3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kleine Sünden..

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Obstriegel
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Mai 2016, 07:41

Re: Kleine Sünden..

Beitragvon Obstriegel » Mi 18. Okt 2017, 16:58

Herr Antophos,

ich hoffe Ihnen ist bewusst, daß Völlerei die 5. Totsünde darstellt, für die sie in der Hölle auf ewig schreckliche Schmerzen erleiden werden. Ich bin mir nicht sicher, ob dies in den Faden "Kleine Sünden" passt und hoffe für sie, daß sie sich nicht bereits regelmäßig überfressen, gar wie ein Schwein, was bloß gemästet werden will. Es ist eine Schande, undankbar für die Gaben des HERRN zu sein.
Sie sollten schleunigst Hilfe bei ihrem örtlichen Pfarrer ersuchen.

Maßregelnd,
O. Riegel

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kleine Sünden..

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 18. Okt 2017, 17:20

Werter Herr Antrophos,

als Sühne sollten Sie bis zum 24.12.2017 fasten. Aufgrund Ihrer Völlerei sollten Sie ja genug Reserven angesammelt haben?

Schlanke Grüße,
Martin Frischfeld

Aschenputtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52

Re: Kleine Sünden..

Beitragvon Aschenputtel » Mo 11. Dez 2017, 18:00

Werte Gemeinde,
Nachdem mich die ehrenwerten Herren Frischfeld und Berger darauf aufmerksam gemacht haben, dass ich mein Anliegen hier zu schreiben habe, möchte ich für meine Unwissenheit um Verzeihung bitten.
Leider hat meine Mutter ein Glas der Versuchung in den Kühlschrank gestellt. Während der Abwesenheit meiner Eltern, bin ich während der Reinigung der Küche, die ich täglich zu verrichten habe, durch eine plötzliche Eingebung auf die Idee gekommen, mir einen Löffel Nutella zu nehmen. Es war irgendwie eine plötzliche Gier in mir, mir eine zusätzliche Wochenratiion zu nehmen. Bitte glauben Sie mir, dass ich meine Tat bereue und es nicht wieder tun werde.
Ich bin wegen meiner Tat sehr zerknirscht.
Karlena

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Kleine Sünden..

Beitragvon Count Bahamut » Sa 30. Dez 2017, 17:31

Weib Aschenputtel,

zwar missfällt es mir, den werten Herrn Berger und Frischfeld zu widersprechen, doch halte ich einen solchen Ausfall an religiöser Widerborstigkeit und Hingabe niederer Triebe schon für eine halb- bis mittelgroße Sünde. Ich bezweifle, daß mehrfache Selbstgeißelung oder vermehrtes Beten eines Rosenkranzes als Buße ausreichend sein wird. Nehmen Sie bei der nächsten Messe Jesus Christus in Form einer Hostie in sich auf, er wird Sie von innen heraus bereinigen. Dies wird jedoch keinesfalls schmerzlos verlaufen, denn jeder Rest der unsäglichen Kreme wird Ihnen aus dem Leibe gebrannt werden, wie die Hechsen im redlichen Mittelalter aus der Gesellschaft getilgt worden sind.

Außerdem mache ich mir Gedanken der Sorge über Ihren Herrn Vater. Wieso lässt er es zu, daß Ihre Frau Mutter einen Feind der Christenheit in sein Haus bringt? Zudem gehört Nutella nicht in den Kühlschrank, sondern sollte bei Zimmertemperatur gelagert werden. Nein, viel besser entwickelt sich das Aroma in den Temperaturen des Höllenfeuers, wo es auf immer brennen soll! Sie als Weib können das natürlich nicht wissen, also können Sie noch gerettet werden. Allerdings empfehle ich Ihrem Vormund, sich schleunigst auf der Arche Internetz die regen Gewohnheiten der guten Christen anzueignen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Irrglaube zerstört werden muss.

Den Schreibtisch wischend,
Count Bahamut
Folgende Benutzer sprechen Count Bahamut ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast