0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kleine Sünden..

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Kleine Sünden..

Beitrag von Asfaloths »

.. bestraft der liebe Gott sofort!

Werte Gemeinde!

Dieses genannte Sprichwort kennt wohl jeder von Ihnen. Und wir alle sind nur Menschen und sündigen hin und wieder. Seien es nun kleine Vergehen, wie beispielsweise ein vergessenes Gebet, oder auch größere Delikte - jeder begeht mindestens einmal im Leben eine Sünde.

Doch vielerlei Sünden werden heutzutage nicht mehr gebeichtet, sei es aus Zeitmangel, aus Bequemlichkeit oder aus Ignoranz gegenüber dem eigenen Glauben.

Dem möchte ich entgegenwirken. Ich fordere Sie auf:
Tun Sie Buße! Schreiben Sie in diesem Faden die kleinen Sünden Ihres Alltages nieder und bereuen Sie! (Dieser Faden ist ausschließlich für kleine Sünden gedacht. Für große Delikte gegenüber ihrem Glauben erstellen Sie bitte weiterhin neue Fäden!)

Möge der HERR Ihnen gnädig sein!

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Asfaloths »

Sapperlot, behaupten etwa alle Brettmitglieder von sich selbst sündenfrei zu sein? Vergleichen Sie sich etwa mit dem HERRN selbst? Wie unredlich!
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

JohannAden
Treuer Besucher
Beiträge: 155
Registriert: Sa 20. Mär 2010, 11:31

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von JohannAden »

Geschätzter Herr Asfaloths,

ich mache gesenkten Hauptes den Anfang.

Gestern räumte ich nach getaner Gartenarbeit sämtliche Utensilien und Werkzeuge zurück in die Garage. Beim auftürmen einiger Farbdosen, geriet ich auf einer Leiter stehend ins Wanken und stürzte zu Boden.

Die umfallende Leiter streifte die an der Wand hängenden Werkzeuge unglücklich, was dazu führte, das eine schwere Rohrzange herunterfiel, direkt auf mein Bein.

Ungehalten durch den Schmerz, stieß ich eine laute Gotteslästerung aus.

Ich bitte um Vergebung.
Johann Aden
"Das Kreuz allein wär' nicht so schwer, Wenn nur das böse Weib nicht wär!"

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Sören Korschio »

Werte Herrschaften!

Ich frönte heute den weltlichen Lüsten und widerstand dem Kaffeeautomaten nicht. Ich trank ganze 3 "Chococino".

Demütig,
Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. Martin Zahnbeisser

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Benedict XVII »

Werter Herr Asfaloths,

ich trank gestern Abend nach dem vollbrachten Tageswerk einen Malz Whisky ("Laphroaig") und hatte Genuss daran.

Um Vergebung bittend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Burgie Rieth
Treuer Besucher
Beiträge: 168
Registriert: So 16. Aug 2009, 16:25

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Burgie Rieth »

Werte Damen und Herren,

Ich verließ gestern die Küche ohne die Erlaubnis meines Ehemannes erhalten zu haben.

Beschämt,

Burgie Rieth
Wol dir, sper, kriuze unde dorn!
Wê dir, heiden! Daz ist dir zorn.

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Asfaloths »

Frl. Rieth!

Das ist nun fürwahr keine kleine Sünde, sondern eine ganz besonders Große! Gehen Sie umgehend in die Kirche und beten Sie drei Rosenkränze!

Erbost,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Sören Korschio »

Frau Rieth!

Wo kommen wir denn da hin, sapperlot! Am Ende machen Sie nur mehr was Sie wollen und die Ehe zerbricht - Sie wissen, dass dies ein lebenslanger Bund ist? Ich finde Sie sollten Ihrem Mann dafür ein weiteres Kind schenken!

Wütend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. Martin Zahnbeisser

Burgie Rieth
Treuer Besucher
Beiträge: 168
Registriert: So 16. Aug 2009, 16:25

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Burgie Rieth »

Werter Herr Korschio,

Ich servierte meinem Manne nur ein keusches Bier, der an dem besagten Abend die Tagesschau verfolgte. Man wird ja wohl noch was gutes tun dürfen. Selbstverständlich war so er sehr darüber erfreut, dass er wohl vergaß, dass ich sündigte.

Beschämt,

Burgie Rieth
Wol dir, sper, kriuze unde dorn!
Wê dir, heiden! Daz ist dir zorn.

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Asfaloths »

Frl. Rieth,

so ist es. Glücklicherweise konnte ich Ihren Gatten ja noch telefonisch erreichen und ihm Ihre Sünderei mitteilen. Er wird sich Ihrer sicherlich in Kürze annehmen. So konnte ich Ihre Ehe bewahren!

Halleluja!

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

elpatron
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 12:01

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von elpatron »

Gaskrankes Pack :D
Also wenn das kein Fake ist, dann gehört ihr Freaks alle in die Klappsmühle!

I'm CEO...Bitch!

Over and Out

Ms.Schneetag
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 08:19

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Ms.Schneetag »

Herr elpatron,

Ihren Namen zu folgen würde ich meinen Sie beziehen sich auf die Mafiagesellschaft und damit generell auf eine Fraktion der Gesellschaft, die sich nicht mit Gas sondern mit dem Mord durch Schusswaffen bezieht.
Damit könnten die Damen und Herren dieses Forums schoneinmal nicht "gaskrank" sein, da Sie von Ihnen gefoltert werden durch Ihre grauenhafte Rechtschreibung.
Desweiteren benutzen Sie das Wort "bitch" unter dem sie anscheinend so viel wie "Schlampe" verstehen, was auch nur im Deutschen Sprachgebrauch so ist und auch dort nur in der Gossensprache. Für dieses Forum also unangebracht.
Die sogenannte "Klappsmühle" ist ein Ort an dem Menschen die sich selbst nicht mehr helfen können oder die sehr gefährdet sind sich selbst etwas anzutun geholfen wird.
Ich verbiete mir solcherlei Bemerkungen, da die Menschen dort sich sicherlich nicht selbst ausgesucht haben dort zu sein und noch unwahrscheinlicher haben sie ihre Krankheit selbst ausgesucht. Geschmacklos und vulgär sind Sie, Herr elpatron.

Desweiteren reden wr hier gerade über eine Welt weite Verbindung und nicht über ein Gerät zum Sprechen mit Funkwellen. Ihr "Over and Out" ist deswegen auch nicht wirklich angebracht.

Dieses Brett ist für Leute gedacht, die eine kleine Sünde zu beichten haben. Glücklicherweise habn sie wenigstens das Begriffen und uns ihre Sünde in Form von übermenschlicher Dummheit preis getan. Jedoch ist dies eher eine der Sünden, die die Menschen ausrotten wird.
Glücklicherweise gibt es auch noch ein paar kultivierte Menschen und nicht nur Sie.

Einen Guten Tag ihnen noch,
Fräulein Schneetag

Benutzeravatar
Prof. T. Wentzel
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:25

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Prof. T. Wentzel »

Frl. Rieth,

wie darf ich Ihre oben getätigte Aussage, dass Ihr angetrauter Ehegatte glücklicherweise nichts von Ihrer Versündigung bemerkte, interpretieren.

Zum Donnerwetter, es klingt ja gerade so, als wäre dies die einzige Sorge gewesen, welche Sie nach Ihrer Untat plagte.

Gott ist es dem Sie als allererstes Rechenschaft ablegen müssen, nicht Ihrem Ehegatten. Sie überlegen sich besser schleunigst wie Sie für Ihre Sünde Buße tun können, Ihr Gatte vergisst vielleicht, Gott nicht.



Dem Infarkt nahe,

Prof. T. Wentzel
Errare humanum est, in errore perseverare stultum.

Joachim Unterberg
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Di 5. Okt 2010, 21:54

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Joachim Unterberg »

Werte Gemeinde,

Auch ich habe heute eine kleine Sünde begangen. Beim Abendessen konnte ich nicht widestehen. Ich genehmigte mir einen Nachschlag der keuschen Brotsuppe, welche mein Weib mir bereitete. Sapperlot, Völlerei! Sofort widmete ich mich der Selbstkasteiung. Dennoch fühle ich mich weiterhin schudig.

Beichtend,
Unterberg

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Kleine Sünden..

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Sehr geehrter Herr Unterberg,
Wenn Sie sich schuldig fühlen, sollten Sie das heilige Sakrament der Beichte bei Ihrem hochwürdigen Herrn Pfarrer ablegen.
Ihr Beichtvater wird Ihnen eine angemessene Buße auferlegen. Danach ist alles wieder gut.

Antworten