0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Soforthilfe

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Sebastian Neuss
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 20:53

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sebastian Neuss » Mo 23. Jun 2014, 19:34

Werter Herr Harten.

Im Gegenteil, Jesus selbst verhinderte mit diesen Worten eine Steinigung, soweit ich richtig informiert bin.

Ihr Hauptmann Sebastian Neuss.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Levitikus » Mo 23. Jun 2014, 19:39

Herr Neuss,

Ich kann Ihnen nur raten ein intensives Gespräch mit Ihrem Pastor zu führen. Bestandteil dieses Gesprächs sollte Ihre sündige Vergangenheit sein, dabei können Sie gleich Ihre Sünden beichten. Außerdem sollten Sie Ihre Pläne für die Zukunft darlegen. Ihr Pastor wird dann entscheiden, ob Ihre widerwärtigen Sünden vergeben werden können und ob Sie und Ihr Bastard in der Gemeinde aufgenommen werden.

Einen Rat erteilend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Sebastian Neuss
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 20:53

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sebastian Neuss » Mo 23. Jun 2014, 19:44

Werter Herr Levitikus.

Können Sie das Wort Bastard, durch das Wort Tochter ersetzten? Wie Sie sich zweifelsohne vorstellen können, ärgere ich mich immer wenn ich dieses Wort lesen muss.

Bittend.

Ihr Hauptmann Sebastian Neuss.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Levitikus » Mo 23. Jun 2014, 19:56

Herr Neuss,

ich bin nicht derjenige, der für den Status Ihres Kindes als Bastard verantwortlich ist. Da ich kein großer Freund von Euphemismen bin, benenne Ich Dinge und Personen beim Namen. Sie ärgern sich nicht über die Verwendung des richtigen Begriffs, sondern darüber, dass dieser Begriff durch Ihre Schuld treffend ist. Das ist jedoch etwas, womit Sie leben müssen.

Den Sachverhalt nicht beschönigend,
Levitikus
Folgende Benutzer sprechen Levitikus ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Johannes Richter
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Alice Liddell
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 118
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 15:43
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Alice Liddell » Mo 23. Jun 2014, 20:02

Nun dann nehme ich meine Behauptung zurück dass Dirne und Bastard Beleidigungen sind. Andererseits ist die Definition von Dirne mit dem jugendlichen Wort Schlampe gleichzusetzen. Und so wie Sie die Worte benutzen sind sie beleidigend.

Sebastian Neuss
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 20:53

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sebastian Neuss » Mo 23. Jun 2014, 20:06

Werter Herr Levitikus.

Ich ärgere mich darüber weil die Beziehung Bastard sehr abwertend ist, meine Tochter kann nichts dafür, dass ihre Mutter abgehauen ist. Ich denke wir leben in einer zivilisierten Gesellschaft und Worte wie Bastard sollten eigentlich der Vergangenheit angehören.

Ihr Hauptmann Sebastian Neuss.

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Joe » Mo 23. Jun 2014, 20:10

Werter Herr Levitikus,

auch ich empfinde "Bastard" als eine Beleidigung. Sicher ist es nicht Ihre Absicht Herrn Neuss Tochter zu beleidigen. Jugendliche benutzen "Bastard" als Beleidigung, weswegen das Wort heutzutage hauptsächlich als eine Beleidigung gesehen wird. Meine Eltern sind ebenfalls nicht verheiratet, mein Vater ist abgehauen.

Ebenfalls ein "Bastard",
Joe

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Levitikus » Mo 23. Jun 2014, 20:20

Herr Neuss,

Ich ärgere mich darüber weil die Beziehung Bastard sehr abwertend ist,

Das kann Ich nachvollziehen. Da die Beziehung Ihrer Tochter zu Ihnen die Beziehung zwischen einem Lustmolch und seinem Bastard ist, ist ihr Kind in der Tat sozial abgewertet. Wenigstens scheinen Sie den Bastard gut zu erziehen.
meine Tochter kann nichts dafür, dass ihre Mutter abgehauen ist.

Auch hier haben Sie recht, ist es doch Ihr Versagen, dass das Weib nicht gehalten werden konnte. Mit guter Erziehung und harter Hand wird aus jeder Dirne ein redliches und keusches Weib!
Ich denke wir leben in einer zivilisierten Gesellschaft und Worte wie Bastard sollten eigentlich der Vergangenheit angehören.

Auch ich bin erschüttert, dass es trotz der Bemühungen der Kirche immer noch zur Zeugung von Bastarden kommt, woran Sie jedoch mit Schuld sind. Akzeptieren Sie also, dass Sie ein lüsterner Sünder sind und suchen Sie weiter den Weg zu Gott.

Bastard Joseph,

blättern Sie ein wenig in diesem Faden zurück um eine korrekte Definition des neutralen Begriffs Bastard zu finden. Jugendliche tendieren dazu die Bedeutung von Wörtern, die Sie nicht verstehen als Schimpfwort zu missbrauchen. Neulich habe ich sogar beobachtet, wie zwei Rabauken sich gegenseitig mit dem redlichen Vornamen Otto betitelten, um sich gegenseitig zu beleidigen. Wozu es führt, wenn ein Vater seine Kinder nicht erzieht, kann man an einigen Ihrer Beiträge erkennen.

Für des Hauptmanns Bastard betend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Alice Liddell
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 118
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 15:43
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Alice Liddell » Mo 23. Jun 2014, 20:34

Herr Levitikus, nur weil es in der Partnerschaft von Herr Neuss nicht gut geklappt hat heißt das noch lange nicht dass er ein Lustmolch und seine Tochter ein Bastard ist! Hören Sie auf andere Leutwe zu beleidigen! Erzürnt Alice Liddell

Sebastian Neuss
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 20:53

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sebastian Neuss » Mo 23. Jun 2014, 20:38

Werte Frau Liddell.

Danke das sie sich so für mich Partei ergreifen, Sie sind wirklich ein gutes Mädchen und meiner Tochter sehr ähnlich.

Danke.

Ihr Sebastian Neuss.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Levitikus » Mo 23. Jun 2014, 20:47

Herr Neuss,

das Frl. Lidl mag zwar für eine Frau überdurchschnittlich begabt wirken, nehmen Sie ihre Aussagen jedoch nur ernst, wenn sie durch ein anderes Mitglied der Arche bestätigt wurden.

Aus der Feder des britischen und unredlichen Kinderbuchautors Ludwig Karola (unredl. Lewis Carroll) Stammende Lidl,

ich wiederhole mich nur ungern, da Sie jedoch refüsieren eine Erläuterung beim ersten Lesen zu akzeptieren, muss ich es wohl trotzdem tun.
nur weil es in der Partnerschaft von Herr Neuss nicht gut geklappt hat heißt das noch lange nicht dass er ein Lustmolch und seine Tochter ein Bastard ist!

Das Problem ist in erster Linie nicht, dass die Partnerschaft nicht geklappt hat, sondern dass der Herr Neuss seiner Lust nachgab und vor der Ehe den Akt vollzog. Anschließend konnte er das Weib nicht erziehen. Da die Tochter das Produkt jener unlöblichen Nacht ist, das heißt nicht das Kind eines Ehepaares ist, ist der Terminus Bastard zutreffend. Ich möchte in aller Deutlichkeit herausstellen, das ich niemanden beleidige, wenn ich ihn mit der zutreffenden Bezeichnung benenne.
Hören Sie auf andere Leutwe zu beleidigen!

Wer oder was auch immer "Leutwe" sind, ich kenne sie nicht und habe sie logischerweise nie beleidigt.

Erklärend,
Levitikus

Post Skriptum: Ich bitte Sie Ihre Beiträge nicht im Zustand der weiblichen Hysterie zu verfassen.
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Alice Liddell
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 118
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 15:43
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Alice Liddell » Mo 23. Jun 2014, 20:54

Nun es ist halt so dass nicht alles glückliches-Ende-artig ist. Das muss man einsehen. Deshalb jemanden zu beleidigen ist sehr unfair. Das ist meine Meinung. Die meisten Ehepaare habe diesen "Akt der Lust" schon vor der Ehe vollzogen und dies meist ohne die Absicht ein Kind zu zeugen. In den meisten Fällen auch mit anderen Partnern als dem/der jetzigen. Und daran ist auch nichts falsch. Hysterisch bin ich keineswegs. Feststellend Alice Liddell

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10962
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1930 Mal
Amen! erhalten: 2066 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Mo 23. Jun 2014, 21:01

Alice Liddell hat geschrieben:Und daran ist auch nichts falsch.

Fräulein Lidl,

da gebe ich Ihnen recht. Sofern man auf ewig im Höllenfeuer brennen möchte, ist außerehelicher Geschlechtsverkehr, bzw. Geschlechtsverkehr, der nicht zum Zwecke der Zeugung eines Kindes vollzogen wird, natürlich nicht falsch. Doch all jene, die dereinst ins Paradies aufgenommen werden wollen, sollten sich vor derartigen Abartigkeiten hüten.

Kompetent beratend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Johannes RichterTorstenKrause

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Kreuzritter » Mo 23. Jun 2014, 21:12

Fräulein mit dem von einer erfundenen Figur gestohlenem Namen,

Alice Liddell hat geschrieben:Nun es ist halt so dass nicht alles glückliches-Ende-artig ist.
Wenn jemand schwere Fehler begeht, dann ist es wahrlich nicht "glückliches-Ende-artig".
Alice Liddell hat geschrieben:Deshalb jemanden zu beleidigen ist sehr unfair.
Jeder muss für seine Fehler einstehen. Wie Herr Levitikus schon sagte, wurde niemand beleidigt. Wenn Ihnen ein Wort nicht gefällt, ist das sicherlich nicht das Problem von jemand anders, sondern Ihres. Hier werden die Dinge beim Namen genannt, wenn Ihnen das nicht passt steht es Ihnen jederzeit frei zu gehen.
Ich wiederhole damit auch nur das, was vorher schon geschrieben wurde und hoffe, dass Sie es jetzt endlich verstanden haben. Auch wenn Sie weiblich und noch sehr jung sind, sollte Ihr Gehirn wenigstens ansatzweise dazu in der Lage sein uns zu verstehen.

Die Dummheit mancher nicht fassen könnend,
Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Joseph Goekler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Do 26. Jun 2014, 15:49

Unredliches Metall Fest

Beitragvon Joseph Goekler » Do 26. Jun 2014, 16:29

Grüß Gott!
Leider musste ich gestern erschreckt feststellen dass DuRöhre Kinder in meinem Dorf ein unredliches Metall-"Musik" Fest feiern wollen.Ich frage mich ob man diese Drogensüchtigen nicht anzeigen kann?
Bitte klären sie mich auf.

Besorgt,Joseph Gökler


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste