0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Morbus Schwakowiak

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Herr Schneckenburg
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 19
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 16:01

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Herr Schneckenburg »

Hochverehrter Herr von Schnabel,

da ist mir aber ein Fauxpas unterlaufen. An die Vorschriften in den Stadien habe ich nicht gedacht.
Ich hoffe, der werte Herr Schwakowiak kann mir diesen Fehltritt verzeihen. Ich muss hinzufügen,
dass ich noch nie ein Stadion betreten habe. Daher sind mir die dortigen Vorschriften unbekannt.
Wobei ein hölzernes Bierfass nicht so gefährlich ist, wie einer dieser unredlichen Knallkörper.

Ich hoffe und bete für Herrn Schwakowiak. Es wird bestimmt sich eine Möglichkeit finden,
die Nachteile seiner Erkrankung zu kompensieren, auf dass Er weiterhin seinen Gerstensaft
in gewohnter Form geniessen kann.

Einen schönen Abend wünschend,
Wilhelm Schneckenburg

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Johannes Richter »

Werter Herr Schwakowiak,

besonders gerne trinke ich ein schmackhaftes Ayinger. Jedoch kann ich Ihnen auch ein frisches Augustiner oder Tegernseer empfehlen. Ein Schluck davon und Sie werden das Bier der Marke Veltins höchstens noch zur schnaften Selbstgeißelung trinken.

Halleluja!

Ihr Johannes Richter
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Nachtfalke »

Werter Herr Schwakowiak,

das ist ja eine üble Sache, mein Beileid.
Allerdings habe ich eine Lösung gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=ZIyGFKAgRHc
Ist zwar eine Verschaltung zu DuRöhre, aber es gibt dort ja auch redliche Beiträge.

Vorteil ist, bei fortschreitendem Morbus S. müssen Sie nur einmal morgens und einmal abends aktiv werden.

mitfühlend,
Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Heinz Dobermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:13

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Heinz Dobermann »

Mein Freund Schwakowiak, wie geht es Ihnen heute? Haben Sie die alternativen Flaschenöffnungsmethoden ausprobiert, zu denen Ihnen im Nachgang zahlreiche Nachmacher und Wichtigtuer geraten haben? Ich hoffe, Sie sind bald wieder ganz hergestellt, so dass wir, wenn ich mal nach Bottrop-Kirchhellen komme, gemeinsam ein von Ihnen höchstselbst geöffnetes Fläschchen Bier zu uns nehmen können.

Melanie grüßend

Heinz Dobermann
"Westfalenland, Westfalenland, mal wieder außer Rand und Band..."

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Herbert Schwakowiak »

Lieber Herr Richter,

ach mein Veltins ist doch das beste Bier, das es auf dem Markt gibt! Habe noch nie ein Augustiner oder Aigner getrunken. Dieses Zeugs aus Bayern bekommt mir nicht gut. Wir können uns ja mal hier bei mir in Bottrop treffen und sowas wie einen Bierwettbewerb machen. Dann werden Sie schon sehen, wer das beste Bier braut!

Lieber Herr Nachtfalke,

wenn man es streng nimmt, ist auch das da ein Flaschenöffner. Und die sind ja nur was für Kinder! Ob es da aber Ausnahmen von der allgemein gültigen Flaschenöffner-Regel gibt, müsste ich mal meinen Vater fragen. Ich kann ihn ja mal anrufen, wenn Sie wollen.

Lieber Herr Dobermann,

mir geht es immer schlechter. Hier im Krankenhaus ist Bier ja verboten. Außerdem vermuten die Ärzte, dass sich der Morbus Schwakowiak mit dem Ebola-Virus, das letztens mal in Afrika ausgebrochen ist, vermischen könnte. Dann könnte das alles zu einem neuen Super-Virus mutieren, der locker eine Milliarde Menschen killen könnte.

Bier vermissend

Herbert Schwakowiak


Redlich zensiert durch Martin Berger
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Nachtfalke »

Werter Herr Schwakowiak,

allerdings ist dieser Flaschenöffner ja eindeutig als Vatertagsgeschenk gedacht.

Jedoch, vielleicht habe ich da etwas mißverstanden.
Man schenkt ihn dem Weib, damit sie diese Arbeit übernimmt.

nachdenklich,
Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Herbert Schwakowiak »

Lieber Herr Nachtfalke,

die Melanie hat sich ja mittlerweile auch infiziert. Schon schlimm, wenn man an so einer Krankheit leidet und alle anderen ansteckt. Die wird mir also auch nicht mein Bier öffnen können. Sowieso würde ich mir nicht von der helfen lassen wollen! Ich will es selbst machen! Ich bin schließlich ein echter Bottroper und Kerl.

deprimiert

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Nachtfalke »

Werter Herr Schwakowiak,

ich hatte übersehen, dass Sie aus dem Pütt kommen.
Also wäre mein nächster Tip auch falsch. Ich kenne da eine Frau aus Kroatien, die würde das Öffnen der Flaschen gegen geringes Entgelt übernehmen.

nachdenklich,
Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Heinz Dobermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:13

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Heinz Dobermann »

Lieber Herr Schwakowiak, wie siehts denn heute bei Ihnen aus? Sind Sie schon aus dem Krankenhaus entlassen worden und nun zur Kur nach Bad Veltins, oder müssen Sie Armer immer noch leiden?
Mensch, ein Kerl wie Sie kann doch nix wirklich umhauen, oder? Also, Beine in die Hand genommen und auf Dosenbier umgestiegen, dann gehts auch wieder aufwärts.

Ermutigend

Heinz Dobermann
"Westfalenland, Westfalenland, mal wieder außer Rand und Band..."

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Herbert Schwakowiak »

Lieber Herr Dobermann,

ja, die wollen mich bald rauslassen. Sie sagen, dass sich sowieso nichts mehr an meinem Zustand verbessern wird. Aber wenigstens ist er jetzt stabil! Muss wahrscheinlich echt bald zur Kur. Bad Veltins hört sich gut an. Wo ist das genau? Mit dem Dosenbier habe ich auch Probleme. Können Sie im ersten Beitrag hier nachlesen.

grüßend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Heinz Dobermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:13

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Heinz Dobermann »

Geschätzter Herr Schwakowiak, ich freue mich, dass es Ihnen besser geht. Bad Veltins liegt, glaube ich, in der Nähe von Krombach oder Warstein...weiß nicht genau.
Bei der Bewertung Ihrer vielfältigen Probleme habe ich die Priorität auf weiteren leicht zugänglichen Nachschub gelegt und Ihre Dosenaversion einfach mal hintangestellt.

Freundlich grüßend

Heinz Dobermann
"Westfalenland, Westfalenland, mal wieder außer Rand und Band..."

Benutzeravatar
Johannes Korndoerfer
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 8
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 13:42

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Johannes Korndoerfer »

Werter Herr Schwakowiak,

Als bei meinem allabendlichen Gebet um ihr gesundheitliches Wohl betete, bekam ich eine Eingebung vom HERRn. Er sprach zu mir: "Herr Schwakowiak hat diese Strafe verdient! Er schaut töften Fussball auf einem zu kleinen TV Gerät mit zu wenig Bier auf einem zu Unbequemem Sofa! Er solle dies ändern, dann werde ich seine Krankheit von ihm nehmen!"

Ihnen gute Besserung wünschend
Pfarrer Johannes Korndörfer
Fliehe alle jugendlichen Begierden! Strebe nach Gerechtigkeit, Treue, Liebe und Frieden mit allen denen, die den Namen des Herrn aus reinem Herzen anrufen!

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Dr Karl Savitius »

Herr Korn,
dieser Faden ist schon seit mehreren Monaten inaktiv. Beteiligen Sie sich an aktuellen Diskussionen, anstatt alte Fäden aus dem Archiv auszugraben.
Hinweisend,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Rolf Maasbach
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:06

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Rolf Maasbach »

Werter Herr Schwakowiak,
Mein Beitrag ist vielleicht etwas spät, aber ich habe Nachrichten für Sie.
Kommen Sie zu mir, ich habe noch Oettinger "Export" und davon noch ganz viel.
Und, was sagen Sie?

Eine Flasche aufmachend,
Rolf Maasbach

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54

Re: Morbus Schwakowiak

Beitrag von Herbert Schwakowiak »

Lieber Herr Savitius,

ich habe ja auch mal gar keine Ahnung, was dieser Priester für Arme aus Hessen da von mir wollte. Naja, ist jetzt auch schon wieder fast ein Jahr her, also belassen wir es mal bei einer Ermahnung.

Lieber Herr Maasbach,

nur billige Schlucker und obdachlose Obdachlose saufen das Oettingerzeugs. Ich trinke das edle Veltins und noch paar andere Sorten, aber vom Oettinger soll man echt die Finger lassen.

immer noch schwer krank

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Antworten