0 Tage und 6 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Von Homoperversion lösen?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Jorgenson » Mo 20. Feb 2017, 10:54

Guten Tag, werte Brettgemeinde,

Ich habe einen Bekannten, welcher von Kindheit auf keusch und züchtig erzogen wurde, und welcher ein absolut gläubiger Christ ist. Nun hat er bemerkt, dass er homopervers ist! Er hat schon alle möglichen Therapien getestet, Monate im Kloster verbracht, täglich die Bibel gelesen und sogar die Züchtigungstherapie an sich ausgeübt. Doch nichts hat geholfen. Er wollte sich das Leben nehmen, damit er in seinem Leben nicht mehr dazu kommt, homoperverse Sünden zu begehen. Doch erst sollte ich die Brettgemeinde der Arche Internetz um Rat bitten. Deshalb: Haben Sie Rat?

Bittend, Jorgenson

PS: Er hat sich nicht getraut, sich in diesem Plauderbrett anzumelden, da er das Brett nicht verschmutzen möchte.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 934
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 97 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 20. Feb 2017, 12:15

Sehr geehrter Jorgenson,

die Neigung zur Homosechsualität ist eine schwere Prüfung. Der beste Weg, sie zu meistern, besteht in lebenslanger Keuschheit! Ihr Freund muss sich die paar Absätze dazu im Katechismus genauestens durchlesen und fortan danach leben:
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P8B.HTM

Mit besten Grüßen,
W. Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Jorgenson » Mo 20. Feb 2017, 22:32

Vielen Dank, werter Herr Gruber!

Ich habe es dem Bekannten schon vorgeschlagen, und er sieht eine Möglichkeit der Heilung!

Erfreut, Jorgenson

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 934
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 97 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Walter Gruber senior » Di 21. Feb 2017, 14:05

Sehr geehrter Herr,

es freut mich, dass ich Ihrem Bekannten - oder Ihnen, falls Sie selbst jener Bekannte sein sollten - helfen konnte. Es ist mir jedesmal eine große Freude, wenn es gelingt, einen jungen Menschen vor schlimmen Verirrungen zu bewahren.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Jorgenson » Di 21. Feb 2017, 22:13

Sehr geehrter Herr Gruber,

Ich kann mich nur wiederholt für meinen Bekannten -Der ich nicht bin, der HERR gäbe mir den Mut, es nicht auf einen "Bekannten" zu schieben- bedanken. Es scheint schon zu wirken.

Dankend, Jorgenson

Balduin vom Bergwald
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:43

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Balduin vom Bergwald » So 26. Feb 2017, 22:59

Werter Herr Gruber,

Ich war binnnen kürzester Zeit geheilt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, als Danke! Sie könnten die Methode doch bekannt machen, um Millionen von Unschuldigen zu retten!

Höchst erfreut, Balduin vom Bergwald

Skyli
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: So 5. Mär 2017, 05:51
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Von Homoperversion lösen?

Beitragvon Skyli » Mi 8. Mär 2017, 23:55

Beten!!!!
5 Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler; denn sie beten gern in den Synagogen und an den Straßenecken, um von den Leuten bemerkt zu werden. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn dahin. 6 Du aber, wenn du betest, geh in dein Kämmerlein und schließ deine Türe zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der ins Verborgene sieht, wird es dir vergelten öffentlich. 7 Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört um ihrer vielen Worte willen. (Jesaja 1.15) 8 Darum sollt ihr ihnen nicht gleichen! Denn euer Vater weiß, was ihr bedürft, ehe ihr ihn bittet. 9 So sollt ihr nun also beten: Unser Vater, der du bist in dem Himmel! Geheiligt werde dein Name. (Hesekiel 36.23) (Lukas 11.2-4) 10 Es komme dein Reich. Dein Wille geschehe wie im Himmel, also auch auf Erden. (Lukas 22.42) 11 Gib uns heute unser tägliches Brot. 12 Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unsern Schuldnern. (Matthäus 18.21) 13 Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen. (1. Chronik 29.11-13) (Johannes 17.15) 14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. 15 Wenn ihr aber den Menschen ihre Fehler nicht vergebet, so wird euch euer Vater eure Fehler auch nicht vergeben. (Markus 11.25-26)
Folgende Benutzer sprechen Skyli ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Albert Sieger


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast