0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Hilfe wegen eines Mädchens

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Gustav-Guenther
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:50

Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Gustav-Guenther » Sa 10. Feb 2018, 12:58

Werte Gemeinde, liebe Brüder im Glauben,
wir haben ein Mädchen in unserer Klasse welches alle sehr erzürnt. Sie nervt uns ständig und merkt nicht, dass es uns nicht interessiert.
Sie ist noch sehr jung (15 Jahre) während wir schon 16,17 oder schon 18 Jahre alt sind.
Ihr Verhalten ist zeitwiese sehr unlöblich und es tifft uns dann sehr schwer.
Welche weisen Ratschläge könntet ihr uns geben?

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 103
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon ArmerSuender » Sa 10. Feb 2018, 13:22

Knabbub Günther,

sind Sie debil? Weshalb sind Sie mit einem zwei bis drei Jahre jüngeren Weib in einer Klasse? Wenn Sie tatsächlich ähnlich dumm sind wie ein - zudem jüngeres - Weib, so sollten Sie den Wechsel auf eine Baumschule in Betracht ziehen.

Erschüttert über die Idiotie der Jugend
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11251
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2120 Mal
Amen! erhalten: 2242 Mal

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Martin Berger » Sa 10. Feb 2018, 13:24

Bub Guenther,

was wollen Sie uns hier für eine Geschichte auftischen? Etwa die Ihrer eigenen Blödheit? Wenn eine Maid von 15 Jahren mit Burschen in einer Klasse sitzt, die 16-18 Jahre alt sind, dann fragt sich wohl jeder gute Christ, um die Sitzenbleiber welcher Waldorfschule es sich wohl handeln mag. :huch:

Wenngleich ich als Christ und Österreicher die Burschenschaft nur zu gerne in Schutz nehme, so habe ich in Ihrem Fall heftigste Bedenken. Teilen Sie mir den Namen der Schule mit, die Sie besuchen, damit der Sache grundsätzlich nachgegangen werden kann. Dann wird sich auch zeigen, wie mit der jungen Maid zu verfahren ist.

Zur Übergabe der nötigen Daten auffordernd,
Martin Berger

Gustav-Guenther
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:50

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Gustav-Guenther » Sa 10. Feb 2018, 13:54

Werte Brüder,
ich gehe in die 11. Klasse. Sie ist jetzt schon in der 11., weil sie die erste Klasse übersprungen hat.
Verzeiht mir falls meine Worte falsch verstanden wurden

Beichtend,
Gustav-Guenther

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11251
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2120 Mal
Amen! erhalten: 2242 Mal

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Martin Berger » Sa 10. Feb 2018, 14:52

Bub Guenther,

abermals fordere ich Sie auf, mir die für die Nachforschung erforderlichen Daten zu übermitteln!

Unter anderem:

  • Wie alt sind Sie?
  • Welche Schule besuchen Sie?
  • Wird die Schule von einem Weib geleitet?
  • Gibt es an der Schule weibliche Lehrer?
  • Sind Sie nachweislich getauft?
  • Sind Ihre Eltern ordentliche Christen?
  • Gab es Fälle von Inzucht oder Homoperversität in Ihrer Familie?
Und die wohl wichtigste Frage: Lieben Sie den HERRn?

Nachhakend,
Martin Berger

Gustav-Guenther
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:50

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Gustav-Guenther » Sa 10. Feb 2018, 18:33

Herr Berger,
Ich bin 18 Jahre alt
Ich besuche eine Berufsschule
Ja, die Schule wird von ein Weibe geleitet
Ja, es gibt sogar sehr viele weibliche Lehrer
Ja, ich bin römisch-katholisch getauft worden vom Papste persönlich
Meine Eltern, ich habe einen Vater und eine Mutter (und nicht wie in dieser Welt homoperverse Eltern!) sind beide sehr streng gläubig. Ich lese jeden Abend mit ihnen die Bibel
Es gab und es gibt bis heute keinen Homosechsuellen meiner Familie

Und ja, ich liebe den Herren so sehr wie ich meinen nächsten liebe

In Demut beichtend,
Gustav-Guenther

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 415
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 312 Mal
Amen! erhalten: 325 Mal

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 11. Feb 2018, 12:16

Werte Herren,

abermals zeigt sich die Zwiespältigkeit der Jugend: Ein juveniler Depp streckt die Hand zur Redlichkeit aus, doch mit seinem tumben Fakir-Verstand ist er nicht in der Lage, den Schritt hin zur Christlichkeit zu gehen. Stattdessen treibt sich der Bub in einer dümmlichen Berufsschule herum, ohne vorher die Grundschule nachgeholt zu haben.
Seit die Radiosendung "Dummian" abgesetzt wurde, treiben sich jene Gestalten wohl vermehrt an anderen Orten herum, auch auf der Arche. Neulich hörte ich einen gewissen Dennis beim Rundfunk anrufen - es war ein ähnlich depperter Berufsschüler wie der Bube Guenther. :hinterfragend:

Auf Mittelwelle umschaltend und für die Jugend betend,
Dr. Benjamin M. Hübner
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon Sayori » So 11. Feb 2018, 16:14

Gustav-Guenther hat geschrieben:Werte Gemeinde, liebe Brüder im Glauben,
wir haben ein Mädchen in unserer Klasse welches alle sehr erzürnt. Sie nervt uns ständig und merkt nicht, dass es uns nicht interessiert.
Sie ist noch sehr jung (15 Jahre) während wir schon 16,17 oder schon 18 Jahre alt sind.
Ihr Verhalten ist zeitwiese sehr unlöblich und es tifft uns dann sehr schwer.
Welche weisen Ratschläge könntet ihr uns geben?


Werter Herr,

wenn diese junge Frau Sie weiterhin belästigt, würde ich zum Lehrer / Direktor gehen und Sie hochkant rauswerfen lassen.

Sayonara,
Sayori

GGG
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:48

Re: Hilfe wegen eines Mädchens

Beitragvon GGG » So 11. Feb 2018, 21:33

Liebe Mitbrüder,
wenn das besagte Mädchen nicht aufhört, sollte es auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden, so steht es im Quran :kreuz4:

Salam,
GGG


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast