1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine Schwester

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Nathan Freundt » Mo 18. Nov 2013, 22:28

Kathi Fischer hat geschrieben:Wollen Sie mich etwa beleidigen?! Wollen Sie mir anhängen, Unzucht getrieben zu haben?! Ist das Ihr verdammter Ernst? Dupek.

Ich verwechsele es nicht mit alten Müttern. Aber gut, sagen wir bei alten Eltern passiert dies.

Fräulein Fischer,

da Sie sicherlich noch Jungfrau sind, so wie es der HERR von ALLEN unverheirateten Weibern verlangt, haben Sie natürlich noch keine Unzucht getrieben.
Es ehrt Sie erneut, dass Sie sich von solchen Dirnen und ihrem widerlichen Schweinkram mit Abscheu und Entsetzten klar distanzieren, denn Unzucht ist eine sehr, sehr schwere Sünde, die unweigerlich in den ewigen Schwefelsee führt. Sie dagegen unterstützen sicherlich die löbliche Aktion "Wahre Liebe wartet".
viewtopic.php?f=3&t=6574&hilit=wahre+liebe+wartet

Allerdings irritieren Sie mich erneut mit dem zweiten Teil Ihrer Antwort, denn Sie behaupten, dass "alte Eltern" kranke Kinder zeugen würden.
Nochmals zu Ihrer Aufklärung:
Das Alter des Erzeugers, also des Vaters, ist für die Gesundheit des Kindes vollkommen unerheblich!
Das Alter der Mutter dagegen hat sehr großen Einfluss auf die Gesundheit des Kindes. Je älter die Mutter, desto kranker wird das Kind. Bereits 20-jährige Mütter bekommen nachweislich eher kranke Kinder, als 16-jährige Mütter.
Daher ist es unverantwortlich, wenn Weiber sich erst einmal rücksichtslos auf Kosten der unschuldigen, wehrlosen, ungeboren Kleinen ausleben wollen, anstatt zu heiraten und Kinder zu zeugen, so wie es Jesus von ihnen verlangt.

Um die armen Kleinen weinend und für deren gequälte Seelen betend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Kathi Fischer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Nov 2013, 20:55
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Kathi Fischer » Di 19. Nov 2013, 15:30

Ich danke Ihnen. Natürlich bin ich noch Jungfrau. Deshalb bin ich ja auch so ausgerastet.

Was ich nicht verstehe: Sie sagten, eine Frau sollte mit 25 Jahren heiraten. Wieso meinen Sie jetzt, dass 16 Jahre das richtige Alter ist?!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3812
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 366 Mal
Amen! erhalten: 424 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Sören Korschio » Mi 20. Nov 2013, 09:50

Liebes Fräulein Fischer!

Ein Weib ist mit 25 doch längst eine alte Jungfer. Ein Vater tut gut daran das Weib so früh als möglich zu verheiraten, sprich: in sichere Hände zu bringen.

Es grüßt, nicht ohne diese Selbstverständlichkeit auf den Punkt zu bringen,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste