0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich klage an: Die deutsche Gerichtsbarkeit!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Heiko Buchmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal

Ich klage an: Die deutsche Gerichtsbarkeit!

Beitragvon Heiko Buchmann » Di 21. Jun 2016, 16:24

Werte Gemeinde!

In einem Zustand höchster Erregung schreibe ich heute zu ihnen. Eine der redlichen Lehrerin der Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme" wurde heute von einem selbsternannten Gericht zu zwei Jahren Haft verurteilt! Das angebliche Vergehen: Körperverletzung und Misshandlung.
Wie christlichen Menschen bewusst ist, sind derlei Vorwürfe hanebüchener Unsinn, denn etwas wie Misshandlung gibt es nicht. Wer diesen Schauprozess aufmerksam verfolgt hat, wird erkennen dass die angebliche Misshandlung der Schulkinder nichts weiter ist als die liebevolle Fürsorge einer um ihre Schüler besorgten Lehrerin. Der sogenannte "Richter" beweist mit diesem Urteil nur eines: Unser Justizsystem wird von versifften Deppen geführt, unfähig richt von falsch zu unterscheiden. Auch nur ein kurzer Blick in die Bibel hätte dieser Person gezeigt, dass das Verfahren vollkommen gegenstandslos ist.
Ich rufe die Gemeinde hiermit auf sich dem werten Aufseher Herrn Richter zum Vorbild zu nehmen und Solidarität mit der Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme" zu zeigen!


Über alle Maßen entrüstet

Heiko Buchmann
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben"

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Treuer Besucher
Beiträge: 223
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 17:07
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ich klage an: Die deutsche Gerichtsbarkeit!

Beitragvon Gunnar Kirsch » Di 28. Jun 2016, 22:43

Werter Herr Buchmann,

es sei Ihnen versichert, dass es mit dem von Ihnen zitierten Gerichtsurteil seine Richtigkeit hat. Betreffende Dame züchtigte die Kinder und Jugendlichen nicht in liebevoller Weise zu Erziehungszwecken. Vielmehr tat sie den jungen Menschen wiederholt grundlos Gewalt in einem erheblichen Maße an. Es handelte sich wohl um eine geistig verwirrte Person mit perversen Gewaltphantasien.

Aufklärend

Gunnar Kirsch
Und Simson ging hin und fing dreihundert Füchse, nahm Fackeln und kehrte je einen Schwanz zum andern und tat eine Fackel je zwischen zwei Schwänze und zündete die Fackeln an und ließ die Füchse [...].

Richter 15,4f

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ich klage an: Die deutsche Gerichtsbarkeit!

Beitragvon Botschafter Jesu » Mi 6. Jul 2016, 11:28

Werter Herr Buchmann,

Ich bin fassungslos ob der Ungeheuerlichkeiten die sich in diesem angeblichen "Rechtsstaat" zutragen.Für dieses Problem kann es zweifelsfrei nur eine Lösung geben:Die Bibel, das Wort Gottes muss als Gesetzesgrundlage für die Rechtssprechung dienen!Viel zu lange hat sich der deutsche Staat an der fehlbaren säkularen und damit satanistischen Moral orientiert anstatt an dem unfehlbaren Wort des HERRn.Ich bin lieber schuldig vor verkorksten dem Gesetz des Menschen, als schuldig vor dem töften unfehlbaren Gesetz unseres Schöpfers. :kreuz4:

Zu einem Widerstand gegen das satanistsiche Rechtssystem aufrufend,

Botschafter Jesu


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste