0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich habe meine Verlobten betrogen

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Rotzgoere » Sa 1. Sep 2018, 12:02

Werte Gemeinde, es tut mir Sie wieder zu belästigen aber ich habe meinen Verlobten betrogen. Ich bitte um eine Strafe in Namen meines Freundes

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1586
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 350 Mal
Amen! erhalten: 370 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 1. Sep 2018, 12:34

Wertes Fräulein,

die Freundschaft ist ein wertvolles Gut, deshalb ist es notwendig, sich dem Freunde gegenüber stehts anständig zu verhalten! Bitte erklären Sie etwas ausführlicher, worin dieser Betrug bestand! Haben Sie beim Würfelspiel geschummelt? Haben Sie ihm ein fehlerhaftes Kraftfahrzeug verkauft?

Nachfragend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11362
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2175 Mal
Amen! erhalten: 2282 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Martin Berger » Sa 1. Sep 2018, 12:56

Weib Rotzgöre,

Rotzgoere hat geschrieben:"Ich habe meine Verlobten betrogen"

impliziert, daß Sie mit mehreren Männern verlobt sind. Mit wie vielen denn, wenn man fragen darf? Mit fünf, zwanzig oder gar mit mehr als hundert? Sind Sie dummes Ding einfach nur der deutschen Sprache nicht mächtig, oder aber sind Sie noch widerlicher und perverser, als ich es bisher angenommen haben? :hinterfragend:

Das Schlimmste befürchtend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Teresa Schicklein » Sa 1. Sep 2018, 21:30

Wertes Fräulein Göre,

welch betrübliches Schicksal Sie da ereilt hat!
Ich selbst hatte das Glück, direkt von meinem treuen Herrn Vater an den strengen Herrn Schicklein übergeben worden zu sein. Seither hat er freilich mit Rohrstock, Schloß und Riegel dafür gesorgt, daß ich nie ein unmoralisches Verlangen fühlte oder dem gar nachzugehen gedachte.
Ohne die schützende Fürsorge eines Mannes ist man der Unmoral als Frau sonst schutzlos ausgeliefert!

Als Weib steht es mir nicht an, die moralische Schuld, die Sie auf sich geladen haben, zu bewerten. Doch möchte ich Ihnen einen persönlichen Rat geben: Bitten Sie Ihren Verlobten darum, Sie künftig vor Verführungen des Widersachers zu bewahren und eine harte Hand gegen Sie zu beweisen. Sie werden es dem Himmel danken, wenn er die schmutzigen Gedanken aus Ihnen herausprügelt!

Es betet für Sie
T. Schicklein

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8063
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1781 Mal
Amen! erhalten: 1719 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 2. Sep 2018, 11:31

Werte Herren,

so traurig dies sein mag, ebenso vorhersehbar war wohl der Umstand, daß Fräulein Göre in der Gosse enden wird.

Sie wird den Rest ihrer Tage auf den preisgünstigeren Ecken des Straßenstrichs verbringen, bis sie durch die Seuche Ätz, oder einen zu kräftigen Schlag ihres Zuhälters von ihrem jammervollen Dasein erlöst wird.

Ein stilles Gebet sprechend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11362
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2175 Mal
Amen! erhalten: 2282 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Martin Berger » So 2. Sep 2018, 15:49

Werter Herr Schnabel,

so wie Sie es hier schildern, kann man es sich bildlich vorstellen, daß es genau so kommen wird. Allerdings hatte ich gehofft, daß die verdorbene Seele noch gerettet werden kann. Bedauerlicherweise irrte ich. :hinterfragend:

Betrübt,
Martin Berger

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Rotzgoere » Mo 3. Sep 2018, 10:56

Liebe Gemeinde mein Verlobter hat mich nicht verlassen. Er liebt mich trotzdem und hat mir verziehen

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 358 Mal
Amen! erhalten: 438 Mal

Re: Ich habe meine Verlobten betrogen

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 3. Sep 2018, 19:12

Flittchen Rotzgöre,

Ihr Verlobter scheint mir ein abartiges Sechsmonster zu sein. Verkehrt der Haderlump vorrangig in Bahnhofsspelunken und vergnügt sich mit abgehalfterten Dirnen auf dem Bahnhofslokus?

Angewidert

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

cron