1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Fragen an die Seite Arche-Internetz

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Martin Berger » So 15. Okt 2017, 20:53

Herr Antrophos,

auch Ihnen sei dieser Beitrag ans Herz gelegt. Zwar vermag die Administranz einzugreifen, jedoch tut sie es nicht. Die Brettweichware wird Ihnen die Funktion dann freischalten, wenn Sie für würdig befunden wurden. Im ersten Anlauf haben Sie dies nicht geschafft. Die nächste Hürde liegt, dies sei Ihnen verraten, bei 25 Beiträgen.

Um Ihnen entgegen zu kommen, sei Ihnen verraten: Wenn Sie nun, damit es schneller geht, mehrere Beiträge schreiben, die absolut sinnlos und dümmlich sind, nur damit Sie möglichst schnell auf den 25. Beitrag kommen, wird eine Freischaltung erneut scheitern.

Erklärend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Antrophos » So 15. Okt 2017, 21:45

Gott zum Gruße Herr Berger,
zunächst darf ich Ihnen danken, ich kenne mich nun aus, was das Freischalten betrifft. Aber würde die geschätzte Brettleitung unter den von mir in meinem Vorigen Beitrag geschilderten Umständen nicht zumindest billigen, dass ich meine E-Brief Adresse wie schon versucht in einem Beitrag anschnur stelle, Herr Helmuth mit mir Kontakt aufnehmen kann und ich die anschnur gestellte Adresse anschließend lösche und den Kontakt auf meiner privaten Adresse welcher keiner im Internetz jemals einsehen wird, fortsetze?
Dabei kann kaum etwas passieren.

Nochmals höflichst um die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit einem Mitbruder bittend,
der kürzlich vom Herren berufene Antrophos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Martin Berger » So 15. Okt 2017, 21:54

Herr Antrophos,

langsam aber sicher stelle ich mir die Frage, ob ich Ihnen helfen soll, oder ob es nicht doch sinnvoller wäre, Sie dauerhaft in die Verbannung zu schicken. Ich werde mich jetzt zur verdienten Nachtruhe zurückziehen und dabei im Halbschlaf Zwiesprache mit dem HERRn halten. Mal sehen, was er über Sie denkt. :kreuz1:

Es wünscht eine angenehme Nachtruhe,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 171
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Martin Frischfeld » So 15. Okt 2017, 22:11

Sapperlot, Herr Antrophos,

gedulden Sie sich gefälligst und hören Sie auf, die Administranz mit Nichtigkeiten zu behelligen.

Wer geduldig ist, der ist weise; 
wer aber ungeduldig ist, offenbart seine Torheit.


Sprüche 14:29!

Was überhaupt wollen Sie so sehr mit dem Herrn Helmuth besprechen? Das Freundesband zwischen Männern ist stark und bedarf weniger Worte. Nur die Weiber sind vieler Worte ohne nur etwas von Bedeutung zu sagen.

Zu Bedenken gebend,
Martin Frischfeld

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Antrophos » So 15. Okt 2017, 22:29

Geschätzter Herr Berger , geschätzter Herr Frischfeld,
ich bitte um Verzeihung wenn ich zu ungeduldig war, aber ich möchte dem Brett nicht mit Privatgesprächen lästig fallen, weswegen ich mit meinen Freund Helmuth gerne privat kommunizieren möchte. Des weiteren würden hier auch etwaige Satanisten, welche sich unredlicherweise hier aufhalten, den Dialog mitbekommen.
Bitte vergeben Sie, wenn ich nun doch wieder Willen zur Last gefallen bin.
Sich schämend, ebenfalls eine gesegnete Nachtruhe wünschend und immernoch hoffend, dass der Kontakt möglich werde,
Antrophos

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 15. Okt 2017, 22:42

Werter Herr Antrophos,

Sie haben Satanisten in diesem Plauderbrett identifiziert? Können Sie da Ross und Reiter benennen?
Schließlich sind das schwerste Anschuldigungen. Welche man ja wohl kaum grundlos verbreitet. Darum fände ich es wünschenswert, wenn Sie die Gemeinde und deren Administranz diesbezüglich informieren würden. Schließlich ist dieses eine tolerante und offene Gemeinde.

Stets für Transparenz plädierend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 16. Okt 2017, 06:01

Werter Herr Lemmdorf,

Mir scheint, dass der obige Knabbub ein Kaliber wie beispielsweise HerrBert ist.

Bübchen Antrophos,

Sie sollten Ihr Verhalten kritisch reflektieren und überdenken, wie Sie Ihr bisheriges Leben umkrempeln können.

Auf Sie spuckend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 361
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 29 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon G-a-s-t » Mi 18. Okt 2017, 10:07

Werter Helmuth!

Helmuth hat geschrieben:Aber kein Ursache, ich finde es mal sehr spaßig hier.

Der Spaß kann sehr schnell vorbei sein. Wir leben nicht zu unserer Unterhaltung! Lesen Sie dazu das Gleichnis von den zehn Jungfrauen, Mt 25,1ff. Wie steht es um das Öl für Ihre Lampe?

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Fragen an die Seite Arche-Internetz

Beitragvon Antrophos » Mi 18. Okt 2017, 15:29

Sehr geehrte Brettmittglieder, Servus Landsmann Helmuth,
Was ich schon lange gerne wüsste : ist das alles hier ernst gemeint? Ich will Sie nicht angreifen , aber nach Deutschem und Österreichischem Recht ist vieles was Sie hier schreiben strafbar. Ich distanziere mich von jeder Form von Gewalt auch wenn es in Ihren Augen keine ist, denn ich will keinem wehtun.
Ich kenne viele Frauen die bessere Noten schreiben oder sonst bessere Leistungen erbringen als Männer. Und ich beharre darauf, dass Gott ALLE MENSCHEN liebt, er hasst nur das Böse was wir tun. Hierbei berufe ich mich weiterhin auf Weisheit, Kapitel 11 , Vers 24-26.
Mein christlicher Glaube gebietet mir Liebe und Achtung selbst dem schlechtesten gegenüber; dieser Glaube soll mit Liebe verbreitet werden, nicht mit Anketten , Rohrstock und Wurfbibel (sorgt für Schmerz und Verletzungen und kann daher Gottes Liebe nicht erkennbar machen ) Ich könnte es nicht verantworten, im Namen Gottes Gewalt zu üben, damit würde ich seinen Namen missbrauchen.

Lieber Freund Helmuth,
Ich kann mir nur vorstellen , dass du meiner Meinung bist. Wahrscheinlich denkst du wie ich es handelt sich um Satire bei dem Brett. Ich wünsche dir alles Gute aus unserer gemeinsamer Heimat und grüße dich aus dem 18.

Ich wünsche allen Brettmitgliedern Gottes Segen und bitte Sie alle die Menschenrechte auch auf Frauen zu erstrecken, beziehungsweise Ihre Haltung zur Gewalt etwas zu überdenken.
Anschließend will ich noch sagen , dass es mir fern sei Sie zu beleidigen oder anzugreifen. Ich habe lediglich meine Meinung gesagt.

Damit wünsche ich Ihnen allen noch einen schönen Tag,
Antrophos


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: HeinzNeumann und 4 Gäste