3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Österreich in Gefahr

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » Sa 3. Dez 2016, 11:16

Walter Gruber senior hat geschrieben:Ich habe heute unseren Herrn Pfarrer gebeten, morgen in seiner Predigt darauf zu bestehen, dass alle Mitglieder der Gemeinde für Hofer stimmen.

Werter Herr Gruber,

warum sollte der Pfarrer in seiner Predigt die Christengemeinde dazu ermahnen, für den schneidigen Herrn Hofer zu stimmen? Gehen denn in Ihrer Heimatgemeinde nicht nur gute Christenmenschen, sondern auch atheistische Kommunisten in die Kirche, sodaß die Notwendigkeit der Erinnerung durch den Gemeindegeistlichen nötig ist und Früchte tragen könnte? Davon ausgehend, daß dies nicht so ist, stellt sich mir die Frage: Kennen Sie Christen, die sich für den Kommunismus und somit gegen Herrn Hofer, den Kandidaten GOTTes, entscheiden würden? So wahr mir GOTT helfe: Ich kenne keinen! :kreuz1:

Verwundert,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1027
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 130 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 3. Dez 2016, 11:32

Geschätzter Herr Berger,

es ist leider so, dass manche Menschen - obwohl sie praktizierende Christen sind - infolge von Dummheit, Vergesslichkeit oder grüner Propaganda für Herrn van der Bellen stimmen könnten, wenn wir sie nicht oftmals darauf hinweisen würden, dass sie für Herrn Hofer stimmen müssen. In ihrer Einfalt denken sie nämlich, Herr van der Bellen sei ebenfalls ein Christ, da er Worte wie "Anstand" und "Menschlichkeit" für seine Zwecke missbraucht.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » Sa 3. Dez 2016, 12:43

Werter Herr Gruber,

das ist wohl wahr. Allerdings sollte mittlerweile jeder Österreicher wissen, daß der linkslinke Herr Bellen ein Gottesfeind ist. Dies schrieb der ehrenwerte Herr Schnabel, den ehrwürdigen Weihbischof Laun zitierend, bereits im Erstbeitrag. So wie ich keinen Christen kenne, der dermaßen fehlgeleitet ist, daß er sich für eine kommunistische Diktatur entscheiden würde, ist mir auch kein Christ bekannt, der nicht freundig die Worte der Bischöfe ihrer Diözese aufnimmt. Freilich muß man eingestehen, daß das seichte Gemüt vieler Menschen oftmals nicht ausreicht, um die kommunistischen Schachzüge zu verstehen. Aus diesem Grunde war es richtig und wichtig, daß Weihbischof Laun eine Wahlempfehlung aussprach und somit hoffentlich nicht nur die Gemütsseichten erreichte, sondern auch ein paar Kommunisten bekehren konnte.

Es gratuliert auch Ihnen zum neuen Staatsoberhaupt,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 3. Dez 2016, 12:50

Werte Herren,
daß sich überhaupt Menschen finden, welche für die Grünen Sittlichkeitsverbrecher und Kindermörder (Abtreibung ist Mord) votieren, zeigt vor allem ein totales Versagen von Erziehung und Schulwesen.
Nur die dümmsten Kälber wählen deren Metzger selber!
Wir alle sind gefordert, unserem Nachwuchs mit Rute und Rohrstock die hohen christlichen Werte von Anstand und Menschenwürde nahezubringen!
Die Urenkel züchtigend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Heinrich Ruprecht
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 420
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 93 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 3. Dez 2016, 21:10

Werte Anschnurgemeinde.

Mit GOTTes Hilfe und gesunden Menschenverstand können die Österreicher morgen verhindern, daß ihr Land dem grünen Kommunismus anheim fällt. Wie dereinst am Kahlenberg kommt es am morgigen Sonntag auf den Heldenmut der Christenmenschen an. Denn nur dieser kann den Untergang Österreichs verhindern.

Frohen Mutes für Österreich seiend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Rufus Donnerbusch » So 4. Dez 2016, 10:50

Sehr geehrter Herren!

Natürlich gab ich heute, direkt nach dem Besuch der Sonntagsmesse, wieder Herrn Hofer meine Stimme, wie auch schon bei den zwei Wahlgängen davor. Ich hoffe, daß ich in ein paar Monaten nicht schon wieder meine Stimme für Herrn Hofer und gegen Herrn Van der Bellen abgeben muß.

Diesmal auf Wahlen ohne grüne Manipulationen hoffend

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelHeinrich Ruprecht
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 4. Dez 2016, 11:52

Werter Herr Donnerbusch,
hat denn Hochwürden in der töften Predigt auch die knorken Gläubigen ermahnt, die rechte Wahl zu treffen?
Besorgt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Rufus Donnerbusch » So 4. Dez 2016, 12:58

Sehr geehrter Herr Schnabel!

Es war wie Sie es schrieben. Das Rechte zu tun und sich auf den rechten Pfad führen zu lassen, waren heute die Kernthemen der Predigt. Allerdings glaube ich nicht, daß das nötig war. Ich kann und will mir nicht vorstellen, daß in unserem Dorf jemand lebt, der Österreich so abgrundtief haßt, daß er Stalin und seinen Nachkommen Tür und Tor öffnet. Seit jeher wählt man bei uns die christliche Mitte, also ÖVP oder FPÖ, und das öffentlich, vor den Augen aller. Da Herr Khol, der ÖVP-Kandidat, schon im ersten Wahlgang ausgeschieden ist und ein grüner Kommunist nicht Präsident unseres Landes werden darf, versteht es sich von selbst, daß ich Herrn Hofer mit meiner Stimme unterstütze. Es bot sich, wie bei jeder Wahl, das gleiche Bild. Zwar gab es Wahlkabinen, aber diese nutzten nur wenige. Wer sich seiner Stimme für GOTT und Österreich schämt, kann nur ein Anhänger des Herrn Van der Bellen sein. Aus diesem Grund schrieb der Bürgermeister alle Wähler, die ihre Kreuzchen in einer Wahlkabine machen wollten, auf eine Liste.

Für Hofer, GOTT und Österreich

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 4. Dez 2016, 13:14

Werter Herr Donnerbusch,
die atheistische Lügenpresse scheut sich nicht vor strafbarer Gotteslästerung, um den Kandidaten der Redlichkeit zu diffamieren:
Bild
Selbstverständlich steht die Dreifaltigkeit wie ein Mann hinter Herrn Hofer!
Zuversichtlich,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Alberto Bonappetito
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1027
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 130 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Walter Gruber senior » So 4. Dez 2016, 13:18

Werter Herr Donnerbusch,

diese Praktik Ihres Bürgermeisters ist eine ausgezeichnete Idee, die wir auch bei uns einführen werden, um die Kommunisten, die Grünen und die Sozialdemokraten in unserer Marktgemeinde zu identifizieren! Auf diese Weise können wir sie berücksichtigen, wenn es um die Vergabe von Arbeitsstellen und Wohnungen, sowie von Baubewilligungen und Förderungen durch die Gemeinde geht.

Die Anregung dankbar aufgreifend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » So 4. Dez 2016, 13:37

Walter Gruber senior hat geschrieben:... um die Kommunisten, die Grünen und die Sozialdemokraten in unserer Marktgemeinde zu identifizieren!

Werter Herr Gruber,

differenzieren Sie da nicht etwas zu fein? Als ich zum ersten Mal wählen durfte, sagte mein Großvater zu mir:
Jakobus Berger hat geschrieben:Wählst du nicht die christliche Mitte, bist du kein Christ,
sondern ein gottverdammter Kommunist.

Hernach gab er mir eine Ohrfeige, damit ich ja nicht vergesse, welche Partei ich zu wählen habe.

Gerne an die guten Ratschläge meines Großvaters denkend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 367 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 4. Dez 2016, 17:28

Hochgeehrte Herrschaften!

Der Ökofaschismus hat laut ersten Hochrechnungen obsiegt. Austria droht die grüne Diktatur. Entschuldigen Sie meine karge Ausdrucksweise, doch der Schock an dem diesen zweiten Adventssonntag ist schier unermesslich, Sackerdei. :kreuz1:

Für das östliche Nachbarland betend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » So 4. Dez 2016, 17:31

Werte Herren,

hat denn der HERR kein Erbarmen mehr? Oder muß man neuerlich von groben Ungereimtheiten ausgehen? Anscheinend hat, obwohl es niemand glauben kann, der Kommunist Bellen die Wahl gewonnen. :verwirrt:

Bild

Zwar sind noch längst nicht alle Stimmen ausgezählt, aber Herr Bellen liegt aktuellen Informationen zufolge uneinholbar voran. :hinterfragend:

Eine Auswanderung erwägend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1027
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 130 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Walter Gruber senior » So 4. Dez 2016, 17:44

Werte politisch Interessierte,

ähnlich wie ein Blutregen oder eine Viehpest ist wohl auch die Präsidentschaft des bärtigen Brillenträgers van der Bellen ein Zeichen des Missfallens, dem eine Zeit der tätigen Reue folgen muss, damit der HERR unser Land nicht mit weiteren Plagen straft.

Das Wahlergebnis analysierend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » So 4. Dez 2016, 19:14

Werter Herr Gruber,

der allmächtige GOTT kennt wahrlich genug Gründe, warum Österreich zu strafen ist. Freilich stets es mir und auch sonst niemandem zu, die Entscheidungen GOTTes zu kritisieren, aber mußte es eine gar so schlimme Plage, mußte es ein kommunistischer Bundespräsident sein? Bedenkt man, daß damals die Ägypter lediglich mit blutigem Wasser, einer Froschplage, einer Stechmückenplage, einer Stechfliegenplage, einer Viehpest, den schwarzen Blattern, einem schlimmen Hagelschauer, einer Heuschreckenplage, einer dreitägigen Finsternis und dem Tod aller Erstgeborenen bestraft wurden, kann man sich vorstellen, welches Ausmaß der Zorn GOTTes auf Österreich hat.

Es wirft sich in den Staub und bittet um Vergebung,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hermann Lemmdorf
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast