0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
David Vogel
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 22:46

HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von David Vogel »

Werte Gemeinde,

Ich habe wende mich heute zur so Später Stunde an sie da ich ihre Hilfe und ihren Rat benötige!

Ein werter Glaubensbruder aus meinem Umfeld schaut nun seit mehreren Tagen einen östlichen Zeichentrickfilm (unredlich auch "Porno")
Dieser sogenannte "Porno" (entschuldigt meinen Wortlaut) Schimpft sich Feen Schweif (unredlich auch "Fairy Tail").
Er macht seit mehreren Tagen wirklich nichts anderes als im Internetz diese Filmchen zu sehen.
Er versäumt sogar wissentlich die Heiligen Messen und spricht auch nicht mehr mit mir und anderen Glaubensbrüdern!

Meine Frage an ihnen ist nun, ist der werte Herr noch bei sinnen und zu retten oder sollte ich seine verseuchte Seele lieber aufgeben und nach neuen Glaubensbrüdern ausschau halten?


verängst licht um Rat bittend :kreuz4:
David Vogel

Karl Kopfkaputt
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 23:31

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Karl Kopfkaputt »

Werter Herrn David von Vogel

Sie sollten diesen falschen Glaubensverräter sofort aus ihrer Bruderschaft verbannen.Diese Art von Filmchen werden nun mal in einer normalen Gemeinde nicht geduldet und sind äußerst pervers.Da kocht es in mir!

Hannes Altfeld
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Jun 2020, 13:27

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Hannes Altfeld »

Werter Herrn David von Vogel

Da kann ich unserem Glaubensbruder nur zustimmen. Diese Art von Filmchen ist höchst unchristlich. Ich hatte auch einen ähnlichen Fall in der Gemeinde, in dem Fall habe ich es mit den üblichen Austreibungspraktiken versucht die bei Homosexualität und anderen Formen der unchristlichen Sexualität schon oft Wirkung gezeigt haben. Seine Seele schien jedoch verloren und keine Form der Therapie hat gewirkt. Wenn dann auch noch dazukommt, dass er die Heilige Messe verweigert und nicht mehr dem Wort Gottes folgt.

Vielleicht helfen noch intensivere Formen der Austreibung dies konnten wir aber leider nicht testen, da der Seelenlose die faschistische Polizei informiert hatte.

Der durch Austreibung rettende
Hannes Altfeld

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1545
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Vogel,

wieso füllen Sie dieses Plauderbrett mit Lügen? :hinterfragend: In Wahrheit sind doch Sie es, der nicht vom japanischen Zeichenporno ablassen kann. Die vermehrte Verwendung von Deppenleerzeichen sowie diverse andere Fehler in Ihrem Beitrag lassen leider kaum einen anderen Schluß zu!

Ein Vaterunser betend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1600
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Hannes Altfeld hat geschrieben:Vielleicht helfen noch intensivere Formen der Austreibung dies konnten wir aber leider nicht testen, da der Seelenlose die faschistische Polizei informiert hatte.
Herr Altfeld,

von welcher faschistischen Polizei schreiben Sie? Sie haben sich sicherlich vertippt, ja meinten die gradezu "fantastische" Polizei, ei, ei, ei.
Da denke Ich doch denken an ein schnaftes Gedicht, welches der Knabe Fridolin einst niederschrieb, ja lustig schrieb:

Trägt ein Kerl die Haare lang
So hat er sicher Drogen dran
Läuft lungernd an dir vorbei
So ruf sofort die Polizei


Ei, ei, ei, nicht der beste Dichter, der Fidolin, nein, nein, nein, gar nicht nett, gar dumm, gar dümmlich. Hurra, wie schön.

Der Polizei drei Klebstoffspritzer am Bahnhof meldend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 650
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Altfeld,

wann war denn das?
Wer wurde denn dann von der Polizei geholt?
Wie alt sind Sie?

Werter Herr Vogel,

was sagt denn Ihr werter Herr Parrer dazu?

Ein letztes Stück Erdbeertorte mit Sahne genießend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1600
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werte Herren Frischfeld, Zeng und Altfeld,

Herr Vogel meldete sich seit eineinhalb Jahren nicht mehr auf diesem Brett. Es ist unwahrscheinlich, daß er noch einmal aus der dunklen Gasse hinter der Bahnhofstoilette, die er da sein Zuhause nennt, gekrochen kommt, um die redliche Diskussion mit weisen Christen wieder aufzunehmen, nein, nein, nein.
Nutzen Sie Ihre Kräfte lieber nutzvoll; diese Fall scheint unwiederrufbar der Hölle zu Eigen zu sein.

Fliegen klatschend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 650
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Walther Zeng »

Nun werter töfter Bub Rüdiger,

vielleicht hat der Herr Vogel ja für sein Schnurlostelephon eine solche Benachrichtigungsfunktion
eingestellt und die aufmerksame Putzdame ruft dann die Polizei, wenn das Ding stundenlang hinter einer
verschlossenen Toilettentür klingelt.
Vermutlich gibt es ja noch ein paar Dutzend Möglichkeiten, an die ich gar nicht zu denken wage.

Einen doppelten Jägermeister in den Hohlraum zwischen Erdbeertorte und dem Abendbrot kippend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1600
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Zeng,

bedenken Sie, daß faulenzende Schulabbrecher, wie Herr Vogel, die da meist dem Konsum von Hanfgift und Kelbstoff geneigt sind, ihre gestohlenen Schlautelefone gegen weitere Drogen eintauschen. Wenn die Ploppnachricht ob einer Antwort auf diesem schnaften Plauderbrett überhaupt irgendwo klingelt, dann sicherlich in der miefenden Hosentasche eines Drogenhändlers, Hurra.

Die Fliegenklatsche unter heißem Wasser reinigend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Hannes Altfeld
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Jun 2020, 13:27

Re: HILFE! Ist mein Glaubensbruder besessen?

Beitrag von Hannes Altfeld »

Werte Glaubensbrüder,

Vermutlich liegt die Wahrheit dem Bub Rüdiger sehr nah. Es scheint unwahrscheinlich, dass ein solcher Vogel, der seine wahre Vollkommenheit nicht im glauben findet sondern dem künstlichen und unwahren Glück der Drogen verfallen ist, noch die nötige Verbindung zu seiner Glaubensgemeinschaft hat.

In Zukunft zu aktuellen Diskussionen beitragende
Hannes Altfeld

Antworten