0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich glaube, ich bin Satan.

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Claudia
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 00:03

Ich glaube, ich bin Satan.

Beitragvon Claudia » Mo 22. Jan 2018, 00:20

Guten Tag,

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, daß der Teufel in mir wohnt. Ich höre Stimmen und fange an, Sünden zu begehen und das, obwohl ich mir die Bibel mein ganzes Leben lang zu Herzen genommen habe und nie Sünden begangen habe. Nun jedoch habe ich das Gefühl, daß eine Fremde Macht (Satan) in mich einkehrt und meine Taten beeinflusst.

Ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll und bin verzweifelt..

Bitte um dringende Hilfe!

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Ich glaube, ich bin Satan.

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 22. Jan 2018, 08:42

Wertes Fräulein Claudia,

wenden Sie sich bitte an Ihren hochwürdigen Herrn Gemeindepfarrer.
Dieser kann Ihnen einen fähigen Exorzisten in Ihrer Nähe empfehlen.

Für Sie betend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Knabe jonas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Feb 2018, 12:47

Re: Ich glaube, ich bin Satan.

Beitragvon Knabe jonas » So 22. Apr 2018, 11:23

Lieber Herr Schnabel,
egal wie sehr euch auch die boshafte Faust „Gottes“ beinflusst hat, aber ein Exorzismus ist nicht gleich die Lösung für ein paar Missetaten sondern eine Missetat selbst.
Mit freundlichen Grüßen
Der Atheist

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Ich glaube, ich bin Satan.

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 22. Apr 2018, 12:25

Werte Herren,

es gilt Satan zu bekämpfen, wo immer er auftaucht!

Mit einem beherzten: "Apage Satanas!" den Verbannungshebel zückend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11267
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2125 Mal
Amen! erhalten: 2251 Mal

Re: Ich glaube, ich bin Satan.

Beitragvon Martin Berger » So 22. Apr 2018, 12:50

Weib Claudia,

in jedem Weib steckt eine Hechse und somit ein Teil des Teufels. Daß Sie sich nun aber, wie es der Fadenname andeutet, selbst für Satan halten, scheint doch stark übertrieben zu sein. Ein eher mäßig erfolgreicher DuRöhrer, Flötenkind (unredlich: LeFloid) wird er genannt, behauptete in einem seiner Filme, zu finden an dieser Stelle, einst auch, daß er der Satan sei. Freilich ist der Bube nur ein Kindlein, welches sich maßlos überschätzte. Daß der Bengel nur ein kleines Licht in der teuflischen Armee ist, habe ich in Reimform, hier nachzulesen, klargestellt.

Deshalb sei Ihnen versichert: Auch Sie sind nicht der Teufel, sondern lediglich ein besessenes Weib. Ein Exorzist, alternativ auch ein fähiger Rohrstocktherapeut, wird Ihnen helfen können. Der HERR sei inskünftig wieder mit Ihnen! :kreuz1:

Für Ihre verdorbene Seele betend,
Martin Berger


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste