0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 23. Mai 2017, 06:09

Werter Herr von Schnabel,

GOTT läßt geschehen, was GOTT für richtig hält, womit in Mannbrüstler (unredlich: Manchester) ER seinen Zorn gegenüber Felsern gezeigt hat. Dies war ein Zeichen dafür, dass alle Christen auf der Erdscheibe gegen dieses Ketzertum geschlossen vorgehen müssen.

Nach Britannia reisend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Eduard Fermann » So 4. Jun 2017, 07:36

Werte Herren,
erneut haben Mörderspieler ihr Unwesen getrieben - Diesmal in London.
Schalten Sie hier
Wieder Terror in England!
Ein Transporter raste am späten Abend auf der London Brücke im Zentrum in eine Menschenmenge. Terroristen mit großen Messern sprangen aus dem Fahrzeug und gingen auf Fußgänger los.


Es betet für die Opfer,
Fermann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » So 4. Jun 2017, 09:16

Herr Fermann,

es ist nur eine Frage der Zeit, bis in den Medien verkündet wird, daß es sich auch bei der diesigen Amokfahrt um einen Ventilator des Mörderspiels Großer Kraftfahrzeugdiebstahl (unredlich: Grand Theft Auto) gehandelt hat. Präventivhaft für alle potentiellen Amokläufer und Amokfahrer, quasi also für alle Jugendlichen bis 25 Jahre, scheint mir vernünftig zu sein.

Zum raschen Handeln auffordernd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7030
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1315 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 4. Jun 2017, 12:24

Werter Herr Berger,
diese, sich häufenden, bedauerlichen Einzelfälle, sollten uns im Kampf gegen Gewalt und Terror bestärken.
Einzig der HERR kann uns effektiv schützen.
Die Antwort kann also nur in löblichen Lichterketten und stillem Gebet liegen.
Eine knorke Kerze entzündend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » So 4. Jun 2017, 12:35

Werter Herr Schnabel,

wäre es nicht sinnvoller, wenn man dem HERRn, der viel beschäftigt ist, etwas unter die Arme greift und statt einer Kerze ein paar Scheiterhaufen entzündet? Wohl würde schon der Anblick der lodernden Flammen so manchen Jugendlichen davon abhalten, seine geplante Wahnsinnstat umzusetzen.

Im Vertrauen auf das reinigende Feuer, welches schon so viel Gutes bewirkte,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7030
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1315 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 4. Jun 2017, 16:50

Werter Herr Berger,
solch eine knorke Kerze ist durchaus vielseitig einsetzbar.
Die reinigenden Flammen haben im Laufe der Jahre nichts von deren faszinierenden Gewalt eingebüßt.
Einen Rosenkranz betend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » So 4. Jun 2017, 19:42

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werte Herren,
erneut gab es Tote, während einer unredlichen Musikveranstaltung.
Schalten Sie hier

PANORAMA
MANCHESTER
Berichte über Explosionen bei Popkonzert - Polizei bestätigt mehrere Todesopfer
Stand: 01:03 Uhr
Berichte: Explosion in Manchester Berichte: Explosion in Manchester
Polizist an der Manchester Arena
Quelle: dpa/London News Pictures via ZUMA
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat es offenbar Explosionen gegeben. Die Polizei sprach von Todesopfern. Auf Videos war zu sehen, wie Hunderte Menschen die Halle panikartig verließen.


Wann werden Mörderspiele und Felsmusik endlich verboten?
Trauernd,
Schnabel

Werter Herr Schnabel,

ich greife Ihren Beitrag noch einmal in seiner Gesamtheit auf, um das Ausmaß des Wahnsinns aufzuzeigen. Anstatt weitere unlöbliche Konzerte zu verbieten, jenes in Mannbruster (unredlich: Manchester) kostete 22 Konzertbesuchern das Leben, gibt man nun, den Opfern sowie den Hinterbliebenen zum Hohn, ein weiteres Konzert.

Was man damit erreichen will, noch mehr Tote oder weitere Attentate durch Nachahmungstäter, ist derzeit noch unklar. Beten wir zum HERRn, daß diesmal nicht wieder etwas passiert.

Im Gebet versunken,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Herbert Tarant » So 4. Jun 2017, 20:47

Werte Gemeinde,
Wieder einmal werden Schuldige gesucht und wieder mal werden harmlose Islamisten dafür verantwortlich gemacht, welche niemals töten würden, von GOTTesurteile mal abgesehen.
In Wirklichkeit sind es doch die Verdorbenen unserer Zeit, welche zur Rechenschaft gezogen werden müssen: Mörderspieler, Säkularisten und Feministen.

In diesen Zeiten beweist Präsident Trumpf seine schier grenzenlose Weisheit, nämlich, dass auf die unselige politische Richtigkeit (unredlich: political correctness) kein Wert gelegt werden darf, im Gegenteil, diese Zeiten machen jegliche Denunzierung und Diffamierung jener Schmarotzer notwendig.

Ich bin mir nämlich mehr als sicher, dass diese "Belieber" an dieser Sache schuld sind.

Herbert Tarant

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Eduard Fermann » So 4. Jun 2017, 22:10

Werte Gemeinde,
unsere Gebete wurden von HERRN erhört. GOTT sei dahin ist bei diesem Populärkrachkonzert in Mannsbrüstler nichts passiert.
Erfreut,
Fermann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 06:13

Herr Fermann,

dies zeigt die Wichtigkeit und vor allem die Wirksamkeit knorker Gebete. Nichts habe ich mir mehr gewünscht, als eine Veranstaltung ohne weiteres Bludbad, worum ich schließlich auch den HERRn gebeten haben. Und siehe da: Es half. Halleluja! :kreuz1:

Selbstmordanschläge verhindernd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 08:32

Werte Herren,

soeben ereilte mich eine Meldung, die zwar den vergangenen Terror nicht rückgängig machen, jedoch Hilfe dazu geben kann, wie es nie wieder zu solchen Terroranschlägen wie auf der Brücke in London kommen kann.
Vor drei Tagen bin ich noch an der London-Brücke-Bushaltestelle gestanden und gestern Abend wäre ich beinahe mit dem Bus ins Zentrum gefahren, was auch oft über diese Brücke geht.

Mal abgesehen davon, wer hinter dem Anschlag in London steckt: In Texas könnte so was nicht passieren. Die hätten es kaum geschafft ihre 30 cm langen Messer zu ziehen, da wären sie schon von irgendeinem normalen Bürger abgeknallt worden.

Quelle: Waffen gegen den Terror

Sie sehen: Die besten Waffen gegen den Terror sind die Waffen selbst. Zöge in Texas, einem der redlichesten Bundesstaaten der VSA, jemand ein Messer, würde er keine fünf Sekunden später blutig am Boden liegend, durchlöchert wie ein Sieb und kaum noch zu identifizieren.

Aus diesem Grunde möchte ich einmal mehr darauf hinweisen, daß nicht nur Mörderspiele schuld an Terroranschlägen haben, sondern auch die viel zu strengen Waffengesetze. Der Besitz von Schußwaffen sollte daher nicht mit Auflagen und Verboten belegt sein, sondern ein Grundrecht jedes Menschen sein. Unzählige Terroranschläge hätten verhindert werden können, hätten anwesende Zeugen zur Waffe greifen dürfen, um den Terroristen redlichst zu füsilieren.

Der Kampf gegen den Terror kann und wird nur gelingen, wenn sich alle daran beteiligen dürfen. Aus diesem Grunde halte ich die Erweiterung der Gewaltenteilung, die bislang aus Gesetzgebung (Legislative), ausführende Gewalt (Exekutive) und Rechtsprechung (Judikative) besteht, für unumgänglich. Der Souverän, also das Staatsvolk selbst, kann und darf nicht länger ausgeklammert, sondern muß aktiv als Exekutivorgan eingebunden werden. Als eigentlicher Herrscher über die Republik hat der Souverän nicht nur das Recht, sondern die GOTTgegebene Pflicht, sich dort einzumischen, wo es an Recht, Zucht und Ordnung fehlt. :kreuz1:

Ein Recht auf Waffen für alle Menschen fordernd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Toriel » Mo 5. Jun 2017, 15:53

Herr Berger,

ich glaube Sie verdrängen bei der ganzen Schimpferei, wie es in der USA zugeht. Jedes Jahr geschehen dort unzählige Unfälle mit Schusswaffen, weil die Menschen es dort scheinbar nicht so ernst nehmen. Da bin ich persönlich froh dass ich hier in Deutschland nicht so schnell erschossen werden kann wie dort drüben. Auch sind, wegen diesen lockeren Waffengesetzen in den USA, dort viel mehr Amokläufe als sonst wo.

Und wenn das Volk solch eine Freiheit bekommen würde, kann dies schnell ausarten, Anarchie, Zustände wie im Mittelalter und und und. Denken Sie doch mal an die wahrscheinlichsten FOLGEN, anstatt solche Dinge auch noch zu befürworten. Sie scheinen mir in diesem Punkt naiv.

Darum ist es gut wie es mit den 3 Staatsgewalten ist, mit der Legislative, der Exetuive und der Judikative.

Waffen verabscheuend

Toriel
Folgende Benutzer sprechen Toriel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DoktorVielwissend

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 16:16

Fräulein Toriel,

wie immer verkennen Sie die Situation. Zwar sind uns die VSA weit voraus, doch auch dort hat noch nicht jeder bzw. nicht mehr jeder eine Waffe. Schuld daran sind zwei der unredlichsten VS-Präsidenten, die jemals das Amt bekleideten, nämlich der unzüchtige Herr Klinton und der Satanist Obama. Zwar war auch deren Vorgänger, Georg Busch, ein Alkoholiker, doch zumindest wußte er, daß das Volk bewaffnet werden muß, damit es glücklich, zufrieden und vor allem sicher leben kann. Herr Klinton sah dies gänzlich anderes und auch Satanist Obama trat, entgegen jede Vernunft, für strengere Waffengesetze ein.

Ihr tumbes Weiberhirn mag den Zusammenhang nicht erkennen, doch zählen Sie einfach 1+1 zusammen. Kriminelle scheren sich nicht um Verbote und Gesetze, ein gesetzestreuer Bürger hingegen schon. Führt man strengere Waffengesetze ein, so trifft man damit nur jene, die später hilf- und schutzlos sein werden, wenn ein bewaffneter Verbrecher von ihnen steht. Man trifft jene, die nicht nur Haus und Hof, sondern ihr Leben verlieren werden, weil man ihnen das Recht auf Waffenbesitz und somit das Recht auf Verteidigung verweigert. Ist es das, was Sie wollen? :boese:

Kopfschüttelnd ob Ihrer Ansichten und Ihrer Begriffsstutzigkeit,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Toriel » Mo 5. Jun 2017, 16:33

Werter Herr Berger,

Sie scheinen es mir eher, der nicht versteht. Wenn die Waffengesetze gelockert werden, würde es mehr Menschen geben, die dies eben ausnutzen würden und eher Amokläufe begehen würden oder ähnliches. Es sollen eben nicht alle eine Waffe haben und natürlich, Kriminelle würden immer an Waffen kommen. Doch sind diese ohnehin einfach zu besorgen, würden auch labile Menschen dann eher dazu verführt werden. Das hat nichts mit Verkennung zutun, sondern entspricht der Wahrheit. Es geht darum dass es solche Menschen nicht so leicht ermöglicht werdn soll, sondern eben gesunden pychisch stabilen Menschen. Es sollte auch verstärkt danach geschaut werden, dass der Waffenverkauf im Internetz zugrunde geht. Wegen eben diesen Kriminellen.

T


Rotzfreche Anrede angepaßt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 17:20

Fräulein Toriel,

Ihnen etwas zu erklären kommt dem Werfen von Perlen vor die Säue gleich.

Mit Ihnen nicht länger meine Zeit verschwendend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Betrachten Sie sich, der rotzfrechen Anrede wegen, für die nächsten 7 Tage als verbannt.
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Eduard Fermann
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron