0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Heiden im Alltag

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9677
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1370 Mal
Amen! erhalten: 1414 Mal

Re: Heiden im Alltag

Beitragvon Martin Berger » Mo 17. Apr 2017, 12:09

Werter Herr Schnabel,

die Verspeisung des "Osterhasens" war ohnehin nie geplant. Ich werde ihn am Zaun hängen lassen, damit die lieben Kindlein nicht nur sehen, daß er tot ist, sondern auch, daß der heidnische Nager nicht auferstehen wird. Die Freude auf Ostern wird inskünftig also wieder der Auferstehung unseres Heilands gewidmet sein, wird man doch stets vor Augen haben, daß der Osterhase, der immer noch an meinem Zaun hängt, keine Geschenke bringen wird. :kreuz1:

Heidnische Bräuche verdammend und auf christliche Art bekämpfend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Franz-Joseph von Schnabel und 1 Gast