0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Zu wenige Züchtigungen der Knaben und Weiber

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Julius Aurelius
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:23

Zu wenige Züchtigungen der Knaben und Weiber

Beitragvon Julius Aurelius » Di 9. Mai 2017, 09:33

Liebe Gemeinde,

Ich bin neu in dieser Gemeinde, und möchte direkt etwas dazu beitragen und hätte gerne einen Rat von ihnen.

Meine Tochter, sah erst Gestern Auf der Seite Satans "Du Röhre" (Unredl. YouTube) einen Film von Dagmar Stechinsekt (Unredl. DagiBee).
Ich frage nun, wie viele Schläge mit meinem Züchtigung Instrument von not sind.

Hoffnungsvoll einer hohen Anzahl von Schlägen

Gott Segne sie :kreuz1:

Julius Aurelius

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1624
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 277 Mal
Amen! erhalten: 384 Mal

Re: Zu wenige Züchtigungen der Knaben und Weiber

Beitragvon Der Einsiedler » Di 9. Mai 2017, 11:14

Knabbub Aurelius,

zuerst einmal sollten Sie sich selbst kräftig auf den Schädel klopfen.
Dann sehen wir weiter.

Immer gerne Hilfe zur Selbsthilfe gebend

Karl-Heinz Mõrz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Zu wenige Züchtigungen der Knaben und Weiber

Beitragvon Count Bahamut » Di 9. Mai 2017, 12:47

Taugenichts Aurelius,

Ich stimme meinem Vorgänger bedingungslos zu. Was immer Sie in Ihrem nicht allzu geistreichen Schädel für eine Vorstellung von einer angemessenen Zahl an Schlägen zur Züchtigung Ihrer selbst hegen, so will ich Ihnen raten, verdreifachen Sie diese, im Sinne der Dreifaltigkeit, denn es gilt schon seit jeher:
Denn das Fleisch begehrt gegen den Geist auf, der Geist aber gegen das Fleisch. Denn diese sind einander gegengesetzt, damit ihr nicht das tut was ihr wollt.
~ Galater 5,17

In diesem Sinne wenden Sie selbiges Prozedere auch bei Ihrem Sprösslig an. Sofern Ihre Tochter desto trotz keinen Gehorsam zeigen sollte und weiterhin unartiges Verhalten an den Tag legt, so:
Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert
~Psalm 137,9


Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube zerstört werden muss.

Für Besserung Ihrerseits und die Ihrer Tochter betend,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste