2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Todesmeldungen

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 26. Mär 2018, 22:52

Werte Herren,

das ehrlose Lumpenpack der Linken zeigte im Lande der redlichen Froschfresser erneut dessen wahre Fratze der Niedertracht.

Einer dieser Atheisten und Feinde der Demokratie feierte den Tod unseres Helden!
Aber die knorken Gendarmen konnten diesen Verbrecher bereits dingfest machen. Mit einer baldigen Guillotinierung ist zu rechnen.

Schalten Sie hier

Anschlag in Südfrankreich
Politiker freut sich über Polizisten-Tod und wird festgenommen
Ein linksgerichteter Politiker hat den Tod eines Polizisten beim Anschlag nahe Carcassonne als "großartig" bezeichnet: "Ein Wähler für Macron weniger". Dafür droht ihm nun eine Haftstrafe.




Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 31
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Gotteshammer » Di 27. Mär 2018, 06:07

Sehr geehrte Mitchristen,

Auch seine Heiligkeit, Papst Franziskus betete bereits für diesen heiligen Märtyrer des Glaubens.

Verschaltung

Bild
Der französische Polizist Arnaud Beltrame.

Papst betet für ermordeten Polizisten

Vier Menschen hat ein islamistischer Attentäter am Freitag in Südfrankreich ermordet. Unter ihnen war auch der Polizist Arnaud Beltrame. Er wird nun als Held gefeiert - auch von der Kirche.

Frankreich | Vatikanstadt/Bonn/Carcasconne - 26.03.2018
Papst Franziskus hat den ermordeten Polizisten Arnaud Beltrame gewürdigt. Dieser habe eine "großzügige und heldenhafte Geste" getan, indem er sein Leben opferte, schrieb der Papst am Montag in einem Beileidstelegramm an Bischof Alain Planet von Carcassonne-Narbonne. Beltrame war in der Nacht auf Samstag den Verletzungen erlegen, die er am Freitag bei einer Geiselnahme im südfranzösischen Trèbes erlitten hatte. Der Polizist hatte sich zuvor im Austausch gegen eine andere Geisel freiwillig in die Gewalt eines islamistischen Terroristen begeben.

"Von Neuem verurteile ich solche Akte blinder Gewalt, die so großes Leid hervorbringen, und erbitte inbrünstig von Gott das Geschenk des Friedens", schrieb der Papst weiter. Zugleich erbitte er Halt und Trost für die Hinterbliebenen.

Beltrame bot sich freiwillig als Geisel an

Der 25-jährige Attentäter Radouane L. hatte am Freitag bei mehreren Attacken in der Region Carcassonne auf Menschen geschossen. Zunächst hatte er in Carcassonne einen Menschen getötet und weitere Personen verletzt. Im nahegelegenen Ort Trèbes nahm er später in einem Supermarkt mehrere Geiseln. Nachdem der Angreifer dort zwei weitere Menschen getötet hatte, bot sich der 45-jährige Arnaud Beltrame bei Verhandlungen mit dem Täter zum Austausch gegen eine Geisel an. Unter noch nicht geklärten Umständen schoss Radouane schließlich auf Beltram und verletzte ihn schwer. BDer Angreifer hatte sich selbst als "Soldat" des IS bezeichnet. Die Terrormiliz hatte die Taten anschließend für sich reklamiert.





Auf baldige Heiligsprechung hoffend,
Hammer
Folgende Benutzer sprechen Gotteshammer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon FGWS_Heisingen » Di 27. Mär 2018, 10:32

Werter Herr von Schnabel,

dies ist eine wahrhaft schockierende Nachricht. Dies beweist aufs neue die menschenverachtende Ideologie der Linksextremisten, welche wiederholt zu schrecklichen Massakern und Verbrechen führte, von denen im folgenden einige der Schlimmsten aufgeführt werden:

-Holodomor 1932-33 (Ermordung von ca. 14,5 Millionen redlicher Kleinrussen & Kosaken)
-Großer Terror 1936-38 (Ermordung von fast einer Millionen redlichen Russen)
-Misshandlung redlicher Kriegs- und Zivilgefangener aus u.a. Polen, Ungarn, Finnland, Österreich und Deutschland 1938-55
-Massaker von Katyn 1940 (Ermordung tausender katholischer Offiziere der polnischen Armee)
-"Kulturrevolution" 1966-76 (millionenfaches Morden an der Zivilbevölkerung)
-Entführung der Landshut 1977 (Entführung redlicher Reisender & Ermordung von Jürgen Schumann)
-Anschlag auf die VSA-Luftstreitkräfte in Ramstein 1981 (14 Verletzte)
-Verfolgung von redlichen Christen im Südlibanon und Angriffe auf Israel (z.B. Libanonkrieg 1982)
-Anschlag auf die Rhein-Main Luftwaffenstützpunkt (unredlich: Rhein-Main Air Base) 1985 (3 Tote, 23 Verletzte)
-Weitere RAF-Anschläge 1970-98 (insgesamt 33 Tote, zahllose Verletzte)
-Aufstand in Hamburg 2017 (über 500 teils schwer verletzte Staatsdiener)

Für die Opfer von Terrorismus jeglicher Art betend,
Franz Schmitz
Folgende Benutzer sprechen FGWS_Heisingen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Martin Berger » Mo 2. Apr 2018, 17:02

Winnie Madikizela-Mandela, * 26. September 1934 oder 1936 in eMbongweni bei Bizana, Pondoland; † 2. April 2018

Das einst angetraute Weib des Unruhestifters Nelson Mandela wurde nun ebenfalls vom HERRn von der Erdenscheibe abberufen.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 2. Apr 2018, 19:19

Werter Herr Berger,

in der Tat.
Die Anführerin marodierender, als Sportverein getarnter Jugendbanden, stand in der Sittenwartskartei an prominenter Stelle.

Die entsprechenden Karten archivierend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon FGWS_Heisingen » Di 3. Apr 2018, 15:03

Werte Herren,

Josef Ephraim Fluss Berg (span. José Efraín Ríos Montt) († 1. April 2018 in Guatemala) war ein redlicher Katholik, welcher in Mittelamerika gegen die Bolschewisten kämpfte. Er war hierbei ein wichtiger Verbündeter von Ronald Regen (engl. Reagan).

Möge sein redlicher Nachfolger Jakob Moral (span. Jimmy Morales) seinem Vorbild folgen.

Für Josef Berg betend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)

von Sturckkheim
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 21:59
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon von Sturckkheim » Di 3. Apr 2018, 19:45

Wie tragisch, daß dieser Mann jetzt von uns gegangen ist!
Er war für jeden Guatemalteken immer ein guter Führer. Ganz besonders in Erinnerung blieb er mir über viele Jahre durch seinen weisen Spruch:
Josef Ephraim Fluss Berg hat geschrieben:Wenn man den Fisch [Anm.: bedeutet: den Kommunisten] nicht fangen kann, muß man das Meer trockenlegen.

Mit jener Taktik hat er es auf wunderbare Weise geschafft, die Zahl der Kommunisten in Guatemala stark zu reduzieren, Halleluja :kreuz3: !
Möge er daher in Frieden ruhen.

Immer für Josef Ephraim Fluss Berg betend,
von Sturckheim

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Martin Berger » Sa 7. Apr 2018, 08:16

Werte Herren,

gedenken wir an diesem Tage auch den beiden Opfern der Attacke durch das bißwütige Hundsvieh "Chico", welches seine Besitzer totgebissen hat.
Nach der tödlichen Hundeattacke in Hannover in Deutschland hat die Stadt Fehler eingeräumt: Der Hund Chico, der seine beiden Besitzer am Dienstag totgebissen hat, ist den Behörden bereits 2011 aufgefallen. Nach einem Hinweis des Amtsgerichtes hätte das Tier damals begutachtet werden müssen, was aber unterblieben sei, teilte die Stadt am Freitag mit.

Nach jetzigen Erkenntnissen hätte eine Begutachtung dazu geführt, dass dem Besitzer die Haltung des Tieres verboten worden wäre. Die genauen Umstände für dieses Versäumnis und mögliche Konsequenzen würden derzeit untersucht. Einzelheiten will die Stadt am Montag bekanntgeben.

Tier wird eingeschläfert

Eine Obduktion der 52 und 27 Jahre alten Besitzer hat inzwischen den Verdacht einer tödlichen Hundeattacke bestätigt. Das Tier wird deshalb getötet. "Der Hund wird definitiv zeitnah eingeschläfert", sagte der Sprecher der Stadt Hannover, Udo Möller. Bei den Opfern seien die "durch den Personalfurtgrafschaft Terrier (unredlich: Staffordshire Terrier)-Mischling verursachten Bissverletzungen todesursächlich" gewesen, hieß es.

Quelle: Mordende Hundebestie wird eingeschläfert

Wie so oft nach den Straftaten juveniler Strolche, wenn es heißt, daß die Verbrecher bereits amtsbekannt waren, war auch der mordende Hund bereits aufgefallen. Getan hat man leider nichts dagegen, wodurch es schlußendlich zu der Wahnsinnstat des Hundes kam. Daß jene Bestie nun selbst hingerichtet wird, mag tröstend sein, doch auch dadurch wird niemand mehr lebendig. :weinen:

Ein Gebet für die Opfer der Hundeattacke sprechend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 458
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon ragnarlotbrock » Sa 7. Apr 2018, 08:21

Werter Herr Berger,

Auch dem Obdachlosen, welcher letztens in Koblenz auf dem Hauptfriedhof enthauptet wurde, sollten wir eine Gedenkminute widmen.

Traurig,
Ragnar Lotbrock
Folgende Benutzer sprechen ragnarlotbrock ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Martin Berger » Sa 7. Apr 2018, 08:31

Werter Herr Lotbrock,

bei den vielen Hundeattacken, die alljährlich tödlich enden, steht gar die Überlegung im Raume, ob nicht ein eigener Faden für Todesmeldungen, bedingt durch die Angriffe jener Bestien, die sinnvollere Option wäre. Ich werde dies im internen Kreis mit der anderen Mitgliedern der Administranz besprechen. Allerdings fürchte ich, daß dies, der vielen Schreckenstaten wegen, den Rahmen dieses Brettes bei weitem sprengen dürfte. :kreuz1:

Zu tiefer Trauer besteht ein Grund,
der blutrünstige Täter war wieder ein Hund.
Sprang das Opfer an, hat es niedergerissen,
bestialisch zerfleischt und totgebissen.

Oh HERR, bitte mach, daß das Blatt sich wendet,
damit nicht der Mensch, sondern der Hund verendet. :kreuz1:


Andächtig,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 7. Apr 2018, 10:25

Werter Herr Berger,

ich hoffe der knorke Köter wird zumindest noch kulinarisch verwertet?

Herr Ling Fu kennt ein redliches Rezept für Kampfhunde mit Knoblauch, welches seit der Ming-Dynastie in dessen Familie weitergegeben wurde.

Einen Tisch reservierend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Martin Berger » Sa 7. Apr 2018, 10:50

Werter Herr Schnabel,

es käme einer Verspottung der Opfer gleich, wenn man die mordende Bestie nicht als Leichenschmaus servieren würde. So käme jeder, der ein Stück vom Hund kostet, nicht nur in den kulinarischen Himmel (sofern der Koch ein Meister seines Fachs ist und um die Zubereitung von Hundefleisch weiß), sondern würde mit jedem Bissen auch einen Teil des Verstorbenen in sich aufnehmen.

So geschieht, wie es auch im Hochgebet steht:
Nehmet und esset alle davon:
Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird.

Im Internetz nach Hundegerichten suchend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 10. Apr 2018, 19:00

Edelgard Freifrau Huber von Gersdorff (* 7. Dezember 1905 in Gera; † 9. April 2018 in Karlsruhe)
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Apr 2018, 11:52

Werte Herren,

durch den heldenhaften Einsatz hessischer bewaffneter Organe konnte in einer Bäckerer der Domstadt Fulda ein unlöblicher randalierender Mörderspieler unschädlich gemacht werden.

Schalten Sie hier

Fulda
Polizei erschießt Mann nach Angriff vor Bäckerei

In Fulda hat die Polizei einen Mann erschossen. Dieser soll zuvor vor einer Bäckerei mehrere Menschen angegriffen und teilweise schwer verletzt haben.
Bild




Dem heiligen Bonifazius dankend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 16. Apr 2018, 18:57

Werte Herren,

als Nachtrag zum Beitrag Herrn Bergers:

Der Mörderköter Tschiko wurde endlich redlich geschlachtet.

Schalten Sie hier


Einen Tisch reservierend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nepomuk Kaiser
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste