0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Grenzlinie

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11032
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1983 Mal
Amen! erhalten: 2129 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Berger » Sa 17. Feb 2018, 16:39

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Wertes dümmliches Fräulein Dorf,

das Wort Gesichtspalme (unredlich : Facepalm) kommt in der HEILIGEN SCHRIFT nicht vor. Mithin kann es sich dabei nur um Unfug handeln.

Werter Herr Lemmdorf,

was die Heilige Schrift betrifft, trifft Ihre Aussage zu. Allerdings geht auch unser Erlöser mit der Zeit und freilich kennt dieser deshalb auch die Gesichtspalme.

An das Fräulein Sayori gerichtet:

Bild

Grußlos,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » Sa 17. Feb 2018, 17:40

Herr Lemmdorf,

zu behaupten ich sei ungepflegt, ist schon eine verdammte Unverschämtheit. Woher wollen Sie sich das Recht nehmen über mich zu urteilen? Richtig, nirgendswo. Dass ich ddcl (unredlich: doki doki literature club) mag, muss nichts heißen. Weder dass ich angeblich ein Versager bin, noch dass ich Fettleibig oder sonstiges bin. Es heißt nichts.

"Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet. (Matthäus 7,1)"

"Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn mit welchem Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit welchem Maß ihr messt, wird euch gemessen werden. Was aber siehst du den Splitter, der in deines Bruders Auge ist, den Balken aber in deinem Auge nimmst du nicht wahr. Oder wie wirst du deinem Bruder sagen: Erlaube, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, der Balken ist in deinem Auge. Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, und dann wirst du klar sehen, um den Splitter aus deines Bruders Auge zu ziehen. (Matthäus 7,1-5)"

Sayori aus dem Literatur Club

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 387
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 299 Mal
Amen! erhalten: 309 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 18. Feb 2018, 15:23

Fräulein Zeichenpornographie,

mich erstaunt, daß Sie für sich reklamieren, das Lesen zu beherrschen (vgl. "Ihr Literatur-Klub"). Bisher ging ich aufgrund der Lektüre Ihrer Mittelungen davon aus, Sie beherrschten nicht einmal das Schreiben. :erschrocken:

Die einzige Grenzlinie, welche es für Sie geben sollte, hat am Türrahmen der Küche zu bestehen. Und diese sollten Sie nur übertreten, um Ihrem Vormund das Essen anzureichen! :boese:

Sie auf Ihren rechtmäßigen Platz verweisend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » So 18. Feb 2018, 17:03

Herr Hübner,

ich beherrsche selbstverständlich das Lesen und Schreiben, ich tue beides auch gerne in meiner Freizeit. Aber darum solls hier nicht gehen, wenn Sie nichts zum Thema "Grenzlinie" aka "Borderline" haben als diesen dummen Witz, würde ich Sie bitten sich einfach nicht zu melden.

Und bei Ihrem Profilbild würde ich auch derartige Lächlies verwenden, welche lediglich das Gesicht verziehen.

Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11032
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1983 Mal
Amen! erhalten: 2129 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Berger » So 18. Feb 2018, 17:22

Weib Sayori,

anstatt Herrn Hübner rotzfrech anzufahren, sollten Sie dem guten Herrn dankbar sein, daß er sich die Mühe machte, Sie zu belehren. Da es die "Grenzlinienkrankheit" nicht gibt, schließlich handelt es sich dabei nur um eine spezielle Form des Hirnbrands, ist zu diesem Thema auch nicht mehr allzu viel zu sagen. Die Heilungsschanzen stehen gut, zumal mit der Weihwasserbretterung, der Rohrstocktherapie und der transorbitalen Lobotomie drei Heilverfahren zur Verfügung stehen, die in der Vergangenheit hervorragend wirkten.

Mut machend,
Martin Berger

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » So 18. Feb 2018, 17:43

Herr Berger,

nur weil es in Ihrem "Buch" nicht drinnen steht, muss es nicht heißen dass diese Krankheit nicht existiert. Das einzig nichtexistente wäre der sogenannte "Hirnbrand", aber bei Borderline kann jeder Arzt/Psychologe (worunter Herr Hübner bestimmt nicht zählt) Ihnen versichern, dass eben Borderline existiert! Außerdem ist das Waterboarding, die "Rohstocktherapie" und alles was Sie sonst noch vorschlagen, verboten und wird glücklicherweise in Deutschland auch bestraft.

Mit den Augen rollend und im Fachbuch lesend

Sayori

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 387
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 299 Mal
Amen! erhalten: 309 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 18. Feb 2018, 17:50

Fräulein Japanische Verabschiedung,

zu der Thematik der "Grenzlinie" hätte ich freilich viel beizutragen. Aber beantworten Sie mir bitte: Warum sollte ich mit Ihnen z.B. über die knorke Grenzlinienbefestigung Herrn Trumpfs oder über den Grenzlinienverlauf im Elsass streiten, wo Sie doch von diesen Angelegenheiten fast nichts verstehen?
Überdies: Die Grenzlinie als Spielart des Hirnbrands wird Ihnen freilich bekannt sein, halten Sie doch diese schändlichen Zeichenpornos in Ihren schwitzigen Griffeln, welche Sie als "Fachbücher" bezeichnen. Lal! :lal:

Wuchert der Hirnbrand munter im Schädel,
liest eifrig Zeichenpornos das Mädel.


Zur Umkehr mahnend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerHermann Lemmdorf
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » So 18. Feb 2018, 17:58

Werter Herr Hübner,

im Gegensatz zu Ihnen gebe ich mich nicht als falscher Doktor aus, bravo. Sie können ja soooo stolz auf sich sein. Aber jetzt mal ernsthaft:

Sie haben mit keinem einzigen Satz bisher etwas vernünftiges zu diesem Thema beigetragen, sondern immernur andere verspottet und erniedrigt. Und da soll ich Ihnen abkaufen dass Sie angeblich ja so viel wissen? :lal:

Ich verstehe etwas von solchen Dingen, da ich mich auch wirklich dafür interessiere/mich informiere und nicht irgendwelche Dummheiten verbreite, wie Sie es tun. Überdies gibt es immernoch keinen "Hirnbrand", wie es mir scheint leiden Sie unter Wahn. Aber keine Sorge, dass lässt sich kurieren.

Zum letzten Punkt, ich kann über Ihre Inkompetenz nur den Kopf schütteln, können Sie ja nicht einmal Pornos (normale japanische Comics!) von Zeichenpornos (jene mit sechsuellen Handlungen) unterscheiden. Deswegen, lassen Sie es einfach. Ja ich mag Pornos(!), aber ich bin kein Freund von Pornographie, und das macht mich noch längst zu keinem "Zeichenporno-fanatiker" wie's hier beschrieben wird.

Sayonara

Sayori


Rotzfreche Anrede ersetzt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 659
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 18. Feb 2018, 18:07

Werte Gemeindemitglieder,

heute habe ich, nach dem Besuch der Messe, ein Himmeltelefongespräch mit Herrn Nkawama geführt. Dabei haben wir uns auch zum Thema dieses Fadens ausgetauscht. Der Herr Nkawama war recht überrascht als ich ihm von dieser angeblichen Krankheit berichtete. Das diese bei den Negern völlig unbekannt ist. Zur Sicherheit hat er noch den Negerdorfmedizinmann Mungobungo dazugeholt. Auch diesem war dieses "Grenzlinie" nicht bekannt. Also habe ich ihm die Postulate des Knabbuben Muster und der geistig verwirrten Göre Dorf vorgelesen. Der schon sehr betagte Herr Mungobungo war schockiert über das hier vorliegende Ausmaß an schweren Hirnbrand. Etwas Derartiges hatte er in Afrika noch nie erlebt.
Wir kamen überein, daß diese extreme Form von Wahnsinn nur eine Folge des sündhaften Lebens in Europa sein kann. Zum Glück wurden die Neger bisher von solchem krankmachenden Unfug wie die DuRöhrer Krank und Flötenjunge, japanischen Zeichenpornos, Oreokeksen, stehsegelnden Weibern und Rußpartikelfiltern bei Dieselkraftdroschken verschont. Der knorke Negerpfarrer Herr Nkawama bittet uns darum alles dafür zu tun, daß dieses auch weiterhin so bleibt. Schließlich will kein Neger und kein Negerweib an Hirnbrand erkranken.

Christliche Grüße vom sonnigen Kontinent an die Anschnurgemeinde übermittelnd,
Hermann Lemmdorf.

Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » So 18. Feb 2018, 18:12

Herr Lemmdorf,

können Sie beweisen dass dieses Gespräch stattgefunden hat, oder schwindeln Sie nur wieder?

Misstrauisch
Sayori

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 387
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 299 Mal
Amen! erhalten: 309 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 18. Feb 2018, 19:09

Fräulein Japanische Verabschiedung,

merken Sie nicht, wie Sie jede helfende Hand plump von sich schlagen? Viele Menschen (sowie manche Weiber) auf diesem Anschnur-Marktplatz (lateinisch auch: Forum) sind ehrliche und ehrbare Christen. Der von Ihnen so harsch angegangene Herr Lemmdorf hat auf diesem Brette nie gelogen. Aber ausgerechnet Sie wollen jenes geachtete Brettmitglied in Misskredit bringen; eine Ungeheuerlichkeit, sapperlot! :boese:

Den knorken Pfarrer Nkawama grüssend und sich über die Erfolge der "Glockenklänge für Afrika" freuend,
Dr. Benjamin M. Hübner

Post Scriptum:
In der Tat muss ich kein Mediziner oder Psychologe (Lal!) sein, um zu erkennen, daß Sie an Hirnbrand leiden. Einem Christen reichen hierzu Ihre Beiträge bereits vollends aus! :redlich:
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 659
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 18. Feb 2018, 23:05

Werter Göre Dorf,

es ist offensichtlich, daß Sie erhebliche soziale Probleme haben. Die Gründe dafür haben wir beide ja schon hinreichend erörtert. Auch Ihr trotziges Verhalten passt hundertprozentig in das Psychogramm einer unbeliebten Versagerin. Wie auch Ihr ventilieren für pädophile Zeichenpornokontaktzwischennetzspiele. Dort tummeln sich bekanntlich eine große Menge Sittenstrolche. Diese lauern nur darauf, am Leben verzweifelte Geschöpfe wie Sie, ins unkeusche Verderben zu reißen.
Wenn Sie jedoch meinen Negerhass würde Ihre Probleme lösen, dann sind Sie hier falsch. Denn Die Arche steht für Toleranz! Hassbotschaften gegen Neger und Eskimos sind absolut inakzeptabel. Merken Sie sich das!

Auf alle Rassisten spuckend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1641 Mal
Amen! erhalten: 1572 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 18. Feb 2018, 23:16

Werte Herren,

seien Sie bitte nicht zu ungehalten.
Auch für dieses Fräulein hat der HERR sicherlich passende Aufgaben vorgesehen.
Redliche Kolonialbeamte benötigen stets bequeme und sichere Fortbewegungsmittel.

Beruhigend,
Schnabel

Bild
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori » Mo 19. Feb 2018, 14:16

Sehr geehrter Herr Lemmdorf,

für jemand der nichts von Psychologie hält (bzw psychische Krankheiten abstreitet), haben Sie ein ganz schön großes Mundwerk :lal:! Und ich habe keinerlei soziale Probleme, wohl eher Geschöpfe wie Sie, die nur Zeit im Internetz verbringen.Und Pornos (sind Sie so dämlich und verstehen den Unterschied nicht??) haben NICHTS mit Pädohpilie zutun.

Genervt und keine Lust mehr auf diesen dämlichen Faden

Sayori

Anrede korrigiert,
Schnabel

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 748
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 225 Mal
Amen! erhalten: 264 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 19. Feb 2018, 16:35

Subjekt Sayori,

Herr Lemmdorf hat eine solche Behandlung durch Sie wohl durch nichts verdient! Sie sollten sich entschuldigen!

Derzeit das portugiesische Bonn (unredl. Lissabon) befreiend,
Martin Frischfeld


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste