0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Impfen ist unchristlich

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 110 Mal
Amen! erhalten: 371 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mo 4. Sep 2017, 12:26

Höchstgeehrter Herr von Schnabel!

Wohl wahr, die helvetischen Behörden nehmen wenig Rücksicht auf uns redliche Bugattisten, die wir mit der Mineralölsteuer einen von vielen unterschätzten Beitrag zum Erhalt des Fiskus beitragen. Mein Chiron hat bislang noch keine spürbare Beschleunigung einbüssen müssen, aber das erscheint mir indessen nur eine Frage der Zeit, Sackerdei. Ich ziehe einen Verkauf in das im fernen Norden gelegene, gute und weite Land in Betracht, ein Land, darin Diesel und Super plus fliessen, in das Gebiet der Baiern, Schwaben, Franken, Thüringer, Sachsen und Friesen. Hätten Sie eventuell Interesse an jener gebrauchten Droschke aus erster Hand zu einem spottbilligen Freundschaftspreise, die Sie schon bei Ihrem letzten Besuche meiner Wenigkeit probefahren durften? :kreuz1:

Anbietend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Gottliebliebtgott
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:21

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Gottliebliebtgott » Sa 16. Sep 2017, 19:33

Liebe Gemeinde! :kreuz1:

Durch das Impfen wurde meine Tochter von Satan persönlich heimgesucht, selbst die Besten Exorzisten konnten sie nicht befreien.

Jeder Christ sollte unbedingt die Finger von diesen Teufelssaft lassen, ich werde meine Tochter wohl aus diesen christlichen Land verbannen müssen.
Dank dieser ketzerischen Wissenschaftler, die dieses Satanszeug erschaffen haben wurde mir meine gläubige Tochter genommen.

Meine Tochter zum Bahnhof fahrend,

Gottlieb.

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Dieter von der Weide » So 17. Sep 2017, 09:34

Neuling Gottlieb,

sapperlot, das mit Ihrer Tochter tut mir sehr leid.
Anscheinend haben Sie aber auch etwas von diesem Zeug abbekommen? Ihre schlampige Rechtschreibung und Zeichensetzung lässt fast keinen anderen Schluß zu, Kruzifix!
Im Übrigen weiß ich gar nicht, wer Sie sind. Auch wenn der hiesige Faden für diese Zwecke dieser Tage von einer fiesen Kräuterhechse und ihren verhechsten Schergen unterwandert wird :erschrocken: , sollten Sie dort eine Vorstellung machen, wie es sich gehört.

Ihnen auch ein Reichsbahnticket empfehlend,
DVDW

Florentin
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:04
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Florentin » Di 26. Sep 2017, 18:15

NAtürlich ist die Genesung ein jedes Menschen in erster Linie in den Händen Gottes. Aber es gibt nicht eine einzige Statistik, Aufzeichnung oder sonstigen soliden Beweis, der aufzeigt, dass Impfungen mehr schaden als sie helfen. Im Gegenteil, die meisten Krankheiten gegen welche massiv geimpft wird, wie Masern, sind seit der Einführung der Impfung fast ausgestorben. Alleine durch den Placebo-Effekt, dass wenn man Medizin ohne Wirkstoffe nimmt und diese wirkt, weil man davon ausgeht, dass sie wirkt, ist dies zu erklären.

MFG Florentin

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 450
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 26. Sep 2017, 18:32

Werter Knabbube Florentin,

die Genesung von Krankheiten liegt nicht in erster Linie in den Händen des HERRn. Es verhält sich nämlich so, daß es jede Heilung ausschließlich ein Werk GOTTes ist. Somit sind Impfungen völliger Unfug.

Dem Knabbuben Florentin eine Genesung von seiner geistigen Schwachheit wünschend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Florentin
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:04
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Florentin » Di 26. Sep 2017, 18:40

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Werter Knabbube Florentin,

die Genesung von Krankheiten liegt nicht in erster Linie in den Händen des HERRn. Es verhält sich nämlich so, daß es jede Heilung ausschließlich ein Werk GOTTes ist. Somit sind Impfungen völliger Unfug.

Dem Knabbuben Florentin eine Genesung von seiner geistigen Schwachheit wünschend,
Hermann Lemmdorf.


Warum zeigt dann jede einzelne Statistik jemals aufgezeichnet, dass, seit der Einführung der Impfung, die Krankheiten, gegen welche geimpft wirde, zurückgehen?

PS:Natürlich bedeuten mehr Impfungen, dass, in der totalen Menge, mehr Menschen tatsächlich an dieser Krankheit, gegen welche geimpft wird, erkranken.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7025
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1147 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 26. Sep 2017, 19:27

Florentin hat geschrieben:PS:Natürlich bedeuten mehr Impfungen, dass, in der totalen Menge, mehr Menschen tatsächlich an dieser Krankheit, gegen welche geimpft wird, erkranken.

Fräulein Florentine,
widersprechen Sie sich da nicht selbst?
Feststellend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Florentin
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:04
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Florentin » Di 26. Sep 2017, 19:38

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:
Florentin hat geschrieben:PS:Natürlich bedeuten mehr Impfungen, dass, in der totalen Menge, mehr Menschen tatsächlich an dieser Krankheit, gegen welche geimpft wird, erkranken.

Fräulein Florentine,
widersprechen Sie sich da nicht selbst?
Feststellend,
Schnabel



Nein, ich betone ja das in der totalen Menge mehr Menschen leiden, aber prozentual die Menge gleich bleibt, weil auch mehr Menschen durch Impfungen keinen Schaden nehmen/immunisiert werden.

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 450
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 26. Sep 2017, 19:44

Werter Knabbube Florentin,

die Statistiken wurden von den kommunistischen Atheisten erfunden. Sie dienen einzig dazu, bildungsfernen Geschöpfen wie Ihnen, falsche Fakten vorzugaukeln. So sollen die Falschnachrichten (unredlich Fakenews) der atheistischen Lügner mit Glaubhaftigkeit übertüncht werden. Sicher ein gesunder Geist durchschaut diesen perfiden Plan sofort. Doch damit sind Sie ja bekanntlich nicht gesegnet.
Betrachtet man aber Ihren Neigung, sich von Statistken verdummen zu lassen, so besteht wenig Hoffnung auf Änderung Ihrer prekären Situation. Eher wird sich Ihre Krankheit noch verschlechtern.

Dem Knabbuben Florentin vom Irrglauben an Statistiken dringend abratend,
hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Florentin
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:04
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Florentin » Di 26. Sep 2017, 20:23

Gut, ich ignoriere Statistiken. Dennoch sagen Bekannte von mir, dass in ihrer Jugend, 1960-1970, Masern zwar ungewönlich, aber nicht selten waren, während es heutzutage so ist, dass weder ich noch Bekannte oder Familie von mir einen einzigen Menschen kenneb, der in den letzten 15 Jahren Masern hatte. UNd dies deckt genau den Zeitraum der Standardisierung der Masern ab.

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 450
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 26. Sep 2017, 20:50

Werter Knabbube Florentin,

Sie ignorieren vor allen Dingen das Wort des HERRn. Statt sich mit der HEILIGEN SCHRIFT Wissen anzueignen, salbadern Sie die Dummheiten Ihrer sogenannten Bekannten nach. Dieser Umgang schadet Ihnen offensichtlich. Mal ganz abgesehen davon, daß Ihre Postulate jedes gute Benehmen vermissen lassen. Hinzu kommt noch, daß sie zusehends im Kauderwelsch untergehen. Wenn Sie diesen Irrweg weitergehen, wird Ihnen noch der letzte Rest, Ihres ohnehin geringen Hirns verdunsten.

Dem Knabbuben Florentin die HEILIGE SCHRIFT ans Herz legend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10224
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1570 Mal
Amen! erhalten: 1629 Mal

Re: Impfen ist unchristlich

Beitragvon Martin Berger » Mi 27. Sep 2017, 02:14

Florentin hat geschrieben:Gut, ich ignoriere Statistiken. Dennoch sagen Bekannte von mir, dass in ihrer Jugend, 1960-1970, Masern zwar ungewönlich, aber nicht selten waren, während es heutzutage so ist, dass weder ich noch Bekannte oder Familie von mir einen einzigen Menschen kenneb, der in den letzten 15 Jahren Masern hatte. UNd dies deckt genau den Zeitraum der Standardisierung der Masern ab.

Fräulein Florentine,

ist es nicht seltsam, daß damals, als ich noch als kleiner Bub über die Erdscheibe wandeln durfte, nahezu jedes Kind an den Masern erkrankte, jedoch keines daran starb? Der HERR prüft uns oft, doch liegt ihm nichts daran, ein frommes Kindlein sterben zu lassen. Ist es nicht seltsam, daß Kinder erst durch die Masern starben, als man damit anfing, massenhaft zu impfen? Man erregte den Zorn des HERRn, als man seinen Prüfungen zu entgehen versuchte. Aus diesem Grunde lassen nur GOTTlose Eltern sich selbst und ihre Kinder impfen.

Schon mein Großvater Jakobus sagte immer:

Nur ein Ketzer, der sein Kindlein haßt,
läßt impfen, was dem HERRn nicht paßt.
:kreuz1:

Einer ungeimpften Familie entstammend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII und 2 Gäste