0 Tage und 3 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Bruder ist ein Sünder

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

JohannesM
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:23

Mein Bruder ist ein Sünder

Beitragvon JohannesM » Di 24. Okt 2017, 16:48

Werte Gemeinde,

Ich habe ein ernsthaftes Problem. Als ich letzten Sonnabend nach Hause kam, bin ich in das Zimmer meines Bruders gegangen und habe eine erschreckende Entdeckung gemacht. In seinem Zimmer hängen Plakate von leicht bekleideten Männern. Als ich ihn später zur Rede stellte, eröffnete er mir, er sei ein Homoperverser (unredl. "Homosechsueller"). Es war mir nicht möglich, ihn zur Vernunft bringen und meine Eltern nehmen das Problem nicht war. Besteht noch die Möglichkeit meinen Bruder zu retten, oder ist er verloren? Und bin ich als sein Bruder von Schuld betroffen? Ich bitte um eure Hilfe und freue mich über jeden Ratschlag.
Um Hilfe flehend,

Johannes M.

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 638
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 184 Mal

Re: Mein Bruder ist ein Sünder

Beitragvon G-a-s-t » Fr 27. Okt 2017, 16:52

Herr M!

Ich habe ein ernsthaftes Problem.

In der Tat - Ihr Problem scheint zu sein, daß Sie vom wahren Leben noch nichts wissen - wie auch die zahlreichen anderen Neunutzer, welche sich mit vergleichbaren "Anliegen" melden.

Auf das Evangelium von Ihrer Rettung verweisend
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Rochus Rod
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 20:40

Re: Mein Bruder ist ein Sünder

Beitragvon Rochus Rod » Mi 9. Mai 2018, 21:40

Herr M.Glied

Durch meine langjährige Erfahrung als Züchtigungsmeister des Klosters meiner Gemeinde, bin ich vertraut mit den satanistischen Begierenden solch kranker Individuen wie ihrem Bruder. So habe ich ihre Problematik ausführlich analysiert und nach nur einer Sekunde bin ich einem Entschluss gekommen, da ein guter Christ darüber nicht nachdenken muss, sondern nur dem HERRN zuhören und seiner heiligen Schrift folgen muss.

Aus ihrem homoperversen, mastorbierenden Blutsverwandten konnte auch nichts anderes werden, wenn man in einem solchen schwer gestörte Umfeld mit einem weibischen Bruders wie ihnen verdorben wurde. Diese weibische Ader ist sicherlich eine Folge einer ehelosen Zeugung. Wäre dies nicht der Fall hätten sie nicht dieses Brett mit ihrer jämmerlichen Klage verunreinigt, sondern hätten sich ihrer, zur Hand liegenden, Wurfbibel bemächtigt und ihren Bruder gezüchtigt. Ihr Erzeuger war zweifelsohne entartet und Alkoholiker. Doch auch wie bei anderen niederen Geschöpfen, zum Beispiel Hunden, liegt das Problem meistens bei der Mutter, sicherlich eine auf dem Straßenrand aufgelesene, heruntergekommene Gottlose. Nicht ihr Bruder ist der Sünder ihre Sippschaft ist die Sünde. Böses Blut kommt immer wieder durch.

Meinen Zorn unterdrückend,
Rochus Rod

JohannesM
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:23

Re: Mein Bruder ist ein Sünder

Beitragvon JohannesM » Fr 20. Jul 2018, 21:08

Sehr geehrter Herrn Rochus Tod,
Dankend werde ich mir ihren Rat zu Herzen nehmen und meinen Bruder sofort mit den vier mir zur Verfügung stehenden Bibeln ins Kreuzfeuer zu nehmen, bis er seinen satanistischen gelübten absagt.

Den Wurfarm aufwärmend,
Johannes M.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast