0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nominierung zum Deppen des Monats

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 10:24

Ich meine selbstverständlich Fluss und nicht Fleiß

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Schmerkal » Di 12. Sep 2017, 11:17

Dummweib Abrachsa!

Jetzt stiften Sie auch noch zur Umweltverschmutzung an!
Abrachsa hat geschrieben:bringen sie ihre Elekrogeräte schleunigst zum nächsten See oder Fleiß, entsorgen sie diese

Sagen Sie mal: Spinnen Sie total? Warum sollte man Gottes Seen und Flüsse verdrecken? Sie sind nicht nur dumm und frech, sondern auch eine Umweltsünderin. Bitte erstatten Sie Selbstanzeige!

Was Sie ausserdem nicht verstanden haben: Dieses Brett im Internetz existiert deshalb, weil sich die verkommene Jugend und die sonstige sündige Menschheit im Internetz aufhält. Jedem hier, mit Ausnahme von Ihnen, ist bewusst, dass das Internetz ein Ort des Lasters und der Sünde ist. Gerade deswegen versucht die Arche Internetz alle dumme Atheisten und sonstigen Verlorengegangenen aufzulesen, um sie vor dem Schwefelsee zu bewahren. Auch ich war früher verloren, weil ich ein schlimmer Sünder war. Dank der Arche Internetz konnte ich in letzter Sekunde gerettet werden. Dass man, um im Internetz missionierend tätig sein zu können, teuflische Elektrogeräte verwenden muss, ist leider unumgänglich.

Einem dummen Weib etwas erklärend

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 11:59

Ich sage ja: Heuchelei

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 12. Sep 2017, 12:11

Weib Abrachsa,

wollen Sie eigentlich auch noch irgendetwas von Substanz vortragen?
Mich würde mal interessieren, warum Sie sich eigentlich in diesem löblichen Zwischennetzbrett angemeldet haben. Haben Sie nicht gesehen, daß Sie hier als an jeder Stelle in Konflikte geraten müssen?

Interessiert,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 12:56

Kann ich ihnen sagen, Herr von der Weide.

1. Wollte ich herausfinden, ob sie ihre Aussagen tatsächlich ernst meinen oder diese reine Satire sind.
2. Hatte ich eigentlich durch den Hinweis "Eine Gemeinde moderner Christen" die Hoffnung, mich hier über verschiedene Glaubens-Aspekte, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Glaubensrichtungen sowie auch über die Vereinbarungen bzw Verbindungen zwischen Glauben und Wissenschaft austauschen zu können, was jedoch bisher leider in keinster Weise der Fall war.
Folgende Benutzer sprechen Abraxa ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dieter von der Weide

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Benedict XVII » Di 12. Sep 2017, 13:07

Liebe Gemeinde,

an dieser Stelle möchte ich mich für mehr Gerechtigkeit aussprechen.
Durch die Nominierung des Frl. Abrachsa ist die Wahl zum genannten Titel defacto gelaufen - niemand kann gegen dessen schier übermächtigen, unwiderlegebaren Anspruch auf den Titel bestehen.
Anderen Kandidaten gegenüber ist dies jedoch nicht gerade gerecht.
Ich stelle gerade die Überlegung an, das Frl. Abrachsa außer Konkurrenz den objektiv verdienten ersten Platz zuzugestehen und lediglich den 2. Platz offiziell auszuschreiben. Was der Gerechtigkeit zugute käme, da in nur wenigen Monaten eine solch übermächtige Konkurrenz besteht und die sonstigen Kandidaten im Monat September ob dieser Konkurrenz objektiv benachteiligt wären.

Grübelnd

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 13:23

Herr Benedikt XVII

Ob ihres erneuten vollkommen abstrusen Beitrags wundert es mich wirklich sehr,
wie sie bitte "Gleichstellungsbeauftragter" werden konnten... Denn von Gleichstellung sehe ich hier gar nichts, im Gegenteil.

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 12. Sep 2017, 13:40

Abrachsa hat geschrieben:Kann ich ihnen sagen, Herr von der Weide.

1. Wollte ich herausfinden, ob sie ihre Aussagen tatsächlich ernst meinen oder diese reine Satire sind.
2. Hatte ich eigentlich durch den Hinweis "Eine Gemeinde moderner Christen" die Hoffnung, mich hier über verschiedene Glaubens-Aspekte, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Glaubensrichtungen sowie auch über die Vereinbarungen bzw Verbindungen zwischen Glauben und Wissenschaft austauschen zu können, was jedoch bisher leider in keinster Weise der Fall war.


Dann muß ich mich fragen, wieso Sie, anstatt zu stänkern, nicht nach töften Fäden Ausschau halten, bei denen es um interreligiösen Dialog geht! Es gibt beispielsweise einen famosen Fäden über das unlöbliche Butterertum (unlöbl. Buddhismus). Vielen Muslimen wird hier außerdem offenherzig ventiliert. Der Austausch ist hier enorm wichtig und fruchtbar.
Auch die von Ihnen an anderer Stelle monierte Weiberfeindlichkeit existiert nicht. Sehen Sie, Frau von Thun und Taxis ist sogar Ehrenweib hier. Hätten Sie das gedacht?
Ihre Beiträge hingegen gehen so gut wie nie um eine wichtige Sache an sich. Vielmehr resultieren 95% Ihrer Beiträge aus Kleinigkeiten und dummen ab-Thema-Diskussionen. Symptomatisch dafür steht der Faden "Ein Weib lehrt Mathematik". Wieso gehen Sie auf alles ein? Anstatt sich den angeblich Ihnen am Herzen liegenden Themen zu widmen?
Zum Thema Wissenschaft kann ich Ihnen folgendes sagen: Sie sind, wie wir, in einer technisierten Welt aufgewachsen. Von Kindesbein an wurden Ihnen die Wunder der Wissenschaft gepredigt. Wir hier sehen hinter diese bloßen Behauptungen der Wissenschaft. Wir hinterfragten schon früh, ob die einfachen Erklärungen der Wissenschaftler der komplexen Welt gerecht werden. E=mc zum Quadrat, das ist eine Sache. Die Tiefen des Glaubens zu durchdringen und Gott zu begegnen eine andere, viel schwierigere. Ihr Fehler hier ist es, von vornherein nicht einmal die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, daß wir Recht haben! So ist eine gedeihliche Diskussion unmöglich. Die Arche hingegen nimmt wieder und wieder Stellung zu wissenschaftlichen Themen und kommentiert diese, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken.
Und daß es sich hier um keinerlei Satire handeln kann, können Sie in den HGF nachlesen. Es befindet sich überdies ein immer sichtbarer Hinweis auf der Startseite.
Für manche ist die Liberalität, Toleranz und Freigeistigkeit hier wohl zu viel?

Nachdenklich,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 14:33

Herr von der Weide

Ich ziehe es an dieser Stelle vor, ab sofort ihre Beiträge als die Satire anzusehen, als welche sie nur gemeint sein kann.

Zum Schluss bleibt mir, beim Anblick ihrer zwanghaften Bemühungen, jedem ihren Glauben aufzwingen zu wollen, statt auch andere Meinungen zu respektieren und jeden so leben zu lassen, wie er oder sie es für richtig hält, nur noch, ihnen ein Zitat des großartigen Namen eines satanistischen Musikanten entfernt Benedict XVII mit auf den Weg zu geben:

Ketzerei entfernt Benedict XVII

*Zitat Ende!*

Sie haben ihre Meinungen und Überzeugungen, ich habe meine.
Der Unterschied zwischen uns besteht lediglich darin, daß ICH niemanden so massiv für seinen Glauben, seine Herkunft oder sein Geschlecht verachte, diskriminiere und beleidige, wie sie es tun!

Zum Glück verhalten sich die Christen, die ich persönlich kenne, nicht einmal ansatzweise so rüde wie sie
Folgende Benutzer sprechen Abraxa ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DoktorVielwissend

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 14:38

Interessant..... S.C.H E.I.S .S.E ist also auch verboten......

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7025
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1147 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 12. Sep 2017, 14:41

Fräulein Abrachsa,
hatten Sie als Kind keine anderen Spielsachen?
Mitfühlend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 439
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 12. Sep 2017, 14:52

Frl. Abrachsa,

Wir versuchen doch nur mit Ihnen möglichst respektvoll und ohne Beleidigungen mit Ihnen zu kommunizieren, Sie inzestuöse Gossengöre. Jedoch erkennt man an Ihren geschmack- und substanzlosen Postulaten, dass Sie keine Form von Erziehung genossen haben. Sie kennen keine Autoritäten und laufen anarchistisch anschnur auf diesem Plauderbrett des HERRn Amok.

Deshalb schließe ich daraus, dass Sie aus 10 Generationen der Blutschande entstanden sind und schon als Säugling, Kleber intravenös verabreicht bekommen haben.
Als Sie sechs Jahre alt waren, gaben Sie sich dem Nutella hin.

Nun schauen Sie heute in den Spiegel:
Sie sehen eine Kreckdirne, welche Ihr Leben weggeschmissen hat, nur um Ihre niederen Triebe und Gelüste auszuleben.
Eine Dirne, die aufgrund von Hanfgiftspritzerei an Hirnbrand und Rückenmarksschwund erkrankt ist.

Dies sehen Sie, Sie verlauste Hexe!
Und wenn der Tag des jüngsten Gerichts kommt, wird Jesus höchstpersönlich Ihre pechschwarze Seele in den Schwefelsee treten, dort wie sie auch hingehört, Sie ekelhafte, nationalsozialistische, faschiste, stalinistische Grünökoterrorrentnerschlägerin!

Einen schrecklichen Aufenthalt im Schwefelsee wünschend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 907
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 73 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 12. Sep 2017, 14:55

Frl. Abrachsa,
natürlich sind solche Wörter hier verboten, dies ist immerhin ein keusches und seriöses Brett. Fäkalsprache können Sie entweder in Gegenwart Ihres verkommenen (sofern vorhandenen) Freundeskreises oder in Ihrem versifften Elternhaus verwenden.

Belehrend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 12. Sep 2017, 15:30

Weib Abrachsa,

sagen Sie mir:
Wo zwinge ich Ihnen in meinem Beitrag meinen Glauben auf?
Wo beleidige ich Sie in meinem Beitrag?
Mit den Zitat dieses sogenannten Gedichts zeigen Sie, daß Sie eine intolerante Weiberperson sind, die einen feuchten Kerhicht auf unsere christlichen Werte gibt! Pfui, schämen Sie sich!

Schmoren Sie doch in der Hölle. Ich habe es oft genug gut mit Ihnen gemeint.

Hechsen hassend,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Abraxa » Di 12. Sep 2017, 15:36

Herr Lotbrock.

Da meine Mutter sowie deren Eltern Deutsche sind und mein Vater von seiner väterlichen Seite her von Polen abstammt, so kann bei mir von Inzest keine Rede sein. Es sei denn natürlich, sie meinen Inzest im übertragenen Sinne, daß alle Menschen auf Erden Brüder und Schwestern sind.

Und wenn sie auch nur halbsoviel Ahnung von Drogen hätten, wie sie vorgeben, müssten sie eigentlich wissen, daß man Kleber nicht spritzt, genausowenig wie Hanf......
Und ich bin weder ein Nationalsozialist noch ein Faschist und ein Stalinist schon gar nicht!
Ich verabscheue Rassismus und Diktatur! Und ich verübe weder Terror noch pflege ich ältere Menschen zu verprügeln! Was haben sie eigentlich für ein verkorkstes Weltbild?


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste