1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Werter Meier
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 12:52

Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Werter Meier » Mi 14. Sep 2016, 19:54

Sehr geehrte Gemeinde,
Ich stelle mich vor: Ich (Werner Meier) bin 20 Jahre alt und lebe im unredlichen Berlin. Ich wurde dort geboren und ich wuchs dort auf.
Da bald die Wahl zum Berliner Abgeordneten Haus stattfindet ,muss ich ihnen sagen ,dass meine Eltern die Falsche Partei wählen möchten.
So wohl mein Vater ,als auch meine Mutter möchten den Drogensüchtigen Pack der Linkspartei wählen.
Sie bezeichnen sich ,als Moderate Christen. Als ich in den letzten Tage ,über die Linkspartei Recherchiert habe ,stellte ich entsetzliches heraus.
Der Spitzenkandidat ,heißt Klaus Lederer ,ist 42 Jahre alt und Homosechsuell :erschrocken: . Ich war zu tiefst geschockt ,als ich dies heraus gefunden habe. Die Linkspartei ,besteht aus gestörten Deppen ,die nicht nur an den Klimawandel glauben ,sondern natürlich auch eine gestörte Ansicht vertreten.
Sie sehen sich als eine "Sozialgerechte" Partei.

Nun meine Frage: Wie kann ich meine Eltern davon abhalten ,diese Linkspartei zu wählen.
:hinterfragend:

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Rainer Ausbad » Mi 14. Sep 2016, 20:23

Bub Meier,

wenn Ihre Eltern dieses homosechuelle Kommunistenpack wählen, wird Berlin, dass sich auch in Sodom umbennenen könnte, noch sündhafter, als es eh schon ist!
Sagen Sie Ihren Vater gefälligst, er soll die knorkante ARA, Asfaloths redliche Anschnurpartei, wählen!
Desweiteren sollte Ihre Mutter nicht wählen, da Sie ein Weib ist und Weiber in der Politik nichts zusuchen haben!

Post Scriptum: Wort-Leerzeile-Komma!

Es grüßt,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Werter Meier
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 12:52

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Werter Meier » Mi 14. Sep 2016, 20:45

Vielen Dank ,für ihren Beitrag.
Die Frage ist nur ,wie ich meinen Vater davon abhalten kann ,die Linkspartei zu wählen.
Ich bin zudem nicht berechtig ,so etwas von meinen Eltern zu fordern. ,da ich sie ehren soll und Respektvoll mit ihnen umgehen muss.
Es wird eine Harte Aufgabe ,dies zu schaffen. Aufgrund dessen ,dass meine Eltern sich als Linksgestörte unredl. (Linksliberal) sehen.

Mit Freundliche grüßen,
Werner Meier.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10364
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1614 Mal
Amen! erhalten: 1679 Mal

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Martin Berger » Mi 14. Sep 2016, 21:50

Herr Meier,

Sym­pa­thi­santen der Linksparteien sind oftmals nicht nur gottlos, sondern auch darüber hinaus schlimme Verbrecher. Berichten Sie dem Pfarrer Ihrer Gemeinde von Ihren verdorbenen Eltern. Ist der geistige Verfall noch nicht allzu sehr fortgeschritten, kann dieser Ihre Eltern sicherlich wieder zu anständigen Menschen machen. Schlägt dies fehl, sollten Sie Ihre Eltern in eine Nervenheilanstalt einweisen lassen, kann man doch keinesfalls klar im Kopfe sein, wenn man die Linken wählt. Dies wird Ihnen jeder Facharzt für Hirnschäden bestätigen können. Eine schnafte Lobotomie wird Ihren armen Eltern Linderung verschaffen. Zögern Sie nicht zu lange, da ansonsten nicht nur Ihr Land, sondern auch das Seelenheil Ihrer geliebten Eltern in Gefahr ist. Als guter Christ, ein solcher sind Sie hoffentlich, müssen Sie sofort tätig werden.

In größter Sorge,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Wasilijev
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 11:38
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Wasilijev » Do 15. Sep 2016, 10:15

Werter Herr Berger,

welche Partei sollte man Ihrer Meinung stattdessen wählen?

Wasilijev

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Wilfried Beck » Do 15. Sep 2016, 11:19

Wasilijev hat geschrieben:Werter Herr Berger,

welche Partei sollte man Ihrer Meinung stattdessen wählen?

Wasilijev


Herr Wasilijev,

selbstverständlich Asfaloths redliche Anschnurpartei, kurz ARA. Da die ARA in Ihrem Land aber ohnehin nicht antritt und Sie mit dem töften Herrn Putin bereits einen sehr guten Präsidenten haben, erscheint eine Veränderung der Regierung unsinnig.

Aufklärend,
Wilfried Beck

Helmut Gregor
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 12
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 23:09

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Helmut Gregor » Fr 16. Sep 2016, 20:52

Herr Meier,
Nahezu alle heutigen Parteien sind unredlich, nur wenige Ausnahmen gibt es wie die ARA, PBC, Christliche Mitte, Deutsche Zentrumspartei, Bayernpartei, Die Rentner, CDU/CSU.

Heute kann man bei der Wahl viele Fehler machen, früher war dem nicht so.

Helmut Gregor

Shwoda
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Di 13. Dez 2016, 19:07

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Shwoda » Di 13. Dez 2016, 19:21

Sehr geehrte Mitmenschen,

Homosechsualtät ändert ist nichts schlimmes und ändert auch nichts an dem Charakter der Person.

Mit freundlichen Grüßen
Ich

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Meine Eltern wollen die falsche Partei wählen.

Beitragvon Lazarus Steiner » Di 13. Dez 2016, 22:04

Fräulein Shwoda,
weder hat Ihr Beitrag etwas mit diesem Faden zu tun, noch ist dieses der Faden für redliche Scherze.
Dennoch herzhaft schmunzelnd,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste