2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 330
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 71 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mi 16. Jul 2014, 08:41

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Zur Hexe wird eine Frau durch teuflischen Einfluß und durch mangelnde Aufsicht der Erziehungspflichtigen.


Sehr geehrter Herr Schnabel!

Ist das denn nicht automatisch der Fall, wenn Hexen und Zauberer Nachwuchs bekommen? Welches Hexenweib würde denn dem Nachwuchs aus der Bibel vorlesen und in die Kirche schicken? Das mit dem teuflischen Einfluß stimmt ohne jeden Zweifel, aber ich gehe davon aus, daß dieser von Anfang an da ist. Ist denn in vielen Fällen nicht sogar der Teufel, mit dem die Hexen Unzucht treiben, der leibliche Vater dieser Hexenbrut?

Fragend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 16. Jul 2014, 14:46

Sehr geehrte Herr Donnerbusch,

meine Mutter ist ebenfalls rothaarig und obwohl durch unsere Adern, Hexenblut fließt, hat mir meine Mutter als Kind aus der Bibel vorgelesen. Mein Herr Vater ist Christ und meine Mutter auch, in die Kirche gehen beide jeden Sonntag. Ich kann ihnen versichern, dass der Teufel nicht mein leiblicher Vater ist.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 183 Mal
Amen! erhalten: 332 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mi 16. Jul 2014, 15:00

Fräulein Ball,

Lassen Sie mich raten: Ihr leiblicher Vater ist der dorfeigene Bäckermeister?
Oder ist er etwa der örtliche Totengräber?
Der löbliche Beruf des Totengräbers stellt eine nicht zu unterschätzende Berufung dar, das sollten Sie niemals vergessen tun.
Erst neulich, als der Bub Gerhard sich im Wald von einem herunterfallenden Baum erschlagen ließ, da musste der Totengräber aus der naheliegenden Ortschaft anreisen, um den dummen Bengel zu seinen Vorvätern zu schicken.
Ich für meinen Teil frage mich manchmal, was denn der Herr Totengräber so an seinen berufsfreien Tagen treibt.
Könnten Sie Ihren Herrn Vater möglicherweise einmal für mich frage?
Wäre Ihnen ausgesprochen dankbar, ja, ja, ja. Bengel, Bengel, Bengellei, ei, ei. Hurra.

Nacktmulle jagend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 16. Jul 2014, 15:36

Sehr geehrte Herr Rüdiger,

Mein Herr Vater ist Dachdeckermeister von Beruf, leider kann ich ihnen nicht sagen, was ein Totengräber in seiner Freizeit macht. Was möchten Sie später einmal beruflich machen werter Herr Rüdiger?

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Christine D
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 21:30

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Christine D » Mo 18. Aug 2014, 18:09

Also, Fräulein Ball, so müssen Sie sich doch wirklich nicht behandeln lassen in einem sich christlich nennenden Brett. Was sich der Herr Vetter Paul und dieser Levitikus Ihnen gegenüber herausnehmen, ist einfach nur unglaublich. Seien Sie bitte nicht traurig, mein Kind, und tragen Sie diese Unverschämtheiten mit Fassung.
Es unterstützt Sie
Ihre Christine D

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 18. Aug 2014, 19:03

Sehr geehrter Frau D,

ich danke Ihnen für ihr Angebot, aber ich habe erkannt, dass die werten Herren natürlich recht hatten. Ich möchte nur noch Kleidungsstück tragen, meinen Habit, wenn ich endlich zur Nonne geweiht werde.

Erklärend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Christine D
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 21:30

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Christine D » Mo 18. Aug 2014, 19:43

Sie sind 17, liebes Fräulein Baal, ein Alter, wo junge hübsche Mädchen wie Sie zum Tanzen gehen und auch mal flirten. Nonne könnten Sie eigentlich etwas später werden, meinen Sie nicht?

Es berät Sie
Ihre Christine D

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 18. Aug 2014, 19:50

Sehr geehrte Frau D,

Nein, das denke ich nicht. Wer Tanzen geht verfällt leicht der Unzucht, wie kann ich also Ihrer Meinung nach, eine keusche Braut des HERRn werden, wenn ich meine Unschuld verloren habe? Mein Entschluss steht fest, sobald ich die Schule fertig habe, trete ich den Franziskaner Orden bei.

Erklärend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
Folgende Benutzer sprechen Sr Maria Bernadette ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Levitikus
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Levitikus » Mo 18. Aug 2014, 19:59

Sapperlot Göre D.,

ist Ihnen schon einmal in den Sinn gekommen, dass das Fräulein Ball eines der wenigen Kinder ist, die eine Entscheidung basierend auf vernünftigen Überlegungen und nicht auf Trieben treffen kann? Das Kind war früher genau so ein Taugenichts wie Sie, wäre fast eine Dirne geworden, doch wurde nun vom Herrn errettet! Da das vernunftbegabte Mädchen sein Hirn benutzt hat, weis es, dass der Einzige Mann in Ihrem Leben Jesus Christus ist. Ich habe großen Respekt vor so viel Vernunft und Einsicht und nehme mir nichts heraus. Im Gegenteil, das Fräulein ist dankbar für meine Hilfe, denn nun wurde seine Seele gerettet!
Sie hingegen versuchen das Kind zurück in die Hölle zu treiben. Ich hoffe, dass Fräulein Balls guter Einfluss auf Sie abfärbt. Sie beide könnten sich doch ein Zimmer im Kloster teilen! Damit wäre auch geklärt, was Sie beide im nächsten Sommer tragen werden: Den Habit.

Intervenierend,
"dieser" Levitikus
Folgende Benutzer sprechen Levitikus ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Pater AloisiusSr Maria Bernadette
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 18. Aug 2014, 20:06

Sehr geehrter Herr Levitikus,

ich danken Ihnen für ihr Lob, ich glaube aber nicht, dass die Frau D bereit ist, ein Leben in Klausur zu leben. Lieber geht Sie der Sünde nach, ich werde für Ihre Seele beten.

Betend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Erna Keuschner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 197
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 08:40
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Erna Keuschner » Mo 18. Aug 2014, 20:54

Liebe Christine,

das Thema hatte ich auch schon einmal mit dem lieben Fräulein Baal.
Aber es ist nun mal ihr Entschluss, lieber Nonne zu werden, als ihrer eigentlich vom
HERRn angedachten Bestimmung nachzukommen. Nämlich liebevolle Gattin und Mutter zu werden.

Ich bin trotzdem sehr Stolz auf das Fräulein Baal.

Erna Keuschner
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 18. Aug 2014, 21:07

Sehr geehrter Frau Keuschner,

Nonne zu werden ist meine Bestimmung, dennoch danke ich Ihnen für die löblichen Zeilen. Möge der HERR Sie segnen, werte Frau Keuschner.

Dankend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Christine D
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 21:30

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Christine D » Mo 18. Aug 2014, 21:19

Liebe Frau Keuschner, dann soll das nette Fräulein Baal das tun, was ihre Bestimmung ist. Ich wünsche ihr auf jeden Fall Alles Gute.

Ihre Christine D

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12086
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2559 Mal
Amen! erhalten: 2616 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Martin Berger » Mo 18. Aug 2014, 21:23

Erna Keuschner hat geschrieben:Aber es ist nun mal ihr Entschluss, lieber Nonne zu werden, als ihrer eigentlich vom HERRn angedachten Bestimmung nachzukommen. Nämlich liebevolle Gattin und Mutter zu werden.

Weib Keuschner,

es liegt nicht an Ihnen zu bestimmen, auf welche Art jemand dem HERRn dienen kann und will, sapperlot! Das Fräulein Baal war offensichtlich mit ihrem Leben überfordert, aber sie ging in sich, betete viel und fand so schließlich den Weg zum HERRn, dem sie nun als Nonne dienen möchte. All meinen Besitz würde ich geben, wenn doch mehr junge Gören umkehren würden und ihren Minimalstrock bzw. ihre Heißhosen (unredlich: Hot Pants) gegen eine knorke Schwesterntracht tauschen würden, um fortan das Maß der Sündhaftigkeit auf beinahe Null zu senken.

Sapperlot, reißen Sie sich endlich zusammen! Sollten Sie dies nicht können oder wollen, sehe ich mich dazu gezwungen, Sie aus dieser christliche Gemeinde zu entfernen.

Nach dem Verbannungsknopf tastend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
LevitikusSr Maria Bernadette

Erna Keuschner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 197
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 08:40
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Erna Keuschner » Mo 18. Aug 2014, 21:55

Werter Herr Berger,

Sie haben natürlich wie immer Recht.
Ich bezog mich nur auf folgendes, möglicherweise habe ich das missverstanden:

"
Epheser 5 Vers 22
Die Frauen seien ihren Männern untertan wie dem Herrn, (Paulus)

Kolosser 3 Vers 18
Ihr Frauen, seid euren Männern untertan, wie es sich schickt im Herrn. (Paulus)

Titus 2 Vers 5
gesunden Sinnes seien, keusch, im Haus arbeiten, gut seien, sich den eigenen Männern unterwerfen, damit vom Wort Gottes nicht lästerlich geredet werde. (Paulus)

1. Petrus 3 Vers 1
Ebenso ihr Frauen, seid den eigenen Männern untertan, damit sie, wenn irgendwelche dem Wort ungehorsam sind, durch den Wandel ihrer Frauen ohne ein Wort gewonnen werden mögen, (Petrus)
"

Es wäre mir eine Freude, wenn Sie mich belehren würden, denn von wem sonst, außer Ihnen, könnten meine Fehleinschätzungen korrigiert werden?


Mit allergrößtem Respekt,

Ihre Erna Keuschner
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste