0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kamerad ist "Bi"

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 15. Sep 2016, 18:10

Guten Tag werte Gemeinde,

ich freue mich, mich Ihnen als neustes Mitglied der Gemeinde vorstellen zu dürfen. Mein Name Lautet Fritz-Wilhelm Kotz. Ich verfolge die Faden dieser Gemeinde schon etwas länger unter Aufsicht meiner Eltern, denn ich erreichte vor kurzem erst das 25 Lebensjahr. Ich hoffe jedoch trotzdem, dass ich als halber Bub dennoch als vollwertiges Mitglied respektiert und behandelt werde.

Kommen wir nun zu meinem Problem, dass ich direkt am ersten Tag schon mit Ihnen teilen möchte. Einer meiner Kameraden (nennen wir ihn P.) überfiel mich gestern mit einem sehr unredlichen Geständnis. Er gestand, (schon fast stolz!) dass er "Bi" sei. Im unredl. Gebrauch, heißt dies sinngemäß, dass er sich ebenfalls auch im homosechsuellen Berich tätigen möchte. HERR IM HIMMEL! Ich versuchte ihm diesen widerlichen Gedanken aus zu treiben, doch er zeigte sich nicht einsichtig! Ist diese Seele noch zu retten? Ich möchte den naiven Knaben nicht sofort aufgeben, denn er zeigte sich mir immer würdig, zum Beispiel. in der Kirche, als ich meine Bibel vergessen hatte und er mir seine lieh.

Um Rat suchend,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rainer Ausbad » Do 15. Sep 2016, 20:39

Herr Kotz,

stellen Sie sich gefälligst im Vorstellungsfaden vor!
Aber zu Ihrem Problem:

Ihr Kumpane ist offensichtlich vom Satan befallen. Suchen Sie den örtlichen Pfarrer auf, damit er die knorke Rohrstocktherapie vollzieht, um Ihren Freund von der Krankheit der Homosechualität zu befreien.
Desweiteren: Wozu brauchen Sie in der Kirche eine knorke Bibel? Sicherlich meinen Sie das chrisliche Gesangsbuch.

Helfend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rose Misere » Do 15. Sep 2016, 21:20

Herr Ausbad,

also in der Haut des Freundes möchte ich nicht stecken..da bin ich froh dass ich nicht "Bi" bin..Es geht doch nichts über Mädchen.
Und benötigt man beim Gottesdienst nicht eine Bibel? Wenn ich mich irre, dann tut es mir leid.

Herr Willhelm,

ich an Ihrer stelle würde vielleicht mal die Eltern des Herren aufsuchen, vielleicht könnten diese Ihm nochmal ins gewissen sprechen, wenn es Sie so sehr bedrückt..

Rose Misere

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Fr 16. Sep 2016, 06:50

Herr Ausbad,

ich entschuldige dafür, Sie nicht über mein nahezu ständiges mitführen der Bibel. Da ich wie oben vorgestellt noch ein junger Bub bin, kenne ich die Bibel verse noch nicht alle auswendig. Dennoch möchte ich unwissende Ketzter vom Gegenteil überzeugen können.

Aufklärend
Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rainer Ausbad » Fr 16. Sep 2016, 13:46

Herr Kotz,

da Sie bewillt sind, ein guter Christ zu sein, entschuldige ich Sie gerne, immerhin war ich früher nicht besser, sondern viel schlimmer. Noch vor einem halben Jahr war ich ein Klebstoffrauchender Jugendlicher, doch nun lebe ich nach den Regeln GOTTes und züchtige mich jeden Tag selbst, in der Hoffnung, dass der HERR mir meine Sünden vergibt! :kreuz3:

Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rose Misere » Fr 16. Sep 2016, 14:57

Herr Ausbad,

wenn ich lese dass Sie früher ein Jugendlicher gewesen waren, so stellt sich mir die Frage wie alt Sie denn wirklich sind. Ich hätte Sie nämlich anhand Ihres "Schreibstils" für älter gehalten, ohne Sie beleidigen zu wollen natürlich. Und ich denke wenn Sie sich wirklich so streng dem Leben des Herren widmen, wird Er Ihnen auf jeden Fall verzeihen, es kommt ja darauf an ob man wirklich bereut (wie Sie) oder eben nicht bereut. Und entschuldigen Sie dass dies nicht zum Thema gehört.

Rose Misere

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rainer Ausbad » Fr 16. Sep 2016, 15:37

Frl. Ich,

lesen Sie meinen Beitrag im Vorstellungsfaden. Diesem können Sie entnehmen, dass ich 27 Jahre und damit noch relativ unerfahren bin, vor allem da ich ja noch nicht so lange mein Leben dem HERRn widme.

Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rose Misere » Fr 16. Sep 2016, 15:40

Herr Ausbad,

ich danke sehr für die Auskunft.

Rose Misere

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1631
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 289 Mal
Amen! erhalten: 386 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Der Einsiedler » Fr 16. Sep 2016, 16:13

Herr Kotz,

verstoßen Sie diesen Doppelsechsuellen Lumpen aus Ihrem Umfeld. Des weiteren sollten Sie umgehend alle Menschen vor diesem Schmierfinken warnen. Legen Sie beim nächsten Kirchgang ein Bild von ihm mit Beschreibung seiner unredlichen Neigung in jeden Gemeindebrief. Danach ist er geächtet und kommt so eventuell wieder zu Sinnen.

Empfehlend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Sa 17. Sep 2016, 02:55

Geehrter Herr Mörz,

ich danke sehr für diesen hilfreichen Rat! Ich werde ihn so gut es geht befolgen!

Erfreut

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 969
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 114 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 17. Sep 2016, 18:09

Sehr geehrter Fritz-Wilhelm,

in unserer Marktgemeinde praktizieren wir eine Methode, die in nahezu allen Fällen von Homosechsualität und Bisechsualität Heilung bringt: Man verabreicht dem solcherart Gestörten etwa fünfzig Hiebe. Am besten eignet sich dafür ein Rohrstock, aber auch mit einem Gürtel soll die Anwendung sehr gut gelingen. Wenn man nach der Behandlung so einen Menschen fragt, ob er immer noch homosechsuell oder bisechsuell sei, ist die Antwort in neunzehn von zwanzig Fällen ein überzeugendes Nein.

Vielleicht könnten Sie sich mit einigen kräftigen Freunden christlichen Glaubens zusammentun, um Ihrem Kameraden zu helfen?

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 29. Sep 2016, 10:45

Werter Herr Gruber, werte Brettgemeinde,

ich kann abschließend nur sagen, dass alle hieraufgelisteten Ratschläge nichts genützt haben. Der Falschsechsuelle Lump treib weiter sein Unwesen. Pfui Teufel! Ich hatte daher keine andere Wahl, als ihn von meinem Freundskeis zu verstoßen.

Möge der HERR ihn richten. :kreuz2:

Enttäuscht,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Rainer Ausbad » Do 29. Sep 2016, 11:53

Kotz!

Sie haben die Gelegenheit einen Ketzer zu bekehren und geben ihn einfach so auf?

Der HERRn wird sie beide richten; Sie werden, genau wie Ihr ekelhafter Freund im Höllenfeuer brennen.

Versager hassend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 29. Sep 2016, 12:07

Herr Ausbad,

glauben Sie mir, wenn ich sage, ich habe alles versucht! Ich schliff ihn zum Pastor, welcher Ihn mit Weihwasser übergoss und Gebete aufsagte. Ich versuche ihn zu züchtigen. Alles vergebens. Bedauerlicherweise stehen in Deutschland die Gesetzte über der Religion, sonst hätte ich ihn zum nächsten Bischof geschleppt! Potzdonner! Außerdem versuchte ich auf seine Sechspartner einzureden, welche mich nur auslachten.

Ich kam zum Entschluss, den Rat des töften Herr Mörz anzunehmen und ihn zu verstoßen.

Erschöpft,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Herbert Froehlich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Kamerad ist "Bi"

Beitragvon Herbert Froehlich » Do 29. Sep 2016, 12:08

Walter Gruber senior hat geschrieben:Sehr geehrter Fritz-Wilhelm,

in unserer Marktgemeinde praktizieren wir eine Methode, die in nahezu allen Fällen von Homosechsualität und Bisechsualität Heilung bringt: Man verabreicht dem solcherart Gestörten etwa fünfzig Hiebe. Am besten eignet sich dafür ein Rohrstock, aber auch mit einem Gürtel soll die Anwendung sehr gut gelingen. Wenn man nach der Behandlung so einen Menschen fragt, ob er immer noch homosechsuell oder bisechsuell sei, ist die Antwort in neunzehn von zwanzig Fällen ein überzeugendes Nein.

Vielleicht könnten Sie sich mit einigen kräftigen Freunden christlichen Glaubens zusammentun, um Ihrem Kameraden zu helfen?

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber

Werter Herr Gruber

Ich frage mich in welcher Marktgemeinde Sie wohl wohnen mögen, in der man so löblich gegen Homosechsuelle vorgeht.
Gerne würde ich dies Gemeinde besuchen um diese löblichen Christen kennen zu lernen.

sich schon für die Reise vorbereitend
Herbert Froehlich


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste