0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich bitte um Beratung!

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Doktor Schmidt
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Okt 2017, 20:29

Ich bitte um Beratung!

Beitragvon Doktor Schmidt » Di 10. Okt 2017, 20:44

Liebe Gemeinde,
Als Arzt und Wissenschaftler muss ich gestehen, dass ich neulich, als ein Mann in meiner Praxis war, welcher lautstark verkündete, sowohl Atheist als auch homopervers zu sein, leicht wütend auf den Mann war. Als er nun betäubt war, habe ich ihn mit einem Glas Weihwasser übergossen und ein Ave Maria gebetet. Ich frage mich, war das gerecht? Er lebt ja eigentlich nur sein Leben, oder? Aber ihm musste ganz klar geholfen werden. Bitte beratet mich!
Um Hilfe bittend, Schmidt
Wissen ist Macht -Francis Bacon

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 166
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Ich bitte um Beratung!

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 10. Okt 2017, 21:59

Werter Kollege,

welcher ketzerischen Wissenschaft gehen Sie denn nach? Ich, selbst Arzt, fröne solcher Häresie nicht.

Ein atheistischer Homoperverser sollte in erster Linie Ihren Instinkt als Heiler wecken. Diesem armen verlorenen Schaf hätte ich sofort eine deftige Dosis mind. 80 mg Testosteron i.v. verabreicht. Das sollte die Homoperversionen für 24 Stunden blocken, genug Zeit, den Pat in eine geeignete Rehaeinrichtung zu verbringen, beispielsweise im schönen Brasilien.

Doktor Schmidt hat geschrieben: Er lebt ja eigentlich nur sein Leben, oder?

Falsch. Wie kommen Sie darauf? Unser Leben wird uns vom HERRn geliehen. Der HERR zeigt uns, wie wir es gottgefällig zu leben haben. Homoperversionen und die damit verbundenen Praktiken gehören definitiv nicht dazu.

Enttäuscht von Ihnen,
Martin Frischfeld

Doktor Schmidt
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Okt 2017, 20:29

Re: Ich bitte um Beratung!

Beitragvon Doktor Schmidt » Mi 11. Okt 2017, 21:05

Sehr geehrter Herr Frischfeld,
Ich danke für die schnelle Antwort und werde ihren Rat natürlich in mein Programm aufnehmen. Ich bin noch ein relativ junger Arzt, und manche Dinge kommen einfach mit der Erfahrung.
Den Hut ziehend, Schmidt
Wissen ist Macht -Francis Bacon


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste