1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Grenzlinie

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Starchild
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Starchild » Mo 16. Apr 2018, 08:19

Herr Gruß,

ich bin nicht hier im zu beleidigen, sondern um zu diskutieren. Aber wenn mir jemand was an den Kopf wirft, schieße ich nur mit gleicher Munition zurück.

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben.

Starchild

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mo 16. Apr 2018, 11:08

Sternenkind,
Sie sagen, Sie würden hier nicht beleidigen und herumpöbeln wollen. Warum in Gottes Namen tun Sie es denn dann? Und nicht nur in diesem Faden, wie ich einer oberflächlichen Recherche entnehmen konnte.
Etwas verwundert
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 583
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 184 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 16. Apr 2018, 12:21

Starchild hat geschrieben:Aber wenn mir jemand was an den Kopf wirft, schieße ich nur mit gleicher Munition zurück.


Frl. Sternenblag,

es zeugt von der Unverhältnismäßigkeit Ihres Charakters, derart gewaltverherrlichende Sprachbilder zu zeichnen.
Hassen Sie alle Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind und wollen Sie sie töten?
Obgleich Sie hier ausschließlich negativ auffallen, in etwa wie das Teufelchen Sayori, versucht man Sie doch fortwährend zu bekehren. Jene Liebe wehren Sie aber wie ein bockiges Kind ab. Wie untöfte von Ihnen.

Ihre Unredlichkeit aufzeigend,
Martin Frischfeld

Starchild
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Starchild » Mo 16. Apr 2018, 15:03

Herr Frischfeld,

das war nur eine Metapher falls Sie dieses Wort kennen. Und ich bin gegen Gewalt.

Starchild

Engelbert Joch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Engelbert Joch » Mo 16. Apr 2018, 16:28

Ketzerin Sternhagelvoll,
Metaphern sind eine schwere Sünde, denn sie verleiten dazu die Heilige Schrift zu verfälschen, was ein terroristischer Akt gegen das wahre Christentum ist, wie wir es vertreten.

Engelbert Joch

Starchild
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Starchild » Fr 20. Apr 2018, 10:11

Herr Joch,

metaphern gehören nun mal zu unserem Sprachgebrauch , ob Sie es wollen oder nicht.

Herr Frischfeld,

ich bin nicht von Gewalt erfüllt, sondern ein ausschließlich friedlicher Mensch. Und wie in einem anderen Faden erwähnt , zeichne ich Landschaften und nur solche.

Starchild

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2322
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 319 Mal
Amen! erhalten: 761 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Benedict XVII » Fr 20. Apr 2018, 14:11

Frl. Sternendreck,

Sie sind kein Mensch, Sie sind ein Weib.

Ausspuckend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 489
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 63 Mal
Amen! erhalten: 125 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon G-a-s-t » Fr 20. Apr 2018, 19:46

Bub Sternenkind,

wen soll das inwiefern beruhigen? Es gab einmal einen bekannten Österreicher - heute ist sein Geburtstag - der in Ihrem mutmaßlichen Alter ebenfalls der Landschaftsmalerei frönte und leider trotz eines gewissen Talentes an der Wiener Kunstakademie abgewiesen wurde. Später glitt er dann allerdings bis zum Völkermörder ab, der friedliche Charakter seines Steckenpferdes verhinderte dies keineswegs. Nein, das Einschlagen eines jeglichen falschen (d.h. von Gott, dem Urgrund allen Seins wegführenden) Weges kann ausschließlich vermieden werden, indem man Christus nachfolgt und sich von ihm auf seinem Weg zu Gott und mit Gott führen läßt! Auch Ihnen bleibt nur diese Möglichkeit! Bekehren Sie sich! Leisten Sie seinen Weisungen Folge! Lassen Sie uns gemeinsam beten, wie er uns zu beten gelehrt hat:

Vater unser, der du bist im Himmel!
Geheiliget werde dein Name!
Zukomme uns dein Reich!
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden!
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.


Amen!
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast