0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nominierung zum Deppen des Monats

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 17:28

Weib Abrachsa!

Was heißt hier "Vertraulichkeit"? Auch andere redliche Christen verwenden ein "Ihr" in der Grußformel. Lesen Sie zum Beispiel die Beiträge der ehrenwerten Herren Richter und Korschio.

Übrigens: Ihr Zorn stimmt mich traurig.

Betrübt,
Herbert Dettmann

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 12. Sep 2017, 17:39

Hechsendepp Abrachsa,

Können Sie beweisen, dass Sie nicht dem Inzest entsprungen sind?
Denn so wie Sie hier schreiben, hören Sie sich an, wie eine Person, die das "Runtersyndrom" hat.


Ihren kreisförmigen Stammbaum analysierend,
Ragnar Lotbrock

Post Scriptum:

Werter Herr Berger,
gibt es Einträge über die Herkunft der Hechse Abrachsa in der Sittenwartskartei?
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:52

Herr Lotbrock.

Ich kann ihnen nur empfehlen, was "Inzest" und "Downsyndrom" wirklich sind?
Und ja, ich kann beweisen, dass weder ich sonst noch jemand in meiner Familie aus juristischer Sicht inzestösem Verhältnis entstanden ist! Jedoch muss ich IHNEN Rein GAR NICHTS beweisen!

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:55

*Korrigier*

Ich kann ihnen nur empfehlen, nochmal genau zu recherchieren, was "Inzest" und "Downsyndrom" sind

Karl der V
Häufiger Besucher
Beiträge: 79
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 15:25
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Karl der V » Di 12. Sep 2017, 18:01

Herr Lotbrock

Herr Lotrock schrieb:
Können Sie beweisen, dass Sie nicht dem Inzest entsprungen sind?
Denn so wie Sie hier schreiben, hören Sie sich an, wie eine Person, die das "Runtersyndrom" hat.

Verstehe ich Sie richtig,
Wer am "Runtersyndrom" (unredlich: Downsyndrom) leidet entsprang einer Inzuchtverbindung?
Ich frage mich warum Sie das Wort "Down" durch Runter ersetzen jedoch das Wort "Syndrom", auch nicht ganz deutsch, nicht ersetzen?

Die Menschen die an dieser Krankheit leiden werden es Ihnen danken dass Sie sie als "Inzuchtkinder" brandmarken.

Gott zum Gruße
Karl der V.
Maßt euch nicht an besser, klüger oder weiser als andere zu sein, unser Gott auf den wir vertrauen wird die strafen die überheblich, zornig und herablassend sind.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7030
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1315 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 12. Sep 2017, 18:03

Wertes Fräulein Abrachsa,
Herr Lotbrock wollte wohl zum Ausdruck bringen, daß er dächte, daß Sie möglicherweise unter Mongoloismus litten.
Hoffend helfen zu können,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 18:28

Herr von Schnabel

Auf ihre "Hilfe" verzichte ich dankend.
Mehr habe ich ihnen nicht mehr zu sagen, also Au revoir

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 18:44

Weib Abrachsa!
Abrachsa hat geschrieben:Werter Herr von Schnabel!

Auf Ihre "Hilfe" verzichte ich dankend.
Mehr habe ich Ihnen nicht mehr zu sagen, also auf Wiedersehen.

{Grußformel fehlt}


Herbert Dettmann

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 18:49

Auch für sie: AU REVOIR, Herr Dettmann!

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 18:53

Fräulein Abrachsa!

Ignoranz ist eine Todsünde, merken Sie sich das.

Herbert Dettmann

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 18:55

Herr Dettmann.

Über sie kann ich nur noch lachen. Denn sie machen sich mit jedem Beitrag aufs Neue zum Kasper.

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 12. Sep 2017, 18:58

Frl. Abrachsa,

Sie sind der einzige Kasper hier.

Kurz und knapp,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Di 12. Sep 2017, 18:58

Abrachsa hat geschrieben:AU REVOIR

Weib Abrachsa,

Grüssen Sie mir Ihren gehörnten Vater; er hat Sie bestimmt schon im Schwefelsee vermißt! :frech:
Möge in diesem Brette endlich wieder Frieden einkehren! :kreuz3:

Französische Abschiedsformeln verachtend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 19:04

Herr Lotbrock.

Wenn Sie meinen.
Ich ziehe es vor, mich an dieser Stelle für heute zu verabschieden.
Denn es ist Dienstagabend und in 15 Minuten fängt meine Lieblingssendung an, die im Übrigen deutlich interessanter und vor allem bezüglich der darin vo5rkommenden wissenschaftlichen Themen weitaus lehrreicher als ihr Geschmiere ist. Sayonara

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 12. Sep 2017, 19:05

Herr Dr. Hübner,

amen dazu!

Ich muß gerade mit Entsetzen feststellen, daß dem Subjekt Abrachsa 12 Mal das keusche Amen hier im Brett ausgesprochen wurde.
Ich fürchte, daß es sich um üblen Mißbrauch dieser redlichen Funktion handelt, bestehen die Beiträge dieses Subjekts doch nur aus Vulgaritäten, Ketzerei und Hechserei.
Leider kann ich als gemeiner Nützer dieses Bretts ihre Amenliste nicht einsehen. Allerdings könnte man anregen, die entsprechenden Unterstützer der subversiven Hechse entsprechend anzuprangern. Ich habe bereits den DoktorVielwissend dabei ertappt, einen besonders ketzerischen Beitrag in diesem Faden bejubelt zu haben.

Unterwanderung fürchtend,
DVDW


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron