1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

heisenberg
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 22:56

Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Beitragvon heisenberg » Mo 13. Feb 2017, 23:29

Werte Gemeinde,
ich muss leider beichten, dass ich süchtig bin von einem Heimrechnerspiel namens "Grand Theft Auto 5".
Im Durchschnitt spiele ich dieses Spiel mindestens 5 Stunden pro Tag und damit ich nicht dabei einschlafe,
trinke ich leider nebenbei das unredliche Gesöff "Booster".
Ich schäme mich abgrundtief dafür.

Wie kann ich diese Sucht bewältigen?

fragend,
Heisenberg

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 344
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 66 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 14. Feb 2017, 07:01

Knabbub Amphetaminbaron,

Zuerst einmal ist es herauszustellen, wie äußerst löblich es ist, die knorke Gemeinde um Rat zu bitten.
Zuallererst bitte ich Sie inständigst, auf juvenile Anglizismen zu verzichten, da diese nicht nur unredlich sind, sondern auch auf diesem Plauderbrette verboten sind.
Danach sollten Sie aufhören, solch gehörntes Gesöff zu konsumieren, da dieses sehr aggressive Arten von Hirnbrand hervorrufen kann. Zwar sind Sie wohl noch nicht sonderlich infiziert, da Sie Hilfe in der Gemeinde ersuchen, jedoch sind die ersten Anzeichen klar ersichtbar.
Nach den vorig genannten Punkten, sollten Sie einen knorken Exorzisten aufsuchen und sich wasserbrettern lassen.

Eine gute Genesung wünschend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Beitragvon Frithjof Bartholin » Di 14. Feb 2017, 19:56

Knabbub Eisenzwerg,

ich möchte hiermit auf den Paragraphen 5 der Brettregeln erinnern, der besagt:
Brettregeln hat geschrieben:Hier wird Deutsch gesprochen!
Wir proklamieren seit Jahren die Benutzung einer puristischen Sprache. (Anglizismen sind in Ausnahmefällen mit der Warnung "unredlich" zu kennzeichnen.)


Bei Ihrem erwähnten, höchst unredlichen Spiel möchte ich gerne auf die bereits in einem anderen Faden erwähnte, redliche Übersetzung Herrn Lotbrocks aufmerksam machen. "Großer Kraftfahrzeugdiebstahl 5".
Ihr Alchemistengebräu heißt überdies "Beschleuniger". Bitte seien Sie sittsam und halten Sie sich an die Brettregeln.

Meine Empfehlung: Verkaufen Sie Ihr Dampfkonto (unredl. Steam-Account) und spenden Sie den erlös an Ihre lokale Gemeinde, die Ihnen daraufhin sicherlich gerne mit den zur Verfügung stehenden Mitteln dienlich sein wird. Ich empfehle zwar selten den Besuch eines so genannten Schulmediziners, allerdings sollten Sie als ersten Schritt eine Darmspiegelung durchführen lassen. Berichten Sie uns bitte postwendend von den Ergebnissen, damit sodann, falls nötig, die Ursachenforschung fortgeführt werden kann.

Empfehlend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

heisenberg
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 22:56

Re: Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Beitragvon heisenberg » Mi 15. Feb 2017, 01:07

Werter Herr Bartholin,
wozu ist bitte eine Darmspiegelung nötig?
Und es tut mir sehr leid, falls ich Sie beleidigt oder sonstwas habe, weil ich nicht die Anglizismen mit dem Wort unredlich gekennzeichnet habe.

Heisenberg

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 344
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 66 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Ich bin süchtig nach Mörderspielen

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 15. Feb 2017, 07:13

Knabbub Leiserschmerz!

Weshalb zweifeln Sie an dem höchst redlichen Herrn Bartholin? Haben Sie etwa doch Hirnbrand im Endstadium? Sind Sie doch ein grüngetränkter Rotstalinistenkommunist?
Natürlich ist eine dufte Darmspiegelung besonders bei Ihnen nötig! Es wird nämlich geschaut, ob Ihr Ringmuskel sich verschlossen hat, da die ganzen Fäkalien aus Ihrem unredlichem Schandmaul entfleuchen und sich in rotzfreche Unterstellungen metamorphieren.

Eine Urologenzeitung lesend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast