2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 7. Apr 2017, 20:38

Herr Tremor,
lesen Sie doch die weltliche Presse:
Schalten Sie hier
Dieser unmenschliche Terrorakt begann mit einem Kraftfahrzeugdiebstahl.
Der Lkw soll Polizeiangaben zufolge gestohlen gewesen sein. Der Wagen gehörte offenbar der Brauerei Spendrups, der größten in Schweden. "Das ist eines unserer Lieferfahrzeuge. Während der Fahrer am Restaurant 'Caliente' ausgeladen hat, ist jemand in die Fahrerkabine gesprungen und losgefahren", wird der Pressesprecher der Brauerei, Mårten Lyth, gegenüber der Nachrichtenagentur TT zitiert.

An was erinnert uns das?
Darf ich nachhelfen?

Faden zu Fahrzeugdiebstahl

Trauernd der Opfer gedenkend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Toriel » Fr 7. Apr 2017, 21:04

Herr von Schnabel,

schon vor diesem Videospiel gab es Autodiebstähle, darum ist Ihre Aussage für mich persönlich nicht wirklich überzeugend.

Müde

Toriel Dreemur

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 7. Apr 2017, 21:12

Herr Tremor,
es trifft zu, daß es bereits vor derartigen "Spielen" Diebstähle gab. Ebenso gab es Unfälle, auch solche mit Todesfoge
Aber glauben Sie einem erfahrenen Mann, Menschen welche andere Menschen absichtlich mit Kraftfahrzeugen überfuhren waren seinerzeit nicht bekannt.
Belehrend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Herbert Tarant » Fr 7. Apr 2017, 21:20

Herr Dreemor,
Dies lässt nur einen Schluss, Killerspiele gibt es länger als angenommen.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Benedict XVII » Fr 7. Apr 2017, 22:18

Herr Tremor,

wieviele Beweise für die Ursächlichkeit von Mörderspielen für unsagbares Leid benötigen Sie denn noch?
Wieviele Menschen müssen Sie noch sterben sehen, um endlich aufzuwachen?

Mörderspieler verabscheuend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Fr 7. Apr 2017, 23:49

Toriel hat geschrieben:schon vor diesem Videospiel gab es Autodiebstähle, darum ist Ihre Aussage für mich persönlich nicht wirklich überzeugend.

Fräulein Toriel,

so wachen Sie doch endlich auf! Wie viele Amokfahrten mit einem Lastkraftwagen und mehreren Toten sind Ihnen aus längst vergangener Zeit bekannt? Keine? Ist das nicht seltsam? Uns allen in Erinnerung ist jedoch noch die Amokfahrt im französischen Nizza, im deutschen Berlin und nun auch im schwedischen Stockholm. Dies alles ereignete sich innerhalb von knapp neun Monaten. Auch handelt es sich hierbei beileibe nicht um alle Amokfahrten, sondern lediglich um die bekanntesten Fälle.

Sehen Sie es ein: Man wird wohl die Zeitrechnung von den Jahren vor Christus (kurz: v. Chr.) und den Jahren nach Christus (kurz: n. Chr.) auf die Zeit vor Großer Kraftfahrzeugdiebstahl und nach Großer Kraftfahrzeugdiebstahl ändern müssen. Vor allem in Nachrichten, bei denen es um Diebstähle mit anschließender Amokfahrt geht, wird man um die Abkürzungen v. GKD und n. GKD nicht herumkommen.

Amokfahrer und Mörderspielspieler verdammend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Sa 8. Apr 2017, 08:50

Sehr geehrter Herr Schnabel!

Das ist ein Zitat aus dem Faden über die Hanfgiftlegalisierung:
Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:nun wird mir endlich klar weshalb das Brandenburger Tor nach dem schrecklichen LeningraderTerroranschlag nicht in den redlichen russischen Farben illuminiert wurde.
Die Verantwortlichen waren vollständig zugekifft!

Traurigerweise wurde das Brandenburger Tor auch nach dem Terroranschlag in Schweden nicht in den schwedischen Nationalfarben beleuchtet. Deshalb glaube ich nicht, daß es sich um einen Hanfgiftrausch handelte, sondern einfach um einen menschenverachtenden Anfall der kommunistischen Regierung Berlins, für den man sich als Christ nur schämen kann.

Entsetzt wegen des Fehlens wenigstens eines kleinen Funkens Christlichkeit

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Apr 2017, 09:11

Werter Herr Donnerbusch,
wir wollen zu Gunsten der Verantwortlichen der Reichshauptstadt annehmen, daß selbige nur unfähig sind, wie bereits am gescheiterten Flughafenbau bewiesen.
Handelte es sich tatsächlich um bewußte Boshaftigkeit, wäre dies mehr als erschreckend.
Die Delphinsuppe löffelnd,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Sa 8. Apr 2017, 09:50

Sehr geehrter Herr Schnabel!

Den Bau des Flughafens Berlin Brandenburg halte ich ebenfalls für einen kommunistischen Schachzug, der nur der Arbeitsbeschaffung und Geldvernichtung dient. Man hört aus höheren Kreisen, daß der Flughafen nie fertiggestellt werden wird. Und falls doch einmal geschehen sollte, woran keiner glaubt, dürfte ein einziger Amokanschlag mit einem LKW ausreichen, um die jetzt schon marode Bausubstanz derart zu beschädigen, daß Einsturzgefahr besteht und der Flughafen sicherheitshalber abgerissen wird. Herr Frahm, ein Kind der Sünde, wird auf dem Spieß in der Hölle schneller rotieren, wenn er erfährt, daß man diese Bauruine nach ihm benannt hat. Ein Großangriff gottloser Mörderspielamokläufer könnte zum ersten Mal in der Geschichte Gutes bewirken, indem man diesen Mißgriff der Ingenieurskunst in Schutt und Asche legt, bevor der Flughafen in Betrieb geht. So kann man sich die hohen Abrißkosten sparen. Erdspenden aus ganz Deutschland könnten helfen, die Ruine mit Erde zu bedecken, damit endlich Gras über diese Schande wachsen kann. Die Mörderspielamokläufer sind trotz ihrer Hilfe natürlich zu bestrafen, aber anstatt sie bei Wasser und Brot einzusperren, kann man ihnen als Dank hin und wieder auch einen leckeren Broiler mit Beilage servieren. So viel Dankbarkeit muß sein.

Mörderspielamokläufer verachtend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Apr 2017, 10:01

Werter Herr Donnerbusch,
man sollte als Akt der Solidarität mit dem heimgesuchten Königreich Schweden eine erfahrenene Firma aus jenem nordischen Land mit der Fertigstellung des Luftschiffhafens beauftragen.
Dann könnte jeder Fluggast auf dem Weg dorthin zwei bis drei Pakete mit hochwertigen Spanplatten erhalten und sich mit Hilfe eines selbstverständlich ebenfalls gestellten Inbusschlüssels selbst einen Scheck-Ein-Schalter zusammenschrauben.

Bild


Das cineastische Meisterwerk: "Drei Schwedinnen in Oberbayern" auf Super Acht betrachtend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Sa 8. Apr 2017, 11:53

Werte Herren,

hörten Sie den Aufschrei der heimischen Politiker, die lautstark ein sofortiges Verkaufs- und Besitzverbot von Mörderspielen forderten? Ich leider auch nicht. Jedem denkenden Menschen ist es unbegreiflich, wieso man nach unzähligen Anschlägen, Amokläufen und Amokfahrten immer noch nicht rigoros gegen diese Tötungsspiele und die potentiellen Attentäter vorgeht. Dabei wäre es so einfach. Seitens des Staates könnte man selbst eine Verkaufsplattform gründen und dort Mörderspiele anbieten. Freilich ist man nicht wirklich am Verkauf dieser Amoklaufkatalysatoren interessiert, sondern an den Namen und Adressen der potentiellen Käuferschaft. Nur durch Präventivhaft wird man die Anzahl der von Mörderspielern verursachten Amokläufe und Amokfahrten merklich senken können.

Für den Ernstfall Nagelbretter bastelnd und Betonbarrieren errichtend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Apr 2017, 12:02

Werter Herr Berger,
Sie sagen es.
Gottlob ist der löblichen Netzwacht jeder Mörderspieler durch dessen Spuren im digitalen Untergrund bekannt.
Es ist skandalös, daß die staatlichen Sicherheitsorgane immer noch nicht zu einer Zusammenarbeit und sofortigen Internierung sämtlicher Gefährder bereit sind.
Einige stacheldrahtumzäunten Wiesen bereitstellend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 102 Mal
Amen! erhalten: 75 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 8. Apr 2017, 16:30

Werte Herren,

die furchtbaren Nachrichten reißen nicht ab. Schon wieder hat ein Amokläufer versucht, einen unschuldigen Menschen niederzumetzeln. Der Vorfall ereignete sich heute im Expresszug zwischen München und Dortmund, kurz vor der Station Aschaffenburg. Ein zugesoffener Mörderspieler aus den Niederlanden hat versucht, einen friedlichen englischen Reisenden zu erstechen.

Verschaltung

Glücklicherweise waren im Zug einige knorke Schutzmänner und Landsknechte anwesend. Unter Einsatz ihres Lebens konnten sie den vorsätzlichen Meuchelmörder überwältigen. So haben diese Helden dem englischen Reisenden, der eigentlich nur durch die schöne deutsche Landschaft fahren wollte, das Leben gerettet. GOTT sei Dank!

Bis zum endgültigen Verbot der Mörderspiele für eine ständige Präsenz des Militärs in den Expresszügen plädierend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Toriel » Sa 8. Apr 2017, 17:21

Werte Gemeinde,

mein Name lautet DREEMUR. Bitte zeigen Sie wenigtens etwa Respekt.

Aber weiter im Kontext. Ich habe einen Beweis gefunden dass Videospiele nicht die Empathie senken wie immer behauptet wird von Gegnern. Und anstatt sich die Sache vielleicht mal anzuschauen, heißt es sogleich dass es nicht stimmen kann aus "..." Grund. Auf der Gegenseite hingegen war mir auch noch kein wirklich schlagfertiges oder gar überzeugendes Argument rüber gebracht worden, dass ich sagen könnte : "Mhh ja da könnte was dran sein". Und solange in den Berichten nicht steht der Täter wäre ein extremer Konsument solcher Spiele gewesen, kann man das auch nicht sofort mit diesen Spielen in Verbindung bringen. Ich möchte zumal nicht sofort von Terrorismus sprechen, doch im Fall Berlin hatte es derartige Vermutungen gegeben. Im 14. Jahrhundert hatte es bereits Amokläufe gegeben gegen "Ungläubige", muss ich also noch mehr sagen?

Außerdem Herr Berger,

es gibt noch keine Verbote dieser Spiele, da immernoch darüber geforscht wird ob es angeblich wirklich so schadend sei. Ohne Beweise ist nichts zu machen. Außerdem würde Ihr Vorschlag nicht umgesetzt werden mit der Verkaufsseite, da jene Spiele nicht illegal sind. Im Darknet/Deepweb hingegen wäre Ihr Vorschlag deutlich besser, um den Drogenverkauf zu stoppen.

Herr Lemmdorf,

im Artikel geht es um einen betrunkenen Mann, im trunken Zustand kann der Mensch komplett von seinem eigentlichen Verhalten abweichen. Außerdem wurde hierbei wieder mit keinster Silbe die von Ihnen verhassten Videospiele erwähnt.

Toriel Dreemur.

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Herbert Tarant » Sa 8. Apr 2017, 18:15

Herr Dreemur,
Durch Ihren Beitrag haben Sie Ihr Argument selbst entkräftigt.
Weiters sind die Argumentationen und Belege, die Sie suchen.
https://www.merkur.de/politik/csu-politiker-fordern-rasches-killerspiel-verbot-403104.html
https://www.youtube.com/watch?v=hBc4V_m4S2A
https://www.youtube.com/playlist?list=PLEky804YVYDjleCJZNtnvfsp51s18XOvU&playnext=1
https://www.youtube.com/watch?v=FDJi9wDz-U4
https://www.facebook.com/ElternimNetz/
Das hätten Sie doch auch ganz einfach selbst ergockeln können.

Eine Delfinkieme anbratend,
Herbert Tarant


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste