0 Tage und 19 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Soforthilfe

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Friedrich Steinfels
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Do 21. Feb 2019, 16:33

Tante ist böse zu mir.

Beitragvon Friedrich Steinfels » Do 21. Feb 2019, 16:42

Guten Tag liebe Mitglieder der Arche Internetz,


Ich werde von meiner Tante schlecht behandelt. Öfters werde ich von ihr angeschrien oder geschlagen. Als ob ich was Böses getan hätte- Was soll ich tun, damit sie mich normal behandelt.


Hilfe suchend
Friedrich Steinfels

Kewin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:33

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Kewin » So 10. Mär 2019, 16:43

Warum melden sich so viele Leute hier an? Immer lese ich einen neuen Namen beim neuesten Mitglied unten bei der Startseite. Ist das Zufall oder geht das schon immer so zu?

Kewin

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1721
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 381 Mal
Amen! erhalten: 454 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 11. Mär 2019, 07:30

Knabbub Kevin,

hier melden sich knorke Christen an, die erbauliche Gespräche führen möchten.
Selbstverständlich melden sich auch Haderlumpen an, die solch dümmliche Fragen stellen wie Sie.

Kopfschüttelnd

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

matzesu
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mär 2019, 18:02

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon matzesu » Di 12. Mär 2019, 19:16

Werte Gemeinde,
Ich würde zugerne wissen was Sie von dem Buch
(unredlich weil Saarländisch) „Em Zimmermann‘s Jupp sei äldchda“ (der älteste des Zimmermanns Joseph ) halten,
Dies ist das neue Testament auf saarländischer Mundart, in dem die wohlbekannte Geschichte von Jesu wirken in meinem Dialekt wiedergegeben wird.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11779
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2423 Mal
Amen! erhalten: 2499 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Di 12. Mär 2019, 19:24

Fräulein Matzensusi,

mundartliche Übersetzungen der Heiligen Schrift sind zu vermeiden. Allenfalls die bayrische Übersetzung ist löblich. :kreuz1:

Helfend,
Martin Berger

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 116 Mal
Amen! erhalten: 239 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon G-a-s-t » Fr 15. Mär 2019, 18:25

Werte Herren,

im Zuge der Wortmeldungen des Trottels Winterfeld holte ich über eine Suchmaschine Informationen über die Erkrankung „Urophilie“ ein. Bei solchen Anfragen wird fast immer Wikipedia als eines der ersten Ergebnisse angezeigt - jene Plattform hat zwar zu nichts irgendetwas Sinnvolles zu sagen, drängt sich aber immer rücksichtslos in den Vordergrund und scheint hierin mit Suchmaschinen gemeinsame Sache zu machen.
In diesem Fall war es besonders schlimm, wartete jenes „Lexikon“ unter besagtem Begriff doch mit einer pornographischen Aufnahme der übelsten Art auf, welche zu den schlimmsten Schädigungen des ungefestigten Betrachters führen kann. Ich wollte sie sofort entfernen, doch scheinen aus unerfindlichen Gründen solche Änderungen von meinem Heimrechner aus nicht zugelassen zu werden. Würden Sie die Aufnahme bitte entfernen?
Um keinen Schaden zu nehmen, empfehle ich, sie keinesfalls zu betrachten, sondern wie folgt zu verfahren:
- Rufen Sie „Wikipedia“ auf.
- Geben Sie „Urophilie“ als Suchwort ein. Drücken Sie nicht die Eingabetaste.
- Verdecken Sie den Bildschirm zur Gänze.
- Drücken Sie die Eingabetaste.
- Schieben Sie die Verdeckung langsam um wenige Zentimeter nach unten, bis Sie die Option „Quelltext bearbeiten“ sehen.
- Schalten Sie diese mit der Maus ein.
- Entfernen Sie die Verdeckung.
- Löschen Sie die Zeile im Quelltext, in der die diabolischen Anglizismen „file“ und „piss“ stehen.
- Rollen Sie nach unten und wählen Sie „Änderungen veröffentlichen“.

Verbindlich dankt im Namen aller dadurch vor Unheil Bewahrten
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 338
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Engelbert Joch » Fr 15. Mär 2019, 19:32

Werter Herr Gast,
Vielleicht sollte man dies zum Anlass nehmen auf dieser Seite zu missionieren.
Dieser Sündenpfuhl der Lüge und Homopropaganda ist zwar riesig,
Doch wenn jedes redliche Mitglied dieser Gemeinde mithilft, könnte man diese Seite keuscher gestalten.
So könnten unkeusche Verweise und Texte zusammengefasst werden.
So zum Beispiel: Homosechsualität ist Teufelswerk! Dies könnte man noch mir Bibelversen oder Zitaten redlicher Personen belegen.
Auch könnte man die Lügen über töfte Menschen wie Herrn Trumpf löschen und durch die Wahrheit ersetzen.
Wenn beispielsweise 30 keusche Mitglieder dieser 5-10 Beiträge auf der Seite löschen oder korrigieren, könnten so ca. 1050 Seiten pro Woche keusch gemacht werden.

Engelbert Joch

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 229
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 35 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sayori_Neu » Mi 20. Mär 2019, 18:36

Herr Joch,

es nützt niemanden etwas, wenn angesammeltes Wissen wie bei Wikipedia verhunzt wird, durch Individuen wie Sie. Im Gegenteil, es ist eigentlich sogar traurig, dass manche meinen müssen, alles zu verunstalten, obgleich Wikipedia sich das Ziel setzte, wissen aus aller Welt zu sammeln und dies auch tut. Ich meine, natürlich kommt die eine oder andere Fehlinformation auf, aber im großen und ganzen kann man dieser Quelle vertrauen.

AC spielend,
sayori

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 338
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Engelbert Joch » Mi 20. Mär 2019, 18:46

Weibling Sarotti,
Die Bibel bietet alles Wissen, was man braucht.
Was ist eigentlich AC?

Engelbert Joch

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 229
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 35 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sayori_Neu » Mi 20. Mär 2019, 19:09

Herr Joch,

Animal Crossing, oder Assasin's Creed.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11779
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2423 Mal
Amen! erhalten: 2499 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Mi 20. Mär 2019, 19:26

Sayori_Neu hat geschrieben:Herr Joch,

Animal Crossing, oder Assasin's Creed.

Weib Sayori,

sind Sie nach Ihrer langen Abwesenheit nur deshalb wieder in unser Brett zurückgekehrt, um gegen die Brettregeln zu verstoßen? :hinterfragend:
§3 Hier wird Deutsch gesprochen!
Wir proklamieren seit Jahren die Benutzung einer puristischen Sprache. (Anglizismen sind in Ausnahmefällen mit der Warnung "unredlich" zu kennzeichnen.)

Sakrament! Reißen Sie sich am Riemen! :boese:

Verärgert,
Martin Berger

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 229
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 35 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Sayori_Neu » Mi 20. Mär 2019, 19:30

Herr Berger,

meine lange Abwesenheit galt nur meinem Umzug, welcher endlich geschafft ist.

Und es klingt dämlich diese Namen (Eigennamen) zu übersetzen. Da dreht sich mir das Spielerherz (unredlich: Gamerherz) um.

Auf E-kauf herum stöbernd,
Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11779
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2423 Mal
Amen! erhalten: 2499 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Mi 20. Mär 2019, 19:52

Sayori_Neu hat geschrieben:Und es klingt dämlich diese Namen (Eigennamen) zu übersetzen. Da dreht sich mir das Spielerherz (unredlich: Gamerherz) um.

Weib Sayori,

Ihre persönlichen Befindlichkeiten sind mir egal. Sie werden sich gefälligst an die Brettregeln halten! :boese:

Ermahnend,
Martin Berger

Dagobert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:25

Mein Neffe weigert sich, für mich zu arbeiten

Beitragvon Dagobert » Di 2. Apr 2019, 10:35

Liebe Menschen,

ich bin auf der Suche nach Hilfe auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass ich Hilfe bekomme.

Ich bin der reichste Mensch der Welt und bin Großunternehmer weltweiter Konzerne. Mein Vermögen beträgt mehrere Fantastilliarden Taler (das entspricht bei einem Wechselkurs von 1:1 mehrere Fantastilliarden Dukaten), welches ich eigenhändig hart verdient habe. Mein Heim ist mein Geldspeicher, wo ich mein Büro habe, mein Bargeld einlagere und meine direkten Angestellten arbeiten.

Unter anderem gebe ich auch meinem Neffen Donald Arbeit. Donald wohnt in einen Haus, welches er zur Miete mit meinen drei Großneffen bewohnt. Leider ist mein Neffe sehr faul und schafft es nicht mal, Bewerbungen abzuschicken. Also habe ich ihn eingestellt, um die Miete zu zahlen zu können. Seine Aufgabe besteht darin mein Bargeld zu polieren. Er bekommt dafür 30 Kreuzer (= 30 Cent) pro Stunde. Putzmittel, Schwämme, Lappen, Arbeitskleidung muss er natürlich selber besorgen und mitbringen. Auf eigene Kosten.

Nun schimpft er seit Tagen, dass er keine Lust hat, Sklavenarbeit zu verrichten.
Hah! Von wegen. Was heißt denn Sklavenarbeit? Er muss nur von 8 - 19:30 Uhr arbeiten, dass sind gerade mal 11,5 Stunden pro Tag. Er bekommt eine 10 minütige Mittagspause. Sonntags hat er sowieso von 9:30 -12:30 frei, um in den Gottesdienst zu gehen. Meine Peitschenhiebe spürt er doch gar nicht mehr vor lauter Hornhaut am Rücken. Und solange die Blasen an den Händen noch keine eigenen Blasen haben, können die Hände nicht weh tun.

ICH habe ihm das Haus zur Verfügung gestellt, welches ein Neubau ist. Gerade mal 50 Jahre alt. Das Holz war nur wurmstichig und die Steine haben lediglich marode gebröckelt, als das Haus gebaut wurde. Und für Schimmelforscher gibt es viele Quadratmeter zum forschen. Also quasi Topzustand.

Dankt man so seinem lieben Onkel? Faulpelz Donald weiß nicht, wie gut ich es mit ihm meinte.

Was soll ich mit ihm tun, damit er wieder mit Freude arbeitet?

Dagobert

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8395
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1958 Mal
Amen! erhalten: 1891 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 2. Apr 2019, 10:40

Ente Dagobert,

Bei Fragen zu alten Geschichten aus Entenhausen wenden Sie sich an die Erben von Frau Dr. Fuchs.

Abschließend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste