Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1236
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Dr. Waldemar Drechsler »

Hochgeehrter Bursche Schwarzfagott!

Es ist das legitime Recht der redlichen Christen allerorts, heut'ge Jugendliche der Dummheit zu bezichtigen, Potztausend. Wollen Sie dem geschätzten Herrn Korschio sowie allen anderen knorkanten Christenmenschen in diesem redlichen Brette vorwerfen, falsche Tatsachen zu propagieren, zu lügen, Statistiken zur voranschreitenden Stupidität der Jugend zu verfälschen? Sie mieser Schuft sollten sich ob dieser Frechheit in Grund und Boden schämen, Potzsapperdei! Verkommene Subjekte wie Sie, deren Diktion auf durch exzessive Masturbation bedingten Hirnschwund hinweist, sind doch schliesslich der Beweis für all das!

Zur Maulschelle ausholend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)
Leon Aichinger
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Leon Aichinger »

Mir ging es ganz ähnlich, als ich zum ersten Mal vom Spiel hörte. Ich sah, wie einer meiner Schüler in der Pause ein Video schaute, dass sich offenbar mit dem Spiel befasste. Dann fragte ich den Schüler allerdings, worum es im Spiel ginge
Leon Aichinger
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Leon Aichinger »

Lieber Herr Equestrainer!

Ich habe gestern aus Versehen einen Entwurf gesendet. Ich bitte um Verzeihung. Was ich wirklich sagen wollte:

Mir ging es ganz ähnlich, als ich zum ersten Mal vom Spiel hörte. Ich sah, wie einer meiner Schüler in der Pause ein Video schaute, dass sich offenbar mit dem Spiel befasste. Dann fragte ich den Schüler allerdings, worum es im Spiel ginge; Er erzählte mir, dass Satan die Mutter des Protagonisten fehlgeleitet hatte und man in letzter Sekunde in den Keller flüchtet. Später muss man gegen Satan und die fehlgeleitete Mutter kämpfen. Ich bin neugierig geworden und habe mich informiert. Alles, was mir gesagt wurde, trifft zu. Ausserdem sind die Namen der spielbaren Charaktere 1:1 aus der englischen Bibel übernommen (z.B. Eve - Eva in der engl. Bibel). Ich sehe das Spiel eher als gut an, da es schwächeren Religionsschülern hilft, etwas aus der Bibel zu lernen. Ich überlege mir, ob ich mir das Spiel kaufen sollte. Mir gefällt das Spiel. Ich nehme an, dass ältere Besucher dieser Gewebeseite nichts mit dem Spiel anfangen können, aber dass kann ich mit 26 Jahren noch nicht wirklich sagen.
Benutzeravatar
Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Shira »

Ganz ehrlich das Spiel ist klasse ihr Beleidigung entfernt. Man kann gegen Satan kämpfen, aber man muss auch gegen Engel in dem Spiel kämpfen. Man konnte auch gegen Isaac selbst spielen, sowie andere Kreaturen. Außerdem gibt es den Gegenstand "Die Bibel", damit kann man die Mutter sofort Haßpredigt entfernt.

Also bitte ich euch, euch mehr über das Spiel zu informieren anstatt es sinnlos (wie alles andere hier) abzustempeln

Dummes Geschwätz entfernt
Shira

Beitrag halbwegs lesbar gemacht durch Karl-Heinz Mörz
Innocentius
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Nov 2021, 10:28

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Innocentius »

Werte Netzgemeinde,

ich entdeckte neulich dieses Heimrechnerspiel auf der Strömungsplattform Zuckung (unredl. Twitch) und war ebenso sehr erschüttert. Dieses Spiel ist geprägt von blasphemischem und fäkalem Humor. Hierbei werden sowohl die biblischen Reinheitsgebote wie auch das Gebot, seine Mutter zu ehren sowie die Gebote, nicht zu stehlen und nicht zu töten, missachtet. Der Hauptdarsteller handelt seine Lebensenergie mit dem Teufel, verbündet sich mit Dämonen wie dem Belial und greift Engel mit Sprengsätzen an. Hierbei wird auch Suizid durch Pillen oder den Strick verherrlicht. Ich habe mit sofort von der teuflischen Plattform Zuckung abgemeldet und meinen Heimrechner mit Weihwasser gespült.

Ich wundere mich, wie so ein entsetzliches Spiel überhaupt existieren kann.
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1610
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Opa Rauschebart »

Bübchen Unschuldiger!

Und ich wundere mich, wie Sie es immer noch unterlassen konnten, uns über Ihre Person im Vorstellungsfaden aufzuklären!

Die Unschuldsvermutung verwerfend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 963
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Walther Zeng »

Knab mit Maulkorb I.,

auch mich würde interessieren, welche Schule Sie gerade mit welchem
Erfolg absolvieren.
Hernach können wir ja ausführlicher darüber debattieren, wie Sie es
in Zukunft vermeiden können, derartige Internetzseiten zu besuchen.
Ich war gstern auch anschnur,
Und zwar mehrere Stunden auf der folgenden Seite:

https://garten-von-ehren.de/

Es ist nämlich ganz praktisch, Bäume oder Sträucher schon im Herbst
zu pflanzen.

Niemals wäre es mir passiert, derartige Seite, wie sie von Ihnen beschrieben
wurde, zu besuchen, auch nicht zufällig!

Nun wieder zu https://www.chefkoch.de/ wechselnd
Walther Zeng
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1836
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Die Bindung des Isaaks (unredl.: The Binding of Isaac)

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Depp Unschuld,
Innocentius hat geschrieben: Fr 19. Nov 2021, 10:42 ich entdeckte neulich dieses Heimrechnerspiel auf der Strömungsplattform Zuckung (unredl. Twitch)
warum treiben Sie sich überhaupt auf solchen Internetzseiten herum? Das ist, als würde ein Dumpfbolzen in die Buchhandlung gehen, und sich dann darüber beschweren, daß dort nur Bücher verkauft werden.
Haben Sie getrunken, als Sie sich entschieden, der Freizeitbeschäftigung des Satans zu frönen?
Himmelherrgott, muss denn wirklich jedes bedepperte Mörderspiel separat besprochen werden? Ich zitiere die Worte meines verblichenen Großvaters, der da im Bezug auf die Käseplatte sagte: Kennste eine, kennste alle.

Kopfschüttelnd den Kopf schüttelnd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Antworten