1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Horror-Klauns

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Rainer Ausbad » Mi 26. Okt 2016, 16:52

Brettkasperl Weichwarenerfinder!

HerrProgrammierer hat geschrieben:Das solche Leute keine vernünftigen Menschen sind, steht ja wohl außer Frage.


Da haben Sie sogar recht.

HerrProgrammierer hat geschrieben: Solche Leute missbrauchen die Gruselfest-Tradition und "erschrecken"


Die "Gruselfest-Tradition" entsprang einen heidnischen Fest, von unredlichen Amerikanern.

Und mit Stichwunden möchte ich nicht ins Krankenhaus, sind Ärzte doch des Satans.

Den Rohstock und die Wurfbibel bereitstellend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10970
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Martin Berger » Mi 26. Okt 2016, 17:28

HerrProgrammierer hat geschrieben:Werter Herr Berger,

man kann eben nicht sehen, wer sich hinter einer Gruselmaske verbirgt. Wenn irgendso ein Horror-Klaun mit einem Hammer auf einen zugerannt kommt und einen bedroht, kann man sich schon gezwungen fühlen, sich zu verteidigen. Manchmal endet das eben auch in einer Katastrophe.
Ich frage mich nur, wieso es Jugendliche gibt, die es darauf anlegen.

Herr Programmierer,

wie immer erkennen Sie in einem Beitrag nicht des Pudels Kern. Daß der Klaun niedergestochen wurde, mag man noch als Notwehr gelten lassen. Mehr Sorgen als ein Klaun macht mir jedoch dieser Satz aus dem Beitrag:
Der 14-Jährige zog sein Messer und stach zu.

Nicht daß der Klaun niedergestochen wurde, dies mag man, je nach Sichtweise, gar als gute Tat durchgehen lassen, sondern die Tatsache, daß Kinder mit Messern bewaffnet sind, ist erschreckend. Diesmal war es nur ein Klaun, morgen womöglich schon ein anständiger Christ wie ich. Heute lauert noch der Klaun mit dem Hammer hinter der Ecke, morgen ist es ein Jugendlicher, der mit vorgehaltener Waffe einem Rentner sein letztes bißchen Geld raubt.

Kindern, Jugendlichen sowie Klauns nicht über den Weg trauend,
Martin Berger

HerrProgrammierer
Brettkasperl
Beiträge: 68
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon HerrProgrammierer » Mi 26. Okt 2016, 17:49

Werter Herr Berger,

ich kenne einige Jugendliche, die zur Selbstverteidigung ein Messer bei sich haben. Haben sie sich nicht dafür ausgesprochen sich gegen solche Klauns zu wehren, sollten diese einen angreifen?

Und: sich zu wehren und jemanden auszurauben sind definitiv zwei Paar Schuhe. Sie wissen ja nicht, ob dieser Jugendliche ein anständiger Kerl ist oder nicht. Seine Eltern werden schon wissen, ob er vernünftig genug dafür ist, ein Messer zu besitzen.

Außerdem: laut deutschem Gesetz ist man ab 14 Jahren ein Jugendlicher und ab 18 erwachsen. Der Junge mit dem Messer war also kein Kind mehr. Also ist er auch bedingt strafmündig. Wenn sich also herausstellt, dass das keine Notwehr war, könnte er auch für seine Tat bestraft werden. Wir hatten mal in Wirtschaft und Recht in der Schule einen ähnlichen Fall behandelt.

Informierend
HerrProgrammierer

Maximilian Weber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 17:55

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Maximilian Weber » Mi 26. Okt 2016, 18:55

Werte Herren,

Die Polizei hat einen dieser Klauns festgenommen, der dann auch in unseren Knast kam. Der Polizist der in den Knast gebracht hat, hat mir auch
erzählt das die Klaun-Amokläufe bisher nur Vorboten waren. Am Abend des 31.Oktobers wird es wahrscheinlich einen Massenangriff planen.
Deshalb soll niemand das Haus verlassen und aus dem Fenster Wurfbibeln werfen.

Noch mehr Wurfbibeln anfertigend,
Maximilian Weber

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 925
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mi 26. Okt 2016, 19:31

Herr Programmierer,
Sie glauben ernsthaft, dass der primäre Zweck von Messern in den Händen von Jugendlichen die Selbstverteidigung ist? Sagen Sie mal, schauen Sie überhaupt Nachrichten oder lesen Zeitungen? Täglich liest man von jugendlichem Gesindel, das wehrlosen Opfern (meistens redliche Rentner) auflauert und mit dem Messer droht, um es auszurauben und sich um das Geld anschließend eine Tube Kleber kaufen zu können. Messer haben in den Händen von Jugendlichen und Weibern absolut nichts zu suchen!

Konstatierend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10970
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Martin Berger » Mi 26. Okt 2016, 19:34

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Messer haben in den Händen von Jugendlichen und Weibern absolut nichts zu suchen!

Werter Herr Kaiser,

im Falle der Weiber zumindest nicht außerhalb der Küche.

Lachend anmerkend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 925
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mi 26. Okt 2016, 19:42

Werter Herr Berger,
wie wahr. Das köstliche Schnitzelfleisch schneidet sich schließlich nicht von selbst. Ein weiterer Grund, sein Weib stets in der Küche anzuketten.

Zustimmend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

MarcusMurle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 57
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:11
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon MarcusMurle » Mi 26. Okt 2016, 20:09

Wer sind Sie und was haben Sie mit Hrn. Berger gemacht?

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 925
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mi 26. Okt 2016, 20:16

Knallkopf Mure,
haben Sie sich einen Klebereinlauf gemacht? Warum schreiben Sie solchen Unsinn?

Entgeistert,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10970
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Martin Berger » Mi 26. Okt 2016, 20:41

Fräulein Murli,

dumm genug wären Sie offensichtlich, um ebenfalls als Klaun aufzutreten. Ob Sie jemanden erschrecken können ist jedoch fraglich. Andererseits: Auch Dummheit kann erschreckend sein.

Auf Ihre Angriffe vorbereitet,
Martin Berger

MarcusMurle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 57
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:11
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon MarcusMurle » Mi 26. Okt 2016, 20:48

Werter Herr Berger,

Ich hab mich hier natürlich ein bisschen eingelesen...
Dass Sie lachen können, ist mir bis dato noch nicht aufgefallen, eher das Gegenteil, und war vorhin ob Ihres Lachens sehr irritiert.
Das ist alles.
Keine Verschwörung, keine Meuterei, nichts....!

Marcus Murle

Bernd Reuters
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 41
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 22:31
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Bernd Reuters » Mi 26. Okt 2016, 21:31

Rainer Ausbad hat geschrieben:Die "Gruselfest-Tradition" entsprang einen heidnischen Fest, von unredlichen Amerikanern.


Herr Ausbad,
Das stimmt so nicht ganz.
Durch den VS-Amerikanern (Genauer: Irische Einwanderer) wurde dieser Schund popularisiert und kommerziel ausgeschlachtet, jedoch stammt dieses heidnische Fest ursprünglich aus Irland.

Bernd Reuters
Folgende Benutzer sprechen Bernd Reuters ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Rainer Ausbad

HerrProgrammierer
Brettkasperl
Beiträge: 68
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon HerrProgrammierer » Do 27. Okt 2016, 12:07

Werter Herr Kaiser,

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Sie glauben ernsthaft, dass der primäre Zweck von Messern in den Händen von Jugendlichen die Selbstverteidigung ist

Der 14-Jährige, der vom Klaun angegriffen wurde, hat es ja wohl getan. Und ich denke mal schon, dass die Eltern des Buben wissen müssen, ob sie ihm guten Gewissens ein Messer in die Hand geben können oder ob er dazu bereit sein könnte, solche Schandtaten zu begehen.

Klarstellend
HerrProgrammierer

Benutzeravatar
Heinrich Ruprecht
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 12:50
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 60 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Heinrich Ruprecht » Di 1. Nov 2016, 19:05

Werte Herren,

vor kurzem hat ein ehrenwerter Mitbürger einen solchen Horror-Klaun, der ihn mit einer Axt angreifen wollte, höflich von der Straße entfernt.

Höfliche Warnung: Die farbliche Aufmachung der Zeitungsseite kann bei manchen redlichen Menschen Übelkeit und Gleichgewichtsstörungen hervorrufen!

Schalten Sie hier: Schalter

Beim Kauen des alljährlichen Allerheiligenstriezel an seinen viel zu früh verstorbenen Taufpaten denkend,
KnechtRuprecht
Heureka! Heinrich Ruprecht unternimmt bald wieder eine Wallfahrt ins gelobte Unterweh - um die Nachrichten der Gnadenmutter aus erster Hand zu erfahren. Sie wollen teilnehmen? Melden Sie sich doch rasch per Privatbrief - immer sind Plätze frei!

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Horror-Klauns

Beitragvon Gotteshammer » Di 1. Nov 2016, 19:30

Werter Herr Ruprecht,
für solche Fälle habe ich an meinem Fahrzeug der G-Klasse einen knorken Kuhfänger montiert.
Dieses höchst sinnvolle Zubehör verhindert zuverlässig Kratzer am wertvollen Metallic - Lack, selbst wenn das Hindernis eine Axt trägt.
Leider ist bei Neufahrzeugen hierzulande solch ein wirkungsvoller Insassenschutz infolge der Lobbyarbeit rot - grüner Müslifresser nicht mehr zulässig.
Bedauernd,
Hammer


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste