3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frauen "Fußball"

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8578
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2023 Mal
Amen! erhalten: 1969 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Mai 2019, 09:15

Werte Herren,

neuere wissenschaftliche Untersuchungen zeigten, daß der sogenannte "Frauensport" ohnehin meist von Zwittern dominiert wird.
Gebärfähige Weiber hecheln hilflos hinterher.


Schalten Sie hier

Leichtathletikstar Semenya

Sie will nur laufen

Caster Semenya ist ein Weltstar im Laufsport - und gleichzeitig begleitet sie der Argwohn von Verband und Konkurrenz, Fragen nach ihrem Geschlecht. Über den unwürdigen Streit über ihre hohen Testosteronwerte.

Bild
Baumlanger Neger heimst ungerechtfertigterweise Titel bei Weiberwettbewerben ein



Dies beweist nur wieder einmal, daß der HERR den Platz des Weibes in Küche, Kirche und Kindbett sah. Körperliche Betätigung hingegen bleibt dem redlichen Manne vorbehalten.

Den HERRn preisend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin FrischfeldOpa Rauschebart
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1274
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 402 Mal
Amen! erhalten: 494 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 3. Mai 2019, 12:09

Werter Herr von Schnabel,

man sollte nie ein kräftiges Weib unterschätzen.

Bild
Das höchste C ist schief. Warte, bis der Klavierstimmer kommt!

Vor allem im schnaften Zarenreich gibt es noch echte Arbeitsweiber.

Bild

Dem eigenen Weib einen Sack Zement zum Tragen reichend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelOpa Rauschebart

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8578
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2023 Mal
Amen! erhalten: 1969 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Mai 2019, 12:31

Werter Dr. Frischfeld,

ich sah Fräulein Olga bereits während deren erfolgreichen Auftritt, anläßlich der olympischen Sommerspiele zu Berlin.

Bild

Es freut mich zu sehen, daß sie doch noch einen fleißigen Mann fund und eine redliche Familie gründen konnte.

Nachträglich gratulierend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1274
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 402 Mal
Amen! erhalten: 494 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 3. Mai 2019, 12:43

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Es freut mich zu sehen, daß sie doch noch einen fleißigen Mann fund und eine redliche Familie gründen konnte.



Werter Herr Schnabel,

freilich! Wie ich hörte, gebar sie schon drei Buben als Drillinge. Die Knaben schossen mit unglaublichen 25 Stundenkilometern aus der Mutter heraus, indes nacheinander, nur gestoppt durch die Nabelschnur, sonst wären sie gegen den Bettpfosten geknallt.
Hernach gab es Pelmeni für alle.

Ein dreifach Hurra auf die junge Mutter ausrufend,
Martin Frischfeld

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Vitzli Putz » Do 30. Mai 2019, 12:04

Werte Herren,

am 7. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich. Die deutsche Nationalmannschaft gehört zu den Favoriten und möchte gerne den Titel gewinnen.
Da bereits 2017 über die Europameisterschaft in diesem Faden geschrieben wurde, so möchte ich darauf aufmerksam machen, dass wir rege Gespräche auch über die WM machen können.

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12088
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2561 Mal
Amen! erhalten: 2618 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Berger » Do 30. Mai 2019, 12:54

Fräulein Putz,

früher war ich eher skeptisch, was den Weiberfußball betrifft. Mittlerweile finde ich es aber durchaus löblich, daß man auch dem Behindertensport endlich mehr Beachtung schenkt. Freilich bleiben manche Bedenken, denn wer kocht und wäscht, während die Weiber mit und ohne Fußball über den Rasen stolpern und auf den Tribünen die Spielerinnen anfeuern? Wer putzt die Fenster und flickt die Socken in dieser Zeit? Wer apportiert die Hausschuhe, wenn der Hausherr von der Arbeit heimkommt? Wer steht mit dem Putzeimer bereit, wenn der Vater oder Ehemann beim Urinieren, ob absichtlich oder nicht, nicht allzu zielsicher ist? Fragen, die geklärt werden müssen!

Doch es kann Abhilfe geschaffen werden. Man könnte einem Weib nur dann Einlaß in ein Stadion gewähren, wenn es eine Vollmacht des Vormunds, ähnlich der Stehsegelerlaubnis der Arche Internetz, vorweisen kann. Ist dies nicht der Fall, ist der Vater, Ehemann oder sonstige Vormund zu informieren, muß doch davon ausgegangen werden, daß sich das Weib unerlaubterweise dort aufhält. Im Falle der Spielerinnen könnte diese Kontrolle der Schiedsrichter übernehmen, der den Weibern bereits vor Spielbeginn die Rote Karte zeigen kann.

Dem Behindertensport grundsätzlich nicht abgeneigt,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Kurat OriumOpa Rauschebart

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Vitzli Putz » Do 6. Jun 2019, 22:45

Werte Herren,

morgen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen, das größte Sportereignis für die weibliche Bevölkerung. Nun frage ich Sie, ob Sie es in Ordnung finden, wenn Ihre Weiber für mehrere Stunden am Tag den Fußballspielen folgen oder ob Sie es ihnen verbieten werden?

Fragend
Vitzli Putz

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12088
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2561 Mal
Amen! erhalten: 2618 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Berger » Do 6. Jun 2019, 23:23

Fräulein Putz,

daß am heutigen Tage die Weiberfußball-Weltmeisterschaft beginnen soll, überrascht mich auf das Heftigste. Da eine Olympiade bekanntlich vier Jahre dauert und die letzten Olympischen Sommerspiele für Behinderte Anno Domini 2016 stattfanden, dürften die Behinderten erst nächstes Jahr wieder auf den Rasen laufen, um über selbigen zu stolpern. Abseits der Olympischen Sommerspiele gibt es meines Wissens keine Sportveranstaltungen oder gar Weltmeisterschaften für Behinderte. Bitte schaffen Sie Aufklärung!

Rätselnd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1967
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 503 Mal
Amen! erhalten: 516 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 7. Jun 2019, 09:56

Werter Herr/Frau Vitzli Putz,

da sich niemand für den sogenannten Frauenfußball interessiert, ist es gar nicht notwendig, irgendjemandem etwas zu verbieten.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12088
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2561 Mal
Amen! erhalten: 2618 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Berger » Fr 7. Jun 2019, 13:05

Walter Gruber senior hat geschrieben:da sich niemand für den sogenannten Frauenfußball interessiert, ist es gar nicht notwendig, irgendjemandem etwas zu verbieten.

Werter Herr Gruber,

ich würde es meinem Weib glatt erlauben, aber in der Küche gibt es keinen Fernseher. :lal:

Gütig und gerecht,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1274
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 402 Mal
Amen! erhalten: 494 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 7. Jun 2019, 21:16

Werte Herren, interessierte Weiber,

es verhält sich beim Weibertretball so wie an einem Abend bei den Frischfelds vor einigen Jahren:

Wir saßen alle nett zusammen, nach einem guten Schmorbraten reichte mein Weib im Studierzimmer noch Schnäpse. Gerhard, Werner und ich diskutierten gerade den ersten Einsatz der GSG 9 und stimmten ein in ein Gebet, welches die Projektile der Töftehelden in die schwarzen Herzen verdorbener Kommunisten lenken sollte. Da trat mein Weib herein und wollte einen Wurst- und Käseplatte hinstellen. Als sie sich anschickte das Zimmer zu verlassen, sprach ich sie an: "Weib, was hältst du von der Entscheidung des Bundeskanzlers, das Flugzeug stürmen zu lassen?"
Überrascht wie sie war, bekam mein Weib erst einmal einen Schluckauf, hielt dann ihren Handrücken gegen ihre Stirn und brach den Blick nach oben gerichtet kurzerhand zusammen. Ein liebevoller Tritt in die Seite brachte sie wieder auf Vordermann. Es folgte dann ihre Antwort, welche, man kann es kaum glauben, an Lächerlichkeit natürlich nicht zu übertreffen war. Von Menschenrechten sprach sie und von den Eigengefährdung der Grenzbeamten.
Nun folgt der interessante Teil der Anekdote: Wir alle drei hörten ihr gebannt zu, mit einem kaum erkennbaren Grinsen im Mundwinkel. Als dann mein Weib endlich wieder ihren tollpatschigen Gang zur Küche antrat und die Tür hinter sich zuzog, fielen wir alle lachend auf den Boden. Werner lachte so laut, daß er sich erbrach und intubiert werden musste. Trotzdem war es ein sehr heiterer Abend.

Noch immer das Weib gelegentlich zur eigenen Erheiterung nach ihrer Meinung fragend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerKurat Orium

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Vitzli Putz » Mi 12. Jun 2019, 13:47

Werte Herren,

niemand schreibt hier.

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1274
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 402 Mal
Amen! erhalten: 494 Mal

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 12. Jun 2019, 19:47

Werter Herr Putz,

ich danke Ihnen für Ihre zutreffende Beobachtung.

Die Abwesenheit von Beiträgen bestätigt die allseitige Meinung, daß Weibsfußball völlig unbedeutend ist.

Im Übrigen ist es derzeit erfreulich, daß sich die braven Mitglieder der Arche im Gebet befinden und nicht etwa versucht sind, an Seen, Meeren oder anderen Gewässern Entspannung zu finden. Es ist ein Zeichen größter Christlichkeit, das Gebet trotz eines unentwegt rinnenden Schweißflusses fortzusetzen, der sich seinen Weg vom Rücken zum Gesäß bahnt.

Feucht-fromm,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Kurat Orium

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Vitzli Putz » So 23. Jun 2019, 17:58

Werte Herren,

Deutschlands Fußballfrauen stehen nach dem 3:0 Sieg gegen Nigeria im Viertelfinale.

Vitzli Putz

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Frauen "Fußball"

Beitragvon Vitzli Putz » So 23. Jun 2019, 18:01

P.S.: Liegt es am Fehlen von Österreich oder warum schreibt hier niemand? Bei der Europameisterschaft schrieben viel mehr.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste