0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Rotzgoere » So 5. Aug 2018, 12:24

Ja natürlich tut es mir leid, allerdings hat mein Vater mich meiner Freiheit beraubt, mich gezüchtigt und wollte in meinen Intimbereich eingreifen

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 930
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 277 Mal
Amen! erhalten: 331 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Martin Frischfeld » So 5. Aug 2018, 12:26

Fräulein Göre,

vielleicht erschließen sich Ihnen die Vorgänge ja am besten in Gedichtform.

Das Dirnlein ist ein wahres Ärgernis
Die Redlichkeit bei ihr man schwer vermisst
Denn es springt von Bett zu Bett von Bub zu Bub
Und schaut zwischendurch nur auf "YouTube"
Doch Vater ist ganz unzufrieden
Ob der Tochters schlimmen Trieben
Schnell durchgeladen, die Flinte mit Munition bestücken!
Dann presst er den beiden das Gewehr in den Rücken
Die Hochzeitsglocken im Turme klingen
Das Weib, er muß es zum Altar verbringen
Ja-Ja und und Gottes Segen
Musste Papa keinen erlegen
Wie schön!
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11362
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2175 Mal
Amen! erhalten: 2282 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Martin Berger » So 5. Aug 2018, 13:47

Werter Herr Frischfeld,

einen wahren Meister der Dichtkunst erkennt man daran, daß ihm selbst dann, wenn ausgiebiges Vomieren durchaus angebracht wäre, noch derart wunderbare Reime einfallen. Mein Weib hielt mir bereits den Kübel hin, in den ich erbrechen wollte, doch rechtzeitig sah ich noch Ihren Beitrag, der den Würgreiz unterdrückte und den Magen beruhigte. Haben Sie Dank dafür.

Das mit dem Kübel in der Hand vor mir kniende Weib betrachtend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » So 5. Aug 2018, 17:56

Aldred von Guntia hat geschrieben:Fräulein Vroni,


Der diabolische Dämon in Ihnen MUSS ausgetrieben werden!

betend

Aldred von Guntia

Sehr geehrter Herr Gunita
Und wie gedenken Sie das zu tun? Indem Sie ihren Pfahl der Christlichkeit tief in das Fräulein Vroni rammen, oder wie?

nachdenklich
H.P. Steiner

Aldred von Guntia
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:54
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Aldred von Guntia » Mo 6. Aug 2018, 03:30

Herr Steiner,

sagen Sie, schämen Sie sich nicht ihrer abscheulichen Gedanken? Pfui über Sie!
Ich bin ein GOTTesfürchtiger, verheirateter Mann. Und wie uns die Bibel lehrt, bin ich meinem Weibe selbstredend treu.

Durch Ihre Worte setzt sich aber der Gedanke in mir fest, dass wohl Sie derjenige waren mit dem das Fräulein Göre Unzucht getrieben hat.
Leugnen Sie es nicht! Sieh haben den besagten Dämon mit Ihrem eigenen Pfahl in sie eingepflanzt!

Die Telefonnummer der Inquisition eintippend,

Aldred von Guntia

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mo 6. Aug 2018, 09:13

Hans-Peter Steiner hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Gunita
Und wie gedenken Sie das zu tun? Indem Sie ihren Pfahl der Christlichkeit tief in das Fräulein Vroni rammen, oder wie?

Unwerter Herr Steiner!

Sie sind abartig und widerlich!

Sich übergebend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Ich hatte im betrunken Zustand Unzucht mit einem Jungen. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mo 6. Aug 2018, 21:51

Meine Herren
Jetzt bin ich aber entrüstet, erst nach längerer Nachdenkpause kam mir die Erkenntnis welch schamlose Gedanken Sie hegen.
Schämen Sie sich, denn schlecht ist wer schlechtes denkt.
Den Pfahl der Christlichkeit abstaubend und wieder an die Wand hängend

H.P. Steiner


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste