1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nominierung zum Deppen des Monats

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Schmerkal » Mo 23. Apr 2018, 11:10

Sehr geehrte Herren!

Ich möchte das Subjekt Sternenkind (unred. Sayori) nominieren. Gründe dafür erübrigen sich für jeden, der schon einmal einen Beitrag des Fräuleins gelesen hat.

Nominierend

Anton Schmerkal
Folgende Benutzer sprechen Schmerkal ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelWalter Gruber senior
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 697
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 209 Mal
Amen! erhalten: 244 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 23. Apr 2018, 11:41

Werte Herren,

der Brettbenutzer Sayori, verzeihen, "Sayori" wäre meine erste Wahl. :kreuz3:

Nominierend,
Martin Frischfeld

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 110
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Sayori_Neu » Do 26. Apr 2018, 07:27

Werte Herren,

ich nominiere das dümmliche Weib Frischfeld.

Weshalb kann sich ja jeder denken.

Sayori

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7656
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1601 Mal
Amen! erhalten: 1518 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 26. Apr 2018, 07:33

Fräulein Starenkind,

können Sie nicht lesen? Herr Berger schrub bereits explizit, daß redliche Brettmitglieder selbstverständlich nicht genannt werden können.

Die Selbstnominierung des Fräuleins wohlwollend annehmend,
Schnabel
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1348
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 264 Mal
Amen! erhalten: 287 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 26. Apr 2018, 07:44

Sehr geehrte Herren,

auch ich bin der Ansicht, dass das belanglose Geschwafel von Sternenkind/Sayori eine Nominierung geradezu erzwingt.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2351
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 327 Mal
Amen! erhalten: 796 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Benedict XVII » Do 26. Apr 2018, 12:10

Frl. Sayori / Sayori,

ich habe, um Klarheit zu schaffen, Ihren Benutzernamen in Sayori_Neu geändert.
Ihre sonstigen Anmeldedaten funktionieren nach wie vor.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin FrischfeldH Dettmann
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 658
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 26. Apr 2018, 18:19

Werte Herren,

obwohl das neue Zeichenpornofräulein in dieser Wahl die haushohe Favoritin sein wird, möchte ich trotzdem noch eine Kandidatin nominieren. Mein Vorschlag wäre das vorlaute Fräulein Falschnachricht ( unredlich : Newtimes ). Welches wegen seiner Lügen, Pöbeleien und Hassbotschaften hinlänglich bekannt ist.

Für die freie und demokratische Wahl des Monatsdeppen ventilierend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 697
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 209 Mal
Amen! erhalten: 244 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 26. Apr 2018, 18:30

Werter Herr Lemmdorf,

es scheint, als würde dieses Mal die Wahl eng werden.

Beiden Kandidatinnen viel Erfolg wünschend,
Martin Frischfeld

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 110
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Sayori_Neu » Fr 27. Apr 2018, 05:48

Es ist eine ausgesprochene Unverschämtheit meinen Benutzernamen einfach zu ändern. Zumal ich NICHT Sayori bin.

Genervt
Sayori

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 658
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 27. Apr 2018, 23:10

Werter Herr Frischfeld,

ein Rennen der beiden Dirnen, quasi Hohlkopf an Hohlkopf, wäre überaus spannend. Doch egal wie dieses auch augehen mag, so ist eins ganz sicher. Die Arche Internetz ist eine fortschrittliche und tolerante Anschnurgemeinde. Ermöglicht sie doch sogar Weibern das passive Wahlrecht.

Auf den Ausgang der Wahl gespannt seiend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10970
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Berger » Sa 28. Apr 2018, 06:39

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Die Arche Internetz ist eine fortschrittliche und tolerante Anschnurgemeinde. Ermöglicht sie doch sogar Weibern das passive Wahlrecht.

Werter Herr Lemmdorf,

nicht umsonst hat dieses Plauderbrett einen eigenen Gleichstellungsbeauftragten, damit auch dem Weib das Recht und die Ehre zuteil wird, die ihm gebührt. Viel ist dies freilich nicht und es wäre auch befremdlich, würde man das anders handhaben. Für die Nachricht, daß Weiber in diesem Brett auch das Recht haben einen Kanditaten für den Monatsdeppen zu nominieren oder gar die Möglichkeit haben der Administranz beizutreten, wäre es längst zu spät. Der 1. April war schließlich schon vor 27 Tagen. :lal:

Schon bald zur Wahl aufrufend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 658
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 29. Apr 2018, 22:12

Martin Berger hat geschrieben:nicht umsonst hat dieses Plauderbrett einen eigenen Gleichstellungsbeauftragten, damit auch dem Weib das Recht und die Ehre zuteil wird, die ihm gebührt.


Werter Herr Berger,

die Tätigkeit unseres Gleichstellungsbeauftragten kann man nicht hoch genug achten. Sehen wir doch allenthalben, wie das allgemeine Fehlen fähiger Gleichstellungsbeauftragter den Weibern Schaden zufügt. Verfallen sie doch der Hechserei, dem Atheismus oder gar der Emanzipation.
Hinzu kommt, dass auch so eine Wahl der Schanzengleichheit bedarf. Würde nämlich noch ein Mensch nominiert, so müssen unbedingt die unterschiedlichen Grundvoraussetzungen beachtet werden. Reicht doch bekanntlich die Intelligenz eines durchschnittlichen Weibes gerade einmal an die eines völlig verblödeten Menschen heran.

Gleichstellung von Weibern bei Deppenwahlen befürwortend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10970
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Nominierung zum Deppen des Monats

Beitragvon Martin Berger » Mo 30. Apr 2018, 04:54

Werte Herren,

die Zeit der Nominierung ist vorbei. Schalten Sie hier, um Ihre Stimme abzugeben! :kuehl:

Zur Wahl aufrufend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
H Dettmann


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste