2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nominierung zum Deppen des Monats

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 512
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon mitchristlichemgruss » Do 14. Sep 2017, 06:09

Hah, und schon ruft die böse Hechse öffentlich zu Gewalt gegen redliche Rentner und kluge Menschen im allgemeinen. Sie sieht die Neger und/oder die Schlitzaugen als Erfüllungsgehilfen zur Umsetzung Ihrer eigenen Aggressionen und wünscht den knorken Herrn Berger einen Aufenthalt auf der Intensivstation sowie ein "Brei-Gesicht", was immer das auch sein mag. Selbstverständlich meint diese Bestie damit alle redlichen Rentner hier.
Wieder mal empört
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Do 14. Sep 2017, 07:49

Herr mitchristlichemgruß

Sie sollten dringend zum Arzt und ihre Wahnvorstellungen behandeln lassen.
Denn anscheinend haben sie eine akute Weihrauch-Vergiftung.

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 512
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon mitchristlichemgruss » Do 14. Sep 2017, 08:46

Böse, böse Hechse,
nein, Sie werden es mit Ihren Verdrehungen und unredlichen Umdeutungen meiner konkreten Aussagen nicht erreichen, dass ich Sie verfluche, denn das wäre gegen den Willen des HERRn. Sicherlich empfinde ich Zorn aufgrund Ihrer perversen und aufdringlichen Aussagen hier, die zu zügellosen sechsuellen Kontakten aufrufen, aber die Beschreibung Ihrer Herkunft, die wesentlich klügere Menschen als ich einer bin hier von Ihnen gegeben haben, lassen lediglich Mitleid mit Ihnen zu.
Huldvoll die Hände faltend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Do 14. Sep 2017, 10:23

Ich sage ja: Weihrauch-Vergiftung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Berger » Do 14. Sep 2017, 19:15

Werte Herren,

da der ehrenwerte Herr Benedict in diesem Faden dem bislang dümmsten Individuum des Brettes den Titel aberkannte, dies des Weibes Abrachsas wegen, war es nur gerecht, dem besagten Weibe nun offiziell diesen Titel zukommen zu lassen. Die Nominierung zum Deppen des Monats dürfte sich damit erledigt haben. Die Wahl wäre ohnehin einseitig und deshalb ungerecht gewesen.

An dieser Stelle sei aber auch erwähnt, daß der Titel "Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts" keinesfalls ein fester Benutzerrang ist, sondern jederzeit wieder abgelegt werden kann. Dazu muß man lediglich beweisen, daß der Rang nicht mehr gerechtfertigt ist. Im Falle des Weibes Abrachsa dürfte dies schwierig sein, hat es doch in unzähligen Beiträgen bewiesen, wie wenig es weiß und kann. Die Meßlatte liegt nun dermaßen tief, daß sie wohl nicht mehr unterschritten werden kann.

Stets gerecht entscheidend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Benjamin M. Hübnerragnarlotbrock

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Do 14. Sep 2017, 19:32

Sie meinen wohl, außer von Ihnen und dem Rest der Administranz und Stammgemeinschaft?

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 417
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 312 Mal
Amen! erhalten: 326 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Do 14. Sep 2017, 19:46

Hechse Abrachsa,

An Ihresgleichen sieht man, was gut drei Dekaden Veganismus, Feminismus, stalinistisch-marxistische Indoktrinierung, Satanismus, staatliche Bildung sowie fehlende Züchtigung aus einem unschuldigen Gör machen können! Dies kann jedem Christen nur in der Seele weh tun, Sie armes, dummes Ding. :hinterfragend:

Es betet für Ihr schier aussichtsloses Schicksal,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerDieter von der Weide
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Do 14. Sep 2017, 19:52

Meine Geschwister, Eltern, Großeltern und ich waren und sind Alllesesser gewesen, aber okay xD
Des weiteren ist keiner aus der Familie Anhänger von Stalin oder Marx und auch kein Satanist, auch ich nicht! Und armes, dummes Ding, weil ich auf einer staatlichen Schule war und meine Eltern keine asozialen Kinderschläger waren? Sie haben echt einen gewaltigen Dachschaden

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Berger » Do 14. Sep 2017, 20:18

Weib Abrachsa,

wie wäre es, wenn Sie einmal versuchen würden, einen Beitrag ohne Anfeindungen und Beleidigungen zu schreiben?

Kopfschüttelnd ob Ihres Benehmens,
Martin Berger

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 934
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 101 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 14. Sep 2017, 20:41

Frl. Abrachsa,
nur mal aus Neugier: Welche DuRöhrer verfolgen Sie denn so?

Interessiert, dennoch zuversichtlich die Antwort bereits zu kennen,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Do 14. Sep 2017, 20:45

Werte Herren, unwertes Weibstück,

unser Erlöser JESUS CHRISTUS sagt in Matthäus 5, 39, wir sollen auch die andere Wange hinhalten, wenn man uns auf die linke schlägt.

Nun ist die redliche Arche ein Hort der Nächstenliebe. Wir kennen diesen Vers und wissen, was er bedeutet. So lassen wir uns von Mal zu Mal vom dümmsten Individuum beleidigen, nasführen und belügen. Wir heißen sie jedes Mal aufs Neue willkommen, drücken Sie an unsere Brust, lassen Sie vom Nektar unserer Weisheit kosten. Doch: vergebens!
Nur dieses Individuum scheint die Bedeutung dieser Lebensweisheit nicht zu kennen. Denn sie wendet sich ja immer wieder ab, vergeltet (berechtigte) Kritik mit Haß, Wut, Mißgunst.
Ich bin bereit, als Zeichen der Nächstenliebe, alle bösen Worte Ihrerseits an mich zu vergessen. Werte Hechse Viktoria, ich lade Sie herzlich auf mein Gut ein. Hier gibt es Pferde und Hunde und andere seelenlose Dinge, die Ihnen Freude machen werden. Sie würden mit meinem Weib arbeiten und mit uns leben, bis es Ihnen besser geht. Sie gingen mit uns in die Kirche und mit meinem Weib die Einkäufe einholen. Die tägliche Arbeit in Haus und Hof würde wahre Wunder wirken. Man kann bei fast keiner Tätigkeit so sehr die Seele baumeln lassen als beim Ausweiden eines frisch erlegten Zwölfenders. Im Nachgang dann noch die blutige Ladefläche meiner redlichen Mercedes Benz G-Klasse zu reinigen ist in Wahrheit eine Reinigung der eigenen Seele.

Die Flinte ladend,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Fr 15. Sep 2017, 08:08

Herr von der Weide.

Auch sie haben, mit Verlaub, einen Dachschaden, wenn man sich ansieht, wie sie SCHON WIEDER die Tatsachen ins komplette Gegenteil verkehren und aus gut böse und aus oben unten machen.
Aber von ihnen kann man ja offensichtlich gar nichts anderes erwarten.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Berger » So 22. Apr 2018, 17:36

Werte Herren,

da schon länger kein Depp des Monats mehr gewählt wurde und sich der Unruhestifter Wissenschaft Bibel förmlich als Kandidat aufgedrängt hat, haben wir uns dazu entschlossen, wieder einmal eine Wahl abzuhalten.

Bitte nicht falsch verstehen: In diesem Faden geht es ausschließlich um die Nominierung der Kandidaten, nicht um die Wahl selbst. Weibern, Jugendlichen und sonstige geistigen Fehlzündern ist die Nominierung eines Kandidaten untersagt. Ebenso untersagt ist die Nomierung redlicher Brettgäste oder gar der Mitglieder der Administranz. Schließlich geht es hier um das Finden der größten Deppen, die in den Reihen redlicher Christen nicht zu finden sind. Die Administranz behält sich freilich vor, jeden Vorschlag genauestens zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Um Vorschläge bittend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelH Dettmann

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 458
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 23. Apr 2018, 06:05

Werte Herren, tumbe Weiber,

Alleine schon aus traditionellen Gründen schlage ich Herrn einfachich vor.

Die Begründung sparend, da dies sowieso unnötig wäre,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7960
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 23. Apr 2018, 07:05

Werter Herr Lotbrock,

ich fürchte, mit diesem Vorschlag kommen Sie zu spät. Jener Herr hat uns bereits verlassen.

Hinweisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste