0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nominierung zum Deppen des Monats

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 15:46

Herr von der Weide.

In jedem Einzelnen!
Im Übrigen bin ich alles andere als intolerant, im Gegenteil.
Ich lasse mir nur nicht von Leuten, die mich nicht mal kennen, vorschreiben, wie ich zu leben hätte.
Sie hingegen faseln dauernd davon, ich solle mich zum katholischen Glauben bekennen und mich läutern. Halte ich ihnen etwa laufend vor, der Glaube wäre Mumpitz und sie sollten lieber aufhören zu glauben? Nein! Ich sagte lediglich, daß ICH für mich persönlich nichts gegen den Glauben als solchen habe, jedoch nichts von der Kirche als Institution halte. Das sind 2 verschiedene Dinge. Wenn sie den Unterschied nicht erkennen und auch genausowenig den Unterschied zwischen Toleranz und militanter Missionierungsarbeit nicht kennen und überdies Beleidigungen als Höflichkeit und Respekt als Frechheit betrachten, ist das nicht mein Problem. Außerdem ist das kein Gedicht, sondern ein Liedtext! Und Kehrricht schreibt man so!

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 15:47

Fräulein Abrachsa!

Exorcizamus te, omnis immunde spiritus, omnis satanica potestas, omnis incursio infernalis adversarii, omnis legio, omnis congregatio et secta diabolica, in nomine et virtute Domini Iesu † Christi, eradicare et effugare a Dei Ecclesia, ab animabus ad imaginem Dei conditis ac pretioso divini Agnis sanguine redemptis †.
Non ultra audeas, serpens callidissime, decipere humanum genus, Dei Ecclesiam persequi, ac Dei electos excutere et cribrare sicut triticum †.
Imperat tibi Deus altissimus †, cui in magna tua superbia te similem haberi adhuc praesumis; qui omnis homines vult salvos fieri, et ad agnitionem veritatis venire.
Imperat tibi Deus Pater †;
imperat tibi Deus Filius †;
imperat tibi Deus Spiritus Sanctus †.
Imperat tibi Christus, aeternum Dei Verbum caro factum †, qui pro salute generis nostri tua invidia perditi, humiliavit semetipsum factus obediens usque ad mortem; qui Ecclesiam suam aedificavit supra firmam petram et portas inferi adversus eam numquam esse praevalituras edixit, cum ea ipse permansurus omnibus diebus usque ad consummationem saeculi.
Imperat tibi sacramentum Crucis †, omniumque christianae fidei Mysteriorum virtus †.
Imperat tibi excelsa Dei Genetrix Virgo Maria †, quae superbissimum caput tuum a primo instanti immaculatae suae Conceptionis in sua humilitate contrivit.
Imperat tibi fides sanctorum Apostolorum Petri et Pauli ceterorumque Apostolorum †.
Imperat tibi Martyrum sanguis, ac pia Sanctorum et Sanctarum omnium intercessio †.
Ergo, draco maledicte et omnis legio diabolica, adiuramus te per Deum † vivum, per Deum † verum, per Deum † sanctum, per Deum, qui sic dilexit mundum, ut Filium suum unigenitum daret, ut omnis, qui credit in eum, non pereat, sed habeat vitam aeternam: cessa decipere humanas creaturas, eisque aeternae perditionis venenum propinare: desine Ecclesiae nocere et eius libertati laqueos iniicere.
Vade, satana, inventor et magister omnis fallaciae, hostis humanae salutis.
Da locum Christo, in quo nihil invenisti de operibus tuis: da locum Ecclesiae uni, sanctae, catholicae, et apostolicae, quam Christus ipse acquisivit sanguine suo.
Humiliare sub potenti manu Dei; contremisce et effuge, invocato a nobis sancto et terribili Nomine Iesu, quem inferi tremunt, cui Virtutes caelorum et Potestates et Dominationes subiectae sunt; quem Cherubim et Seraphim indefessis vocibus laudant, dicentes: Sanctus, Sanctus, Sanctus Dominus Deus Sabaoth.

Amen!


Den Exorzismus beginnend,
Herbert Dettmann

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 15:49

Genau das meine ich mit militanter Missionierungsarbeit und Glauben aufzwingen.......

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 12. Sep 2017, 15:50

Post Scriptum: Ich prangere überdies den Benutzer DoktorVielwissend an, daß er den Beitrag der Hechsen Abrachsa mit einem keuschen Amen segnen will. Diese Aktion war hoffentlich ein unlöbliches Versehen. Wenn Sie solchen Beiträgen ventilieren, können Sie sich gleich selbst für den unrühmlichen Deppentitel bewerben! Potzblitz, reißen Sie sich am Riemen!
Anprangern,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 15:52

Und wieder ein Beweis für meine Aussage bezüglich militanter Missionierungsarbeit und Glauben aufzwingen......

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Benedict XVII » Di 12. Sep 2017, 15:53

Abrachsa hat geschrieben:Und ich verübe weder Terror noch pflege ich ältere Menschen zu verprügeln!

Weib Abrachsa,

und warum genau führen Sie hier eine Hasspredigt nach der anderen und beleidigen die anwesenden löblichen Brettgäste - welche in ihrer überwiegenden Mehrzahl redliche Rentner weit jenseits der 80 sind?
Denken Sie, Ihre ununterbrochenen Beleidigungen und Ihre Äußerungen des Hasses gehen an den genannten Brettgästen spurlos vorbei?
Was Sie hier den Brettgästen antun ist weitaus schlimmer als "verprügeln".

Entsetzt

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 15:56

Dann zeigen sie mir doch mal bitte, wo ich die hier anwesenden Mitglieder in der gleichen Weise beleidigt haben soll, wie sie es tun?

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 16:12

Abrachsa hat geschrieben:Dann zeigen sie mir doch mal bitte, wo ich die hier anwesenden Mitglieder in der gleichen Weise beleidigt haben soll, wie sie es tun?

Bitte schön:
Abrachsa hat geschrieben:Herr Lemmdorf.

Sie sind offenbar zu engstirnig und beschränkt, daß sie selbst dann, wenn sie den klaren Beweis vor Augen haben

Abrachsa hat geschrieben:Herr Berger

Eine solche Ignoranz wie die ihre habe ich selten erlebt.

Abrachsa hat geschrieben:Herr Doktor Hühner.

Garantiert aus besseren "Resten" als die ihren!
Denn traurig ist hier nur eines: ihr Beitrag!

Abrachsa hat geschrieben:Herr Berger.

Bevor sie mich zu Maßregeln versuchen wegen meiner Rechtschreibung, so achten Sie doch bitte erst einmal auf die richtige Setzung von Satzzeichen.

Zudem ignorieren sie geflissentlich die Hälfte, wenn nicht sogar 2/3 meiner Beiträge, picken sich bloß das raus, was ihnen in den Kram passt und verdrehen dies dann, wie man es nicht schlimmer machen könnte.

Und von verzweifelt kann keine Rede sein, ich HABE Recht, was sie auch anerkennen würden,

Abrachsa hat geschrieben:Und wieder ein Beweis für meine Aussage bezüglich militanter Missionierungsarbeit und Glauben aufzwingen......

Abrachsa hat geschrieben:Zuallerst einmal, Herr Doktor von Bönninghausen, verbitte ich mir, das sie meine Kinder als Bastarde beleidigen

Abrachsa hat geschrieben:Herr Lotbrock

1. Zum allerletzten Mal:
Wenn Sie nicht AUGENBLICKLICH aufhören,
mich dermaßen wüst zu beleidigen und zu verleumden,
werde ich ich rechtliche Schritte einleiten und sie verklagen!

2. Beleidige oder verängstigte ich hier niemanden,
sondern bleibe stets freundlich und höflich!
Aber alles lasse ich mir trotzdem nicht gefallen!
Jedoch scheinen in diesem Forum hier recht verdrehte,
sogar regelrecht umgekehrte Ansichten davon zu herrschen,
was einen höflichen, respektvollen Umgangston und was Beleidigungen angeht......

3. Mache ich niemanden nieder, ich lasse mich nur nicht von Leuten, die mich nicht kennen,
beleidigen und verleumden! Und ich bin auch nicht von Hass durchflutet, sondern begegne grundsätzlich jedem Menschen, egal ob Mann oder Frau, mit Höflichkeit und Respekt, der dazu ebenfalls in der Lage ist! Also muss ich mich auch für gar nichts schämen.

4. Leide ich weder an Hirnbrand noch bin ich ein dummes Gör. Ich verbitte mir JEDWEDE Beleidigung! *Auf Punkt 1. verweis*

5. Frauen sind genauso Menschen wie Männer!
Würden wir nicht der gleichen Spezies angehören, nämlich der Spezies Mensch,
wäre es allein biologisch gesehen schon völlig unmöglich, das wir uns fortpflanzen könnten.
Ein Hund kann sich ja schließlich auch nicht mit einer Katze fortpflanzen oder ein Affe mit einer Leopardin.......

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Abrachsa

P.S: Wenn Sie es nicht schaffen sollten, mit mir in einem höflichen und respektvollen Ton zu reden,
ersparen Sie sich lieber jede Antwort. Ansonsten hören Sie von meinem Anwalt!

Abrachsa hat geschrieben:Herr von der Weide

1. Ein letztes Mal: Unterlassen sie bitte die Beleidigungen!
Andernfalls sehe ich mich gezwungen, wegen Beleidigung
und Verleumdung rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten!
Das gilt übrigens auch für jeden Anderen hier!

2. Wenn Sie nicht in der Lage sind, meine Aussagen im Gesamt-Kontext
zu belassen und diese auch in Ebendiesem zu begreifen,
sollten Sie lieber dazu schweigen, statt mir deswegen Dummheit
vorzuwerfen, was im Übrigen eine Beleidigung der untersten Schublade ist!

Abrachsa

Abrachsa hat geschrieben:Herr Dettmann

Zu ihrem Nonsens erspare ich mir lieber
jeglichen Kommentar, schließlich bin ich ein höflicher Mensch
und kein Neandertaler.

Da sie es jedoch immer noch nicht schaffen,
auf meine Beiträge zu antworten, ohne mich
damit in einer Tour aufs Übelste zu beleidigen,
dürfen sie sich hiermit als von mir mit sofortiger
Wirkung blockiert zu werden, damit ich mir ihr
Geschmiere nicht länger antun muss.


Ihr Herbert Dettmann

Post Scriptum:
Vade, satana, inventor et magister omnis fallaciae, hostis humanae salutis.
Domine, exaudi orationem meam.
Ab insidiis diaboli, libera nos, Domine.

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 16:25

Werter Herr Dettmann,

Ist das ihr Ernst?

Ich werde hier wiederholt als Hexe, Teufelsanbeterin, Rasstin, Stalinistin, Nationalsozialistin, Rentnerverprüglerin, Drogenabhängige und Ketzerin beleidigt, weiterhin verunglimpfen sie meine Familie, indem sie ihr inzestöses Verhalten vorwerfen und ihr zudem unter anderem unterstellen, erziehungsunfähig zu sein. Und dann haben sie wirklich die bodenlose UNVERSCHÄMTHEIT, ausgerechnet MICH als intolerant und beleidigend zu bezeichnen, bloß weil ich mir diese Beleidigungen nicht bieten lasse!?

Dankbare Grüße

Höflichkeitsform hinzugefügt Benedict XVII

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 16:32

Fräulein Abrachsa!

Abrachsa hat geschrieben:Ich werde hier wiederholt als Hexe, Teufelsanbeterin, Rasstin, Stalinistin, Nationalsozialistin, Rentnerverprüglerin, Drogenabhängige und Ketzerin beleidigt, weiterhin verunglimpfen sie meine Familie, indem sie ihr inzestöses Verhalten vorwerfen und ihr zudem unter anderem unterstellen, erziehungsunfähig zu sein. Und dann haben sie wirklich die bodenlose UNVERSCHÄMTHEIT, ausgerechnet MICH als intolerant und beleidigend zu bezeichnen, bloß weil ich mir diese Beleidigungen nicht bieten lasse!?

Was heißt hier unverschämt? Sie werden zurecht so tituliert.

Belehrend,
Herbert Dettmann

Post Scriptum:
Lesen Sie sich bitte einmal meine Signatur durch. Ich hoffe, ich muss Ihnen nicht noch die Bedeutung des Bibelverses in meiner Signatur erklären.

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:06

Herr Benedikt XVII

Ich würde es begrüßen, wenn sie aufhören, meine Beiträge zu zensieren oder um Inge zu erweitern, die ich garantiert NICHT schreiben würde. Denn von DANKBAREN GRÜSSEN ist von meiner Seite aus angesichts dieser infamen Beleidigungen ihrerseits NICHT !!!!! die Rede !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:06

Herr Benedikt XVII

Ich würde es begrüßen, wenn sie aufhören, meine Beiträge zu zensieren oder um Inge zu erweitern, die ich garantiert NICHT schreiben würde. Denn von DANKBAREN GRÜSSEN ist von meiner Seite aus angesichts dieser infamen Beleidigungen ihrerseits NICHT !!!!! die Rede !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:15

Dinge, nicht Inge....

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon H Dettmann » Di 12. Sep 2017, 17:15

Fräulein Abrachsa!

Abrachsa hat geschrieben:Werter Herr Benedikt XVII!

Ich würde es begrüßen, wenn Sie aufhören würden, meine Beiträge zu zensieren oder um Dinge zu erweitern, die ich garantiert nicht schreiben würde. Denn von dankbaren Grüßen ist von meiner Seite aus angesichts dieser infamen Beleidigungen meinerseits nicht (...)die Rede _.

Ihr Herbert Dettmann

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 17:20

Herr Dettmann.

Jetzt reicht es mir aber!!
Ich meine meine Aussage GENAUSO, wie ICH sie geschrieben habe und nicht ihre unverschämte und völlig absurde, weil verdrehte "Korrektur" !!!!!!
Und ich verbitte mir diese Vertraulichkeiten! Sie waren nie "mein" Herr Dettmann, sind es nicht UND WERDEN ES AUCH NIE SEIN !!!!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron