0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Satanistischer Götzendienst der "Protestanten"

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 54
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 22 Mal

Satanistischer Götzendienst der "Protestanten"

Beitragvon Teresa Schicklein » Mi 31. Okt 2018, 10:41

Werte Mitglieder der Gemeinde,

eine Bekannte erzählte mir gestern, daß es in einem benachbarten Dorf es eine Gruppe von Personen gebe, die einer vorgeblich "christlichen" Sekte angehören. Diese Atheisten/Satanisten nennen sich selbst "Protestanten". Tatsächlich handelt es sich aber um einen Personenkult um den fetten exkommunizierten Mönch Martin Luther.
Der Begriff "Protestanten" leitet sich wohl davon ab, daß die Anhänger dieses Kults gegen Jesus Christus, SEINE Kirche, den Schutz des Lebens, die Heilige Mutter Maria und die christliche Moral an sich aufbegehren.

Der strenge Herr Schicklein erklärte mir vorhin, diese Unmenschen hätten in der Vergangenheit vielfach Kriege angezettelt und würden heute auch den perversen Homo-Sechs zelebrieren.

Der heutige Tag markiert für die Unseeligen einen Tag der besonderen Anbetung ihres antichristlichen Idols Martin Luther.

Sicherlich sind Sie schon längst über diese Entwicklungen im Bilde. Gibt es hier noch redliche Männer, die dieser Lästerung etwas entgegenzusetzen haben? Wurden bereits Versuche unternommen, diese Leute zu bekehren?

Es betet für Sie
T. Schicklein

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 272 Mal
Amen! erhalten: 324 Mal

Re: Satanistischer Götzendienst der "Protestanten"

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 31. Okt 2018, 16:38

Werte Frau Schicklein,

auch wenn die Protestanten vor einiger Zeit vom rechten Weg abgekommen sind, beten sie doch denselben Gott an wie wir. Es handelt sich letztendlich Christen. Aufgrund der teilweise völlig irrgeleiteten Lehren - was soll man von einem Judenfeind auch erwarten - dürfte einigen sogenannten Protestanten der Weg ins Himmelsreich verwehrt bleiben.
Indes ist die Trinkfestigkeit gerade weiblicher Geistlicher dort positiv hervorzuheben.

Protestanten meidend,
Martin Frischfeld

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Satanistischer Götzendienst der "Protestanten"

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Mi 31. Okt 2018, 17:27

Geehrte Frau Schicklein
eine Bekannte erzählte mir gestern, daß es in einem benachbarten Dorf es eine Gruppe von Personen gebe, die einer vorgeblich "christlichen" Sekte angehören. Diese Atheisten/Satanisten nennen sich selbst "Protestanten".

Die christliche evangelische Kirche und deren Gläubige als Atheisten und Satanisten zu bezeichnen scheint mir wohl etwas sehr überzogen und weit hergeholt. Ein Atheist verleugnet die Existenz Gottes, Protestanten nach Luther tun dies jedoch nicht, genausowenig beten sie Satan an.
Der strenge Herr Schicklein erklärte mir vorhin, diese Unmenschen hätten in der Vergangenheit vielfach Kriege angezettelt und würden heute auch den perversen Homo-Sechs zelebrieren.

In diesem Fall hat Sie ihr Gatte wohl wissentlich mit falschen Informationen gefüttert.
Lassen Sie sich nicht verwirren Protestanten (Mitglieder der evangelischen Kirche) sind genauso Christen wie Katholiken.

freundlich am Reformationstag grüßend
Herman der Sucher


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste