachte mich auf die Idee, eine neue Bewegung zu gründen:
Opas gegen Ökos
Werter Herr Hammerschmidt,

wozu sollte die Gründung einer zweiten Arche Internetz gut sein? :huch:

Verwundert,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Hagbard Celine »

Werte Herren!

wie so oft, liegt die Antwort beim Wort des Herrn. Wäre das Mädchen wie vorgesehen mit 14 Jahren redlich verheiratet worden (vgl. Lk 18, 2-8), hätte sie sich um ihren Nachwuchs zu kümmern und würde nicht in der Weltgeschichte herumsegeln.
Kein Wunder, wenn sie Flausen entwickel, weil ihren hormonellen weiblichen Bedürfnissen nicht entsprochen wird. Man möge sie ihren offenbar unfähigen Eltern entreissen, ein halbes Jahr in eine gescheite Klosterschule stecken und dann einem erfahrenen und gestrengen Christenmanne antrauen. Notfalls auch als Kebse. Dann ist schnell Ruhe.

Aus Erfahrung sprechend,
HC
Wer seine Kinder nicht züchtigt, der liebt sie nicht.

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 220
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Martin Berger hat geschrieben: Werter Herr Hammerschmidt,

wozu sollte die Gründung einer zweiten Arche Internetz gut sein? :huch:
Werter Herr Berger,

ich gebe zu, eine Abgrenzung fällt mir schwer. Da sind wohl beim Lesen des schändlichen WDR-Liedes die Pferde mit mir durchgegangen.

Die Herztabletten wirken lassend,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Christ Cornelius »

Hagbard Celine hat geschrieben:
wie so oft, liegt die Antwort beim Wort des Herrn. Wäre das Mädchen wie vorgesehen mit 14 Jahren redlich verheiratet worden...

...Kein Wunder, wenn sie Flausen entwickel, weil ihren hormonellen weiblichen Bedürfnissen nicht entsprochen wird.
Herr Celine,

Sie missverstehen die Sachlage. Indem Sie behaupten es sei vom HERRN vorgesehen, dass Weiber sich vermehren sollten, um ihre Hormone zu befriedigen, degradieren Sie den HERRN zu einer schadensfrohen Umweltsau.

Ob der Erbsünde gilt für alle Adamsnachkommen nach wie vor, dass alle Menschen unnütze Knechte sind wie auch HERR Jesu betont :
Evangelist Lukas hat geschrieben:Also auch ihr; wenn ihr alles getan habt, was euch befohlen ist, so sprechet: Wir sind unnütze Knechte; wir haben getan, was wir zu tun schuldig waren.

https://bibeltext.com/luke/17-10.htm
Freilich gibt es keinen Klimawandel etc. wie die FFF Gören behaupten. Dennoch fressen wir alle die Ressourcen von der Erdscheibe weg und sind eine ökologische Last. Gretas Eltern hätten also den Akt unterlassen müssen, dies wäre die einzig vernünftige Alternative gewesen.

Einen Scheißsturm befürchtend
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Martin Berger »

Christ Cornelius hat geschrieben:Gretas Eltern hätten also den Akt unterlassen müssen, dies wäre die einzig vernünftige Alternative gewesen.
Herr Cornelius,

wer hätte es ahnen können, welche Frucht dem Leibe der Mutter entspringt? Sinnvoller wäre es gewesen, hätte der unlöbliche Vater seine Tochter nicht zur Aspergerin erzogen. Die Heilige Schrift ermahnt uns oft zur strengen Hand, die bei der Erziehung des Klimagretels offensichtlich nur zur Anwendung kam.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 577
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Cornelius,
Warum fürchten Sie die neuen Technologien?
Christ Cornelius hat geschrieben:Einen Scheißsturm befürchtend
Christ Cornelius
Wenn man jetzt immer am Freitag Schneekanonen aufbauen würde und sie mit deftiger Gülle
aus den Schweinemastanlagen füttert, dann könnte man jeglichen Klimawandel schnell
ad absurdum führen, auch mitten im Sommer!

Den nächsten Polenböller ins Jauchefass werfend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Christ Cornelius »

Werter Herr Berger,

man hätte abstrahieren können, dass aus einer verachtenswerten Mutter auch eine verachtenswerte Tochter entspringt (s. Malena Ernmans Opernauftritte) . Auch wusste der HERR schon seit Ewigkeit von der Geburt Gretas. Aber ihn trifft keine Schuld. Wie redliche Christen wissen, existiert vieles nur deswegen, um die Verderbtheit der menschlichen Natur offenbar zu machen. Greta ist gewissermaßen eine Strafe Gottes. Dennoch gehe ich davon aus, dass Sie tugendhafter und schlauer ist als ich.

Greta nur hassend, ob Ihrer Entstehungsart
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 577
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

nachdem dieser Themafaden nun relativ zur Ruhe gekommen ist,
möchte ich aus meiner Sich ein Fazit ziehen.

1.) Wenn es die sog. Klimajugend wirklich ernst mit der eigenen Zukunft meinen würde,
dann würden diese Massenauftritte nur in schulfreien Zeiten stattfinde, z.B. am Sonntag Nachmittag.
Die Gören und Knaben würden fleißig lernen in der Schule, wenn sie eine Zukunft aufbauen wollten.

2.) Wer sich um die Zukunft Sorgen macht, vermüllt doch nicht in der Gegenwart die Städte
jedesmal am Freitag, wenn die Herren von der Müllabfuhr sich auf das wohlverdiente Wochenende
vorbereiten wollen.
Wer anderen etwas abverlangen möchte, der benimmt sich selbst doch vorbildlich!

3.) Wer einen lebenswerten Planeten haben will, der pflanzt Bäume und verschwendet nicht seine
Zeit damit, Unruhe zu provozieren!
Umgekehrt gilt, wer Unruhe stiftet, kostet dem Steuerzahler Geld und produziert zusätzliches
CO2!

4.) Wem die Umwelt allgemein am Herzen liegt, der verwendet keine Plastiktüten,
keine Akkus und keine Sprühdosen.

Des Pudels Kern:
Wer keine Bäume Pflanzt und nur Wände besprüht, Unruhe stiftet, Schule schwänzt und Städte verunreinigt
betrügt sich selbst um die Zukunft und handelt Gott zuwider.

Mit dem Dieselaggregat das Klugschnurlostelephon aufladend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Antworten