1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 171
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 4. Nov 2017, 12:02

einfachich hat geschrieben:
Martin Frischfeld hat geschrieben:Redliche Nachrichtenkundgabe durch Martin Frischfeld

Und wieder ein Beitrag der an Dummheit kaum zu übertreffen ist.
einfachich


Werter Einfach,

Sie haben völlig Recht - tatsächlich ist Ihr Beitrag kaum an Dummheit zu übertreffen, hat er doch keinerlei Inhalt und wiederholt einfach das von mir Geschriebene.
Wie schön allerdings, dass Sie Ihre eigene Blödheit einsehen. :kreuz4:

Sie beglückwünschend,
Martin Frischfeld

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » Sa 4. Nov 2017, 18:21

Herr Frischfeld
Finden Sie Ihre Wortmeldung nicht ein wenig kindisch?
Es gibt so viel wichtige Dinge über die man, wie erwachsene, reden sollte also frage ich mich was das hier soll?

kopfschüttelent
eifachich

Dr Hagen K
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Okt 2017, 19:07

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Dr Hagen K » Sa 4. Nov 2017, 18:30

Herr Ich,
Wieso bezeichnen Sie dies als kindisch.
Im Gegensatz zu Ihnen pfostiert Herr Frischfeld nachvollziehbare Beiträge.

Dr. H. Kreuz

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 171
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 4. Nov 2017, 19:16

Werter "eifachich" [sic],

"kopfschüttelenten" [sic] Sie so viel Sie wollen. Vielleicht bringt es ja eine Mehrung an vitalen Hirnzellen mit sich.
Bis dahin können Sie versuchen Ihren eigenen Namen korrekt zu schreiben und überhaupt einen Ihrer kurzen Beiträge ohne Fehler abzufassen.

Bis dahin,
Martin Frischfeld

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » Sa 4. Nov 2017, 19:35

Martin Frischfeld hat geschrieben:Werter "eifachich" [sic],

"kopfschüttelenten" [sic] Sie so viel Sie wollen. Vielleicht bringt es ja eine Mehrung an vitalen Hirnzellen mit sich.
Bis dahin können Sie versuchen Ihren eigenen Namen korrekt zu schreiben und überhaupt einen Ihrer kurzen Beiträge ohne Fehler abzufassen.

Bis dahin,
Martin Frischfeld

Herr Frischfeld
Da sehen Sie es, Ihr Beitrag hat mich so zum Lachen gebracht das ich mich ein paar mal vertippt habe.
Und dass gerade Sie sich über meine Hirnzellen Gedanken machen entlockt mir schon wieder ein Lächeln.
Übrigens ich war längere Zeit in China und glauben Sie mir Rußpartikelchen sind dort zur Genüge vorhanden.
Also schreiben Sie nicht so einen Unsinn.
einfachich.
P.S. einfachich ist nicht mein Name, sondern nur mein Benutzername (unredlich: Nickname), oder dacht Sie tatsächlich das ich einfachich heiße?

Dr Hagen K
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Okt 2017, 19:07

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Dr Hagen K » Sa 4. Nov 2017, 20:09

Herr Ich,
Es könnte durchaus möglich sein, dass Sie wirklich einfachich heißen, schließlich scheint ja in Ihrer Familie einiges im Argen zu sein.

Dr. H. Kreuz

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 4. Nov 2017, 20:14

Werter Egoist,

nun was die Ihren Namen und die Umstände Ihrer Herkunft betrifft, so wurden diese doch schon ausführlich in diesem Plauderbrett erörtert. Auch wenn das bei Ihnen hinter dem Wald als normal gilt. Ich kann Ihnen versichern, daß man dieses in zivilisierten Gegenden anders sieht. Dort betrachtet man die Praktiken Ihrer Eltern als Sünde.
Darum wäre es wünschenswert, wenn Sie neuere Brettmitglieder nicht mit diesen unappetitlichen Geschichten belästigen.

Freundlich hinweisend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » So 5. Nov 2017, 20:33

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Werter Egoist,

nun was die Ihren Namen und die Umstände Ihrer Herkunft betrifft, so wurden diese doch schon ausführlich in diesem Plauderbrett erörtert. Auch wenn das bei Ihnen hinter dem Wald als normal gilt. Ich kann Ihnen versichern, daß man dieses in zivilisierten Gegenden anders sieht. Dort betrachtet man die Praktiken Ihrer Eltern als Sünde.
Darum wäre es wünschenswert, wenn Sie neuere Brettmitglieder nicht mit diesen unappetitlichen Geschichten belästigen.

Freundlich hinweisend,
Hermann Lemmdorf.

Noch einmal für sie zum mitschreiben Herr Lemmdorf, ich habe sie schon einmal gewarnt, unterlassen Sie die ständigen Beleidigungen gegenüber meiner Familie, ich weiß, sie sind ein ignoranter dummer Provocateur, wäre mir auch egal, allerdings lassen sie meine Familie aus dem Spiel.
Sonst könnte ich eventuell säuerlich werden, das wiederum könnte ihnen sauer aufstoßen.

Ich hoffe ich habe mich, auch für sie, klar ausgedrückt.
einfachich

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » So 5. Nov 2017, 20:37

Dr Hagen K hat geschrieben:Herr Ich,
Es könnte durchaus möglich sein, dass Sie wirklich einfachich heißen, schließlich scheint ja in Ihrer Familie einiges im Argen zu sein.

Dr. H. Kreuz

Herr Kreuz
Was denken Sie über meine Herkunft oder Familie zu wissen?

nur so aus Neugier
einfachich

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 6. Nov 2017, 07:02

Knabe Egoist,

Das einzige was man sicher über Ihre Herkunft weiß, ist, dass Ihr Familienstammbaum ein Kreis ist.

Ihr Freizeitahnenforscher,
Ragnar Lotbrock
Folgende Benutzer sprechen ragnarlotbrock ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » Mo 6. Nov 2017, 13:55

ragnarlotbrock hat geschrieben:Knabe Egoist,

Das einzige was man sicher über Ihre Herkunft weiß, ist, dass Ihr Familienstammbaum ein Kreis ist.

Ihr Freizeitahnenforscher,
Ragnar Lotbrock

Herr Lotbrock
senden Sie mir doch Ihre Adresse und ich schicke ihnen ein Exemplar meiner Ahnetafel zu, Sie würden staunen.
es grüßt
einfachich

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Martin Berger » Mo 6. Nov 2017, 15:04

einfachich hat geschrieben:ein Exemplar meiner Ahnetafel zu

Bub Einfach,

Sie haben also keine Ahnentafel, sondern eine Ahnetafel? Ich gehe davon aus, daß es sich um keinen Schreibfehler, sondern, ob absichtlich oder nicht, um die Wahrheit handelt. Der perverse Ahne, der den Kreis begann, er war womöglich gleichzeitig Ihr Großvater, Ihr Onkel sowie auch Ihre Tante, kann sich seines Platzes im Höllenfeuer sicher sein.

Ausspuckend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 436
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon einfachich » Mo 6. Nov 2017, 15:47

Aber aber Herr Berger
Ist Ihnen noch nie ein kleiner Flüchtigkeitsfehler passiert? Natürlich meinte ich Ahnentafel, was soll denn eine Ahnetafel sein, also nur ein kleiner unbedeutender Tippfehler. Selbstständig denkende Menschen hätten dies wohl auch erkannt.
Glauben Sie mir der Platz im "Höllenfeuer" ist zweifelsohne für die hier sich dauernd widersprechenden, dauernd ihre Meinung wechselnden, unflätigen, stark rechts angehauchten, diskriminierenden und erbärmlichen Lügnern, reserviert. Jenen die gar nicht wissen wie man christliche Nächstenliebe schreibt.
Ein kluger Mann hat einmal gesagt man darf im Leben alles verlieren nur nicht die contenance. Dies sollten sich einige hier hinter die grünen Ohren schreiben.
Man kann mir andichten was man will, nur bei dem Thema Familie, die mir heilig ist, verstehe ich keinen Spaß.
Also bitte lassen Sie das, oder sind Sie alle hier tatsächlich so primtiv, dies Botschaft geht an alle hier.

einfachich

Dr Hagen K
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Okt 2017, 19:07

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon Dr Hagen K » Mo 6. Nov 2017, 16:50

Widerling einfachich,
Soeben wurde meiner Anfrage bezüglich Ihres Stammbaums entsprochen und mir eine Kopie des Stammbaums zugeschickt.
Wie kann man seine Tochter nur Fahrrad nennen?

Wenn Sie im Glauben gefestigt sind, schalten Sie hier!

Angewidert,
Dr. H. Kreuz

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Der Stammbaum des Plagiators einfachich

Beitragvon mitchristlichemgruss » Di 7. Nov 2017, 17:32

Sehr geehrter Herr Dr. K.,
auch meine Wenigkeit versuchte bereits - leider vergebens -, den unwerten Hinterwäldler einfach_ich auf den Pfad der Redlichkeit zurückzuführen. Seien Sie also nicht betrübt, wenn in der sog. "Ahnetafel" dieses Subjektes das ein oder andere Waldtier erscheint.
Ketzer bekämpfend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: HeinzNeumann und 7 Gäste