2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unkeuscher Lehrer

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Mirjiam
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Aug 2016, 14:02

Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Mirjiam » So 21. Aug 2016, 14:19

Wehrte Brettgemeinde,
seit einigen Tagen fällt mir auf, dass mein sonst sehr geschätzter Mathematiklehrer mir im Unterricht auf den Busen sieht. Dies macht er schon seit einiger Zeit, aber ich dachte immer, dass ich mir das nur einbilde. Doch am Freitag sprach mich auch noch eine Freundin von mir darauf an.
Natürlich erzählte ich es sofort meinem wehrten Vater, der mich darauf direkt züchtigte und meinte, ich solle mir so etwas nicht ausdenken.
Nun meine Frage: Wie soll ich dagegen vorgehen? Unkeusch gekleidet habe ich mich nie, es ist immer alles bedeckt. Habe ich mich vielleicht falsch verhalten?

Zweifelnd, Mirjam

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1433
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Walter Gruber senior » So 21. Aug 2016, 15:02

Werte junge Dame,

zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass diese Seite für erwachsene Menschen über 25 gedacht ist. Falls Sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, melden Sie sich bitte bei der Gemeinschaft für christliche Jugendliche an: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Was nun den Mathematiklehrer betrifft, könnte dieser tatsächlich ein lüsterner Unhold sein oder ein Problem mit den Augen haben. Es empfiehlt sich, im Zweifel keine Schlüsse zuungunsten eines anderen Menschen zu ziehen. Sollte der Mathematiklehrer Sie einmal direkt zum sogenannten Geschlechtsverkehr auffordern, wäre dies allerdings ein Anlass für eine Meldung an die Direktion, die ihm daraufhin wohl ins Gewissen reden würde!

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Martin Berger » So 21. Aug 2016, 15:50

Sodom und Gomorrha!

Wenn eine vorgebliche züchtige Dirne und ein Mathematiklehrer unzüchtige Gedanken haben, kann sich wohl jeder ausrechnen, welche Perversitäten und Widerwärtigkeiten sich da in Bälde abspielen werden. Beenden Sie Ihr abscheuliches, gottloses Treiben, bevor beide Seelen Schaden nehmen!

1+1 zusammenzählend,
Martin Berger

Mirjiam
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Aug 2016, 14:02

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Mirjiam » So 21. Aug 2016, 16:17

Werter Herr Berger,
Ich habe keinerlei unzüchtige Gedanken, doch kann ich nicht behaupten, dass es bei meinem sonst so frommen Mathematiklehrer genauso ist. Ich bat nur um Rat, gegen dieses Problem.

Ratlos,
Mirjam

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1433
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Walter Gruber senior » So 21. Aug 2016, 19:30

Wertes Frl. Mirjam,

ich habe noch einmal über Ihren Fall nachgedacht. Möglicherweise wäre es das Beste, wenn Sie die Schule wechseln würden, um Ihren Lehrer nicht in Versuchung und damit auf einen schlechten Weg zu bringen. Ich habe nämlich nach der Lektüre der letzen Beiträge und ernsthaftem Überlegen den Eindruck, dass die sechsuelle Belästigung in diesem Falle von Ihnen ausgeht.

Mit freundlichem Gruß,

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Wilhelm von Trent
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 23:16
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Wilhelm von Trent » Mo 22. Aug 2016, 13:04

Frl.Mirjiam,

ich hoffe nicht, dass Ihre liebste Beschäftigung es ist, keusche
Christen zu fleischlichen Gelüsten zu verführen.
Wahrscheinlich tragen Sie gewohnheitsmäßig
einen Ausschnitt und erachten dies als normal, Sackerlot!

Angeekelt,
Von Trent

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Unkeuscher Lehrer

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 22. Sep 2016, 21:17

Frl. Mirjiam,

um Ihnen bei diesem Problem weiterzuhelfen, wäre es wichtig zu wissen, ob Ihr Lehrer ein knorke Christ ist oder ein versoffener Taugenichts. Bei einem frommen Christ kann ich mir nicht vorstellen, dass er unkeusche Gedanken hat. Ist er also Atheist? Beichten Sie in der Kirche und lassen sie den Pfarrer dem Lump die die Leviten mit dem Rohrstock lesen.

Erfreut an dem Gedanken,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Engelbert Joch und 2 Gäste