0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kleidungsvorschrift

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hermann Gelsdorf
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 13:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Hermann Gelsdorf » Mo 1. Jun 2015, 21:55

Herr Steiner,

bei mir gibt es keine "unbegründete" Gewalt. Ich schlage genau richtig zu, machen Sie sich da keine Sorgen.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Levitikus » Di 2. Jun 2015, 07:51

Herr Gelsdorf,

Hermann Gelsdorf hat geschrieben:[...] Schlagen Sie ihm ins Gesicht [...]!
Bedenken Sie, dass der Ponitfex persönlich die Wahrung der Würde des Kindes darin sieht, dass ihm nicht ins Gesicht geschlagen werden darf!
Bei seiner wöchentlichen Generalaudienz erzählte der Papst eine Anekdote: "Einmal habe ich einen Vater bei einem Treffen mit Ehepaaren sagen hören: 'Ich muss manchmal meine Kinder ein bisschen schlagen, aber nie ins Gesicht, um sie nicht zu demütigen.'" "Wie schön", so Franziskus weiter. "Er weiß um den Sinn der Würde. Er muss sie bestrafen, aber er tut es gerecht und geht dann weiter."Quelle

Vermeiden Sie also bitte in Zukunft Schläge ins Gesicht!

Anmerkend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Hermann Gelsdorf
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 13:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Hermann Gelsdorf » Mi 3. Jun 2015, 21:59

Herr Levitikus,

als Protestant halte ich es mir frei, auf den Papst zu hören oder nicht. In dem Fall hat er für mein Befinden Unrecht, Kindern kann man auch würdevoll ins Gesicht schlagen. Ich kann es zumindest!

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Lazarus Steiner » Mi 3. Jun 2015, 22:29

Herr Gelsdorf,
mäßigen Sie Ihren Ton! Sapperlot, egal ob Sie Katholik oder Protestant sind, der Heilige Vater ist der irdischer Stellvertreter Jesu Christi und Hirte der Universalkirche!
Den Kopf schüttelnd,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Hermann Gelsdorf
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 13:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Hermann Gelsdorf » Mi 3. Jun 2015, 22:34

Herr Steiner,

kommen Sie herunter von Ihrem hohen Roß, mein Ton ist sehr gemäßigt. Der Papst hat mir rein gar nichts zu befehlen. Sie übrigens auch nicht. Tolerieren Sie uns Protestanten etwa nicht in diesem Forum oder wie darf ich Ihren Beitrag verstehen?

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Kreuzritter » Mi 3. Jun 2015, 22:53

Werte Herren,

Protestanten werden hier selbstverständlich toleriert, obwohl sie merkwürdige Ansichten zum Papst haben. Dieses Brett ist interkonfessionell.

Schlichtend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Tommy
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 28. Mai 2015, 12:05

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Tommy » Fr 5. Jun 2015, 06:32

Herr Gelsdorf,
danke für Ihren Hinweis.

Benutzeravatar
Heribert Moench
Häufiger Besucher
Beiträge: 104
Registriert: So 25. Nov 2012, 20:32
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Heribert Moench » Fr 5. Jun 2015, 12:02

Werter Herr Tommy,

Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen wegen des Rebellierens Ihres Sohnes. Er ist gerade erst im zarten Knabenalter von noch nicht mal ganz 15 Jahren, wie Sie schreiben. Sie können Ihren Sohn also noch ganz gut mit dem Rohrstock auf die richtigen Wege bringen. Dabei müssen Sie halt Geduld und Ausdauer an den Tag legen und Ihr Sohn wird Sie anfangs hassen weil Sie ihn ja züchtigen und er wohl anfangs nicht erkennen wird, dass dies nur zu seinem Besten ist. Mit fortschreitendem Alter und dem damit verbundenen Wachsen der Vernunft wird ihr Sohn dann dankbar sein und Sie stets in Ehren halten.
Lassen Sie sich nur nicht von antiautoritären Dummschwätzern beirren und sollte Ihnen wer von diesen Deppen in Ihre Erziehung dreinreden und Ihnen den Einsatz des Rohrstockes vergällen wollen halten Sie für solche individuen stets eine Wurfbibel bereit und zögern Sie nicht diese einzusetzen. Vielleicht geht so manchem grünen Ökospinner dadurch ein Licht auf und Sie tun gleich nochmal was Gutes.
Was die Kleidungsvorschriften in Ihrem Haus angeht, so sollten Sie als Hausherr natürlich darauf bestehen, dass diese auch eingehalten werden und Ihren Familienangehörigen klar machen, dass Zuwiderhandlungen konsequent geahndet werden. Wenn der Hausher sagt, der Himmel ist grün dann ist der Himmel für alle Anderen in ihrem Haus eben grün.
Und was bitteschön gibts an langer Unterwäsche überhaupt auszusetzen? Verschärfen Sie die Regeln und wenn ihr Sprößling Widerworte findet so ordnen Sie an, daß die Unterwäsche nicht nur lang sein muß sondern auch rosa, oder quergestreift. Erst wenn er Einsicht zeigt, sollte Ihr Sohn wieder weiße Unterwäsche tragen dürfen.

Auf das Grundrecht der Züchtigung bestehend,
Heribert Moench

Heinrich Ulwecker
Häufiger Besucher
Beiträge: 65
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 19:56

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Heinrich Ulwecker » So 7. Jun 2015, 00:15

Herr Steiner,

Sie kaufen die Oberbekleidung? So verwöhnt wurden meine Kinder nicht! Ich kaufte im Spätherbst immer Wolle und Stoffe für billig Geld. Meine Frau nähte daraus schöne Kleidung für meine Kinder.

Ulwecker

Tommy
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 28. Mai 2015, 12:05

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Tommy » So 7. Jun 2015, 12:41

Herr Steiner,
der Sohn wird so gezüchtigt wie er es braucht !

Tommy
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 28. Mai 2015, 12:05

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Tommy » So 7. Jun 2015, 12:54

Herr Ulwecker,
mein Sohn trägt anständige lange Unterwäsche
das ganze Jahr über

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Lazarus Steiner » Mo 8. Jun 2015, 22:15

Herr Tommy,
vielen Dank für diese inhaltlich, stilistisch und optisch ansprechenden Beiträge, die uns ein großes Stück in dieser Diskussion weitergebracht haben.
Sich bedankend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Tommy
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 28. Mai 2015, 12:05

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Tommy » Fr 19. Jun 2015, 14:17

Herr Steiner,
mein Sohn ist einsichtig geworden und auf einem guten Wege.
Die Züchtigungen werde ich aber weiterhin durchführen.

kairapp
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 18:22

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon kairapp » Mo 7. Aug 2017, 16:43

Grüß Gott Thommy,

bei uns ist auch ganzjährig lang angesagt.
Unsre Buben haben sich darran gewöhnt.
ich selber trage auch lang.

Tommy
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 28. Mai 2015, 12:05

Re: Kleidungsvorschrift

Beitragvon Tommy » Di 5. Sep 2017, 07:13

Guten Tag kairapp,
das finde ich sehr vernünftig.
Wie alt sind denn ihre Buben ?


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII, Franz-Joseph von Schnabel und 1 Gast