1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gliedproblem (unred.: Cockconflict)

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

BibelLiebender
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:10

Gliedproblem (unred.: Cockconflict)

Beitragvon BibelLiebender » Do 24. Mai 2018, 09:02

Sehr geehrte christliche Gemeinschaft!
Bei dem Begehen meiner Sünden habe ich festgestellt, dass irgendwas mit meinem Glied (unred.: Cock; D) nicht stimmt. Als mein Vater (siehe letzten Beitrag) mich bei einem teuflischen Akt namens "Selbstbefriedigung" (unred.: Fappen; Beating the Meat) erwischt hat, habe ich gemerkt, dass mein Glied ziemlich groß ist und ich min. 2 helfende Hände benötigte. War oder ist es normal, dass
mein gutes Stück groß ist oder sind es schon satanistische Anzeichen, die schnellstmöglich beseitigt werden sollen? Reicht die christliche Religion und der HERR aus, oder müssen Opfer bereitgestellt werden?

Um Hilfe bittend,
Frank M.

Chrismann
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 12:24

Re: Gliedproblem (unred.: Cockconflict)

Beitragvon Chrismann » Mo 28. Mai 2018, 14:56

Lieber Frank M.,

ein unnatürliches Anschwellen kann schon bereits das erste Zeichen, einer satanischen Infektion sein.
Es gibt nun 2 Möglichkeiten, entweder die Infektion hat sich noch nicht weit ausgebreitet, dann kann noch ein Exorzismus helfen, hat sich jedoch die Infektion weit ausgebreitet, bereits geschwollene Hoden, dann hilft nur noch beten - notfalls muss amputiert werden.
Ich bezweifle das Sie mit satanischen Opfern, den Herrn gütig stimmen können.
Zudem solltest du dir Gedanken machen, ob du das Risiko der Erbsünde auf deine Nachkommen übertragen willst...
Wenn du eine Frau hast, so gebe sie an deinen Bruder. :kreuz3:

Zu tiefst erschüttert

Chrismann


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste