0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Dümmliche Ergüsse des Blechdepps

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
Benutzeravatar
Sankt Blechle
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 08:59

Dümmliche Ergüsse des Blechdepps

Beitrag von Sankt Blechle »

Sehr geehrte Brettbeschnutzer

soeben wurde mir bekannt gegeben dass sich im derzeitigen Christentum auf Erden eine falsche, ja regelrecht widerchristliche Auffassung darueber verbreitet wurde.

Daher sei eindringlich darauf hingewiesen dass es sich hierbei nicht um eine biologische Jungfernschaft handelte sondern um eine inner-geistliche.

Die Verursacher dieser womoeglich absichtlich gestreuten Blendneuigkeiten (unredlich: Fakenews) werden jedoch aktuell ermittelt und anschliessend zur Busse aufgefordert.

Ebenso werden als weitere Schritte die Exkommunizierung vorbehalten wenn die Taeter in Uneinsichtigkeit willentlich bleiben sollten.

Befohlen, Beglaubigt und Beurkundet: St. Blechle.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Christ Cornelius »

Depp Blechle,

ist Ihnen bewusst, dass Sie der Jungfrau Maria die schlimmstmögliche Art von Sünde vorwerfen ? Selbst wenn Maria eine jungfräuliche Mörderin gewesen wäre, stünde diese Sünde noch unter der schwere der Sündhaftigkeit des Geschlechtsaktes. Auch ist Ihre Logik insgesamt fragwürdig. Denken Sie etwa Jesu stamme von Josef oder einem Manne ab ? Dann müssen Sie gleich aus der Kirche austreten und dürfen sich nicht mehr als Christ bezeichnen.

Gruß
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werter Herr Blechle!

Sie reden sich ja um Kopf um Kragen. Die wahren Fakten können Sie der Heiligen Schrift entnehmen:

Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel.
Jesaia 7, 14


Bitten Sie GOTT um Vergebung und es ist noch nicht zu spät für Sie.

Es betet für Sie
T. Schicklein

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Cornelius,

sollte ich mich wirklich so in Ihnen getäuscht haben und Sie sind tatsächlich ein redlicher Christ?

Den Aussagen des Herrn Cornelius' vorbehaltlos zustimmend,
Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Ketzer Blech,

Sind Sie von allen guten Geistern verlassen?

Bei dem Blech welches Sie von sich geben, fliegt mir gleich dasselbe weg.

Zum Hebel schielen,
Schnabel

Benutzeravatar
Sankt Blechle
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 08:59

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Sankt Blechle »

Desweiteren, geehrte Leser der hiermit geschriebenen Wahrheit,

wurde ein Desoxyribonukleinsäure (unredlich:DNA)- Vaterschaftstest am Turiner Grabtuch vorgenommen um auch die letzten Zweifel zu beseitigen.

Ergebnis: Es fanden sich im Blute unwiderlegbare Samenschafts Verbindungen einer ca. 50 Jahre aelteren maennlichen Person als Jesus, ebenso einer ca. 25 Jahre aelteren weiblichen Person als Urheber.

Denken sie darueber nach!

Im Auftrag der Wahrheit.
Beurkundet u. Beglaubigt: St. Blechle.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Fakir Blechdose,

Sie altes Schweineferkel, wollen Sie etwa die Heilige Mutter des HERRn der Unzucht zichtigen?

Hyperventilierend,
Schnabel

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Gotteshammer »

Sehr geehrter Herr Blech,

könnten Sie die DNS Sequenz näher beschreiben, anhand derer man auf das Alter des Vaters zum Zeitpunkt der Zeugung schließen kann?

Medizinisch interessiert,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Sankt Blechle
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 08:59

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Sankt Blechle »

Entflohener f Ranz-Joseph,
ihrem Antrag auf eine vorzeitige Laeuterung wurde stattgegeben. Der Exorzismus beginnt Termingerecht ab morgen Mitternacht.

Hr. Gotteshammer, die Methode ist Denkbar einfach.

Der Desoxyribonukleinsäurestrang (unredlich:DNA) wurde auf Quantenebene bis unter die Zeit-Raum Achse zurueckverfolgt durch die Spindrehungsverlangsamung. Somit konnten wir sogar unter Zeitlupe hochqualitativ beobachten was exakt zum Zeitpunkt der Zeugung geschah.

Werte Damen und Herren: Beide hatten diese Nacht sehr genossen. Dies ist eine wissenschaftliche alternativlose nachgewiesene Tatsache.


Dieser Beitrag wurde Begutachtet, Abgesegnet und Beurkundet. Mit Hochachtung: St. Blechle.

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werte Herren und Weiber,

bereits beim Lesen der Beiträge des Fakirs Blech in anderen Fäden beschlich mich dieser Eindruck, aber nun bin ich absolut sicher: Diesem Brettmitglied regnet es, wie man sprichwörtlich sagt, ins Dach.

Für den Fakir Blech betend,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1545
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Jungfrau Maria

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werte Mitglieder,

Der Störenfried Blechdose ist nicht nur dreist, sondern gehört zu den gefährlichsten Menschen: jemand, der sich für äußerst klug hält, in Wahrheit aber strunzdumm ist. Sie können dies anhand der gestelzt formulierten Wortmeldungen hier erkennen, die so krude wirken und allerlei Fehler beinhalten.

Derartige Menschen sollte man im Auge behalten.

Christliche Grüße,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Sankt Blechle
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 08:59

Kreuzestod Jesu

Beitrag von Sankt Blechle »

Geehrte Brettleser

Wie vieleicht einige unter Ihnen schon einmal - teils zufaellig, teils nebenbei - gehoert haben, wurde Jesus Christus zum Kreuzestod verurteilt.

(vor ca. 2000 Jahren)

Hiermit moechte ich Sie darauf hinweisen dass gemaess der rechtens ausgelegten Bibel dies nicht - und ich wiederhole: NICHT geschah zur stellvertretenden Suendenvergebung.

Zudem wollte auch unser geliebter Vater im Himmel nicht - wiederhole: Nicht --> dass es ueberhaupt soweit kommt.

Bitte nehmen Sie das zur Kenntnis und bestaetigen in positiver Weise dies in diesem Brettstrang.


Unterzeichnet und offiziell besiegelt:

St. Blechle
_________

(dieses Schreiben bedarf der Unterschift, siehe oben)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Dümmliche Ergüsse des Blechdepps

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,

um übermäßige Segmentierung zu vermeiden, werde ich nun die Ergüsse jenes Herren in diesem Faden kumulieren.

Zusammenfassend,
Schnabel

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Dümmliche Ergüsse des Blechdepps

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben: um übermäßige Segmentierung zu vermeiden, werde ich nun die Ergüsse jenes Herren in diesem Faden kumulieren.
Werter Herr von Schnabel,

Halleluja, was für eine schnafte Maßnahme. Ein Blechdepp-Faden, wie schön!

Entzückt,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Dümmliche Ergüsse des Blechdepps

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werter Herr von Schnabel!

Ich möchte Ihnen von Herzen dafür danken, daß Sie unsere Kinder vor den verqueren Ideen des Herrn Blechle schützen.
Dessen Unfug ist nun in konzentrierter Form selbst für einen dreijährigen Buben als solcher zu erkennen. Es überrascht diese Genialität jedoch nicht: Als redlicher Ochsenbauer wissen Sie selbstredend von den praktischen Vorzügen, allen Unrat in einer Jauchegrube zu sammeln. Halleluja!

Es betet für Sie
T. Schicklein

Antworten