0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gewalt ist NIE eine Lösung

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 4. Jan 2017, 19:04

Gerhard Schroeder hat geschrieben:Ich habe zwei wunderbare knorke Buben.


Werter Herr Schroeder,

wie kann jemand, der offensichtlich nicht einmal eine höfliche Anrede formulieren kann, seine Kinder zu guten Umgangsformen erziehen? Da der Apfel bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt, will ich mir Ihre Buben gar nicht vorstellen. Wahrscheinlich betreten diese auch stets den Raum ohne Vorstellung und Gruß, und beginnen dann wer weiß was für Rüpeleien.
Doch kann man sie dafür verurteilen? Nein, denn die Ursache liegt ja ganz klar bei Ihnen!

Sich über die Unhöflichkeit mancher, neuer Brettgäste ärgernd,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Hazinger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Feb 2017, 11:37

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hazinger » Mi 15. Feb 2017, 18:13

Haßpredigt entfernt Benedict XVII

Hazinger

Hazinger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Feb 2017, 11:37

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hazinger » Mi 15. Feb 2017, 20:24

Na denn, werter Herr Benedict
Um das zu entfernen musstest du das lesen. dann weisst du ja was euch blüht. Ich wiederhols nochmal, Gmunden ist nur ne Autostunde von uns weg. Kannst dir ja ausmalen, was ab jetzt jederzeit und ohne Vorwarnung über euch Schwerkriminelle hereinbrechen kann.
Hazinger


Zensiert von Martin Berger

Hazinger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Feb 2017, 11:37

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hazinger » Mi 15. Feb 2017, 20:28

Ich denk mal, wir sollten uns als ersten mal den Christian Richter vorknöpfen...

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10229
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1571 Mal
Amen! erhalten: 1631 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Martin Berger » Mi 15. Feb 2017, 20:39

Knabbub Hazinger,

mir ist kein Christian Richter bekannt. Hatten Sie heute wieder Schnaps zum Frühstück und haben von da an die Schnapsflasche nicht mehr aus der Hand gelegt? Oder welchen sonstigen Grund sollen Ihre Haßtiraden haben?

Fragend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Benedict XVII » Mi 15. Feb 2017, 21:11

Werter Herr Berger,

meiner Vermutung nach möchte das Frl. Hazinger in der Tat in den töften Ort Gmunden einkehren.
Ich denke, dass es dort seine Heimat zu finden hofft - in jener redlichen Einrichtung:
http://voecklabruck.salzkammergut-klini ... dizin.html

Zunächst ist es natürlich erfeulich, daß das Frl. dort endlich die so dringend benötigte stationäre psychiatrische Hilfe beanspruchen möchte.
Jedoch, Frl. Hazinger, ich muss Sie leider korrigieren:
Die von Ihnen gesuchte Einrichtung befindet sich in der nicht minder töften Ortschaft Vöcklabruck.

Gerne helfend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Herbert Tarant » Mi 15. Feb 2017, 21:14

Frau Hazinger,
Sie sind eine Schande für Restjugoslawien-Nord, wissen Sie das?
Auf dieses Brett meldeten Sie sich an, nur damit Sie hier wie die Axt im Walde aufführen?

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 15. Feb 2017, 22:07

Werter Herren,

wenn es sich bei dem Hazinger, so wie der Herr Berger vermutet, um einen unverbesserlichen Trunkenbold handelt wäre die Einweisung in eine Trinkerheilanstalt empfehlenswert. Die in Bad Hall beheimatete Einrichtung dieser Art verfügt über Zimmer mit einem schönen Blick über das Alpenvorland. Das ist bei der Heilung dieser Schnapsdrossel sicher sehr hilfreich.

Immer gerne helfend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10229
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1571 Mal
Amen! erhalten: 1631 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Martin Berger » Do 16. Feb 2017, 01:57

Herr Lemmdorf,

den therapeutischen Nutzen einer schönen Aussicht möchte ich nicht verneinen, aber im Falle des Subjekts Hazinger wäre eine Zelle mit gepolsterten Wänden, diese freilich ohne Fenster und Aussicht, wohl besser geeignet. Ein Kreuz als einziger Zellenschmuck und eine Bibel sollten, abgesehen von regelmäßigen Züchtigungen und Elektroschocktherapien, ausreichend sein, um aus dem Lumpenkind Hazinger ein anständiges Mitglied der christlichen Gemeinde zu machen.

Konstatierend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1063
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 145 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 16. Feb 2017, 10:14

Sehr geehrte Herren,

gerade das Beispiel des Herrn Hazinger widerlegt die Überschrift dieses Fadens. Jener Herr würde nämlich von einigen Fausthieben, verbunden mit Erläuterungen der christlichen Lehre, sehr profitieren.

Die von Herrn Berger freundlicherweise vorgeschlagene Therapie wäre natürlich ideal, dürfte aber mit gewissen Unkosten verbunden sein. Die von mir eingangs genannte Behandlung hingegen könnte jeder engagierte Christ Herrn Hazinger ganz kostenlos und unbürokratisch verabreichen.

Stets hilfsbereit,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7025
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1310 Mal
Amen! erhalten: 1147 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 16. Feb 2017, 12:32

Werte Herren,
in der Tat.
Eine liebevoll verabreichte töfte Tracht Prügel hat schon so manchem Unhold den rechten Weg gewiesen und ihn so vor schlimmeren Ungemach für dessen unsterbliche Seele bewahrt.
Den Rohrstock zückend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Benedict XVII » Do 16. Feb 2017, 14:00

Werte Herren,

auf meinem Gesicht finden sich Tränen der Rührung.

Das hier besprochene Frl. kam in die Gemeinde, verbreitete Haß und Ketzerei.
Jedoch: die Gemeinde trat dem Frl. mit christlicher Nächstenliebe entgegen.
Diskutiert darüber, wie die schlimme Krankheit des Frl. besiegt werden kann.
Bot selbstlose Hilfe zur Heilung des kranken Wesens an.

Sie alle sind vorbildliche Christen.

Weinend vor Glück

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 16. Feb 2017, 20:02

Werter Herr Berger,

da haben Sie wohl Recht. Zu sehr bin ich vom diesjährigen Jubiläum der Stiftung des Herrn von Bodelschwingh beeinflußt. Doch dieses Haus GOTTes ist für das Subjekt Hazinger wahrlich zu schade. Somit ist Ihre Methode weitaus besser. Das Hazinger sollte also im Wagner-Jauregg-Weg in Linz besser aufgehoben sein.
Da es aber schon einmal in Gmunden ist, könnte man es vorher in der Traun ruhig etwas wasserbrettern. Schaden tät ihm das sicher nicht.

Das Hazinger geschulten Irrenärzten überlassend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Mi 9. Aug 2017, 20:03

Werte Herren,

Um die gesittete Diskussion in diesem Faden wiederaufzunehmen, möchte ich auf die Worte des hochgeehrten Herrn Gruber verweisen, welcher die nachfolgende Aussage dereinst niederschrieb:
Walter Gruber senior hat geschrieben:Stets muss der Gerechte dem Ungerechten entgegentreten, damit dieser nicht seinen Willen bekommt. Der beherzte Einsatz von Gewalt ist dabei das wirksamste Mittel, um für geregelte Verhältnisse zu sorgen. Das mögen im Kleinen die Faust und der Rohrstock und im Großen der Panzer und die Atomrakete sein. Stets ist Gott der HERR mit dem Gerechten, wenn es gilt, den Ungerechten zu zermalmen!

Als schade empfinde ich indes, daß derartige Tugenden, wie man sie im obigen Zitate lesen kann, immer weiter in Vergessenheit geraten.
Herrn Gruber zustimmend, möchte ich auf die Verhältnisse in der Bundeswehr aufmerksam machen, in der Atheismus und GOTTEShaß um sich greifen:
Um den Zivildienstleistenden und anderem wehrunwilligen Pack, welches sich als Pazifisten bezeichnet, entgegen zu kommen, wurde der G36-Karabiner in Dienst gestellt. Auf den ketzerischen Kommunisten-Flugblättern, die man mitunter in der Nähe der Deutsch-Deutschen Grenze lesen konnte und auf welchen von "absichtlichen Fehlschüssen" die Rede war, aufbauend, wurde gar ein ganzes Gewehr konstruiert.
Mit diesem Satanswerk ist es den schändlichen Lumpen möglich, einem Schiessbefehl nachzukommen und gleichzeitig den zum Umdenken zu Bewegenden zu verfehlen, sodaß dessen redliche Strafe ausfällt und die Schiessunwilligen überdies einem Militärgericht wegen Befehlsverweigerung entgehen.

Bild
Abbildung 1: Die G36-Donnerbüchse - Ein unmerklich gebogener Lauf ermöglicht das gleichzeitige Anvisieren und Verfehlen des Ziels

Diesem grünkommunistischen Treiben ist Einhalt zu gebieten! Eine Petition an Verteidigungsminister Bär (unredl. "Herrn Ursus von der Leyen") habe ich noch in dieser Stunde auf den Weg gebracht.

Die Protestnote nach Bonn schickend,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7025
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1310 Mal
Amen! erhalten: 1147 Mal

Re: Gewalt ist NIE eine Lösung

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 9. Aug 2017, 21:06

Werter Herr Benjamin,
während meiner eigenen Zielübungen mit dem knorken G36 fiel mir gar nicht diese frappierende Ähnlichkeit mit dem Sturmgewehr 44 auf. Aber was schon früher schlecht war, kann heute nicht gut sein.
Wie bereits andernorts erwähnt, kann sich ein löblicher Segensspruch äußerst positiv auf die Zielgenauigkeit einer Feuerwaffe auswirken.
In Abstimmung mit dem keuschen Klerus plane ich daher anläßlich des kommenden Hochfestes Mariä Himmelfahrt, zu welchem traditionell knorke Kräuter geweiht werden, auch in jedem bayrischen Gotteshaus parallel eine wunderwirksame Waffenweihe anzubieten.
Auf künftige Blattschüsse hoffend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste