0 Tage und 6 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Zu sehr gesündigt?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Der fromme Sebastian
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Apr 2017, 02:59

Zu sehr gesündigt?

Beitragvon Der fromme Sebastian » So 16. Apr 2017, 03:26

Guten Abend
Ich frage mich seit geraumer Zeit ob ich etwa zu sehr sündige, und ich würde gerne die Meinung der Gemeinde hören. Hierzu werde ich meine vermeintlichen Sünden auflisten. Ich verbringe sehr viel Zeit vor dem Heimrechner und dem handlich (unredl.:"Handy"). Ich nutze diese Geräte um mich an einem Spiel namens "Liga der Legenden" (unredl.:"League of Legends") und "Videos", manchmal auch mit "Pornografischen" Inhalt, zu bedienen. Ich schaue auch manchmal Zeichentrick Serien aus dem japanischen Bereich welche "Porno" genannt werden, diese sind zum Teil sehr brutal. Des Weiteren
ACHTUNG DAS WIRD HART!!
besuche ich die Kirche sehr wenig, bis nie! Dieses führt aber auf meine Faulheit zurück. Nun stelle ich mir die Frage ob ich für diese Sünden das Fegefeuer verdiene, falls "ja" wie kann ich mich verbessern?
Verzweifelt fragend
Der fromme Sebastian

DoktorVielwissend
Häufiger Besucher
Beiträge: 62
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Zu sehr gesündigt?

Beitragvon DoktorVielwissend » So 16. Apr 2017, 07:03

Unfrommer Sebastian,
versuchen Sie die Pornographie abzulegen. Anstatt LdL zu spielen sollst du z.b. Spenden gehen oder in der Bibel lesen. Desweiteren gehen Sie ab jetzt JEDEN Sonntag in die Kirche. Beichten Sie Ihre Sünden! Wenn Sie das alles befolgen wird der HERR Ihnen vergeben.
Rat gebend,
Robert Maier

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 345 Mal

Re: Zu sehr gesündigt?

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 16. Apr 2017, 07:24

Der fromme Sebastian hat geschrieben:..., falls "ja" wie kann ich mich verbessern?

Hochgeehrter Knabe Sebastian!

Indem Sie das vorsätzliche, absichtliche Sündigen, von dem Sie trotz Ihrer Erkenntnis bisher nicht abliessen, unterlassen. Sie träger Wicht spiegeln das Bild eines infantilen, pubertären Burschen mit chronischen Masturbationsschäden, dessen Eltern seltenst oder gar nie die Rute als Erziehungsmassnahme in Betracht zogen, wider, Potztausend. Gewiss verdienen Sie das reinigende Feuer bis in alle Ewigkeit, wofern Sie das Ihre Leben nicht zu ändern und zu redlichen Tugenden umzukehren gewillt sind. :kreuz1:

Auffordernd,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Der fromme Sebastian
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Apr 2017, 02:59

Re: Zu sehr gesündigt?

Beitragvon Der fromme Sebastian » Mo 17. Apr 2017, 01:48

Nun... es ist sehr schwer mit diesen Dingen sofort aufzuhören, da ich diese Tätigkeiten schon seit mehreren Jahren vollziehe.("Sie Träger Wicht spiegeln das Bild eines infantilen, pubertären Burschen mit chronischen Masturbationsschäden, dessen Eltern...") Außerdem, lieber Dr. Waldemar Drechsler, denke ich nicht, dass es hier nötig ist einen um Rat bittenden Christen in jeglicher Weise zu beleidigen.
Auf die Antworten eingehend
Der fromme Sebastian

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Zu sehr gesündigt?

Beitragvon Martin Berger » Mo 17. Apr 2017, 05:47

Herr unfrommer Sebastian,

bitte unterlassen Sie zukünftig unlöbliche Anschuldigungen. Seien Sie stattdessen dankbar, wenn sich ein verdienter Christ um Ihre verdorbene Seele kümmert. Herr Dr. Drechsler hat Sie deutlich, jedoch ohne jedwede Beleidigung belehrt. Es kann sich schwerlich um Beleidigungen handeln, wenn ein guter Christ aus Ihrem Beitrag Schlußfolgerungen zieht. Sie selbst haben doch geschrieben, welch ein widerliches, abstoßendes, absolut verkommenes Subjekt Sie sind.

Anmerkend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast