1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

ilikethebible
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 16:10

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon ilikethebible » Sa 29. Apr 2017, 20:01

Entschuldigen Sie, aber wo ist anglizisums zu finden?

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 894
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 65 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 29. Apr 2017, 20:20

Frl. Bibelhasser,
Herr Lemmdorf sprach Sie als Anglizismus an, weil Ihr Name eben einer ist. Wie können Sie das nicht merken?

Fassungslos,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

ilikethebible
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 16:10

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon ilikethebible » Sa 29. Apr 2017, 20:23

Ih dachte ihre Aussagen beziehen sich auf emien Beiträge.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6894
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1260 Mal
Amen! erhalten: 1100 Mal

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 29. Apr 2017, 20:55

Fräulein Ichmagdieheiligeschrift,
was genau verstehen Sie unter "emien"?
Sollte man die Heilige Schrift nicht lieben und fürchten?
Man mag möglicherweise Magermilchmolke, aber das Wort des HERRn?
Bestürzt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 400
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 29. Apr 2017, 21:15

Werter Herr von Schnabel,

dieses eigenartige Fräulein scheint unter einer babylonischen Verwirrung zu leiden. So versteht es schon seinen eigenen Namen nicht. Ob das aber, die unsinnige Einfügung des finnischen Genitiv Plural des Wortes Damm erklärt, möchte ich bezweifeln. Hier liegt vermutlich nur ein Fall von Hirnbrand vor.

Vorsichtig diagnostizierend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

ilikethebible
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 16:10

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon ilikethebible » Sa 29. Apr 2017, 21:44

Entschuldigen sie für den Fehler.

Ich war in einem CS:GO Spiel und hatte nur ein Paar Minuten zum Antworten.

Schönen Abend noch :)

Anglizismus entfernt,
Schnabel

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 894
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 65 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 29. Apr 2017, 22:21

Werter Herr von Schnabel,
Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:was genau verstehen Sie unter "emien"?

wenn ich mich recht entsinne, ist das der Name eines Sprachgestörten aus den VSA. Das tumbe Fräulein hört also Sprechgesang, daher ist sein seltsames Verhalten wahrlich kein Wunder.

Spekulierend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2208
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 280 Mal
Amen! erhalten: 653 Mal

Re: Mein Sohn spielt Mörderspiele, was tun ?

Beitragvon Benedict XVII » Sa 29. Apr 2017, 22:34

Frl. Unaussprechlich,

bitte beachten Sie, daß dies ein Brett der Demokratie, Toleranz und Nächstenliebe ist.
Einer der demokratischsten und tolerantesten Menschen auf der Erdscheibe ist sicherlich Herr Erdogan.
Aus diesem Grund bin ich dessen Vorgehensweise (Verbot von Wikingerfüße in der Türkei) gefolgt und habe Ihren Verweis auf genannte Seite (vorherige Seite dieses Fadens) entfernt.
Bitte unterlassen Sie es auch zukünftig, auf diese unredliche Hetzseite zu verweisen. Im Namen von Demokratie, Toleranz und Nächstenliebe.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hermann Lemmdorf
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast