0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Todesmeldungen

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 16. Jun 2017, 21:35

Werter Herr Gruber,
bisweilen importierten wir auch fähigere österreichische Politiker.
Auch dies mit wenig Erfolg.
Hinweisend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1072
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 147 Mal
Amen! erhalten: 135 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 16. Jun 2017, 21:40

Geschätzter Herr von Schnabel,

jene Politiker aus Österreich waren vom Herrgott vielleicht gar nicht für die Politik vorgesehen.

Mutmaßend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Sa 17. Jun 2017, 12:23

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Dr. Helmut Josef Michael Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein; † 16. Juni 2017 ebenda)
Kanzler der Einheit und Gründer des vierten Reichs.

Kohl war nach Bismarck der einzige Kanzler, der sich hätte "eisern" nennen dürfen. Ich salutiere!

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Benutzeravatar
Cambell
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 21:29

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Cambell » Do 22. Jun 2017, 17:00

Sehr geehrter Herr von Schnabel,
ich hoffe, Sie an dieser Stelle missverstanden zu haben. Wie können Sie bloß einen solch aktiven Angriffssport ventilieren? Immerhin kommen durch das Boxen Christenmenschen ums Leben! Als knorker Mann, als den ich Sie einschätze, sollten Sie sich dessen bewusst sein. Nicht umsonst schrieb Paulus an Timoeutheus: „Die leibliche Übung ist zu wenigem nützlich, die Gottseligkeit aber ist zu allen Dingen nützlich, da sie die Verheißung des Lebens hat, des jetzigen und des zukünftigen“. Lassen Sie sich ihre Worte noch einmal durch den Kopf gehen.
den Kopf schüttelnd,
Cambell
Anrede korrigiert, von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 22. Jun 2017, 17:32

Fräulein Glockenlager,
haben Sie Alkohol getrunken oder gar Pattex gespritzt?
Wie können Sie sich zu redlicher Leibesertüchtigung ohne Erlaubnis Ihres Vornunds äußern.
Verwarnend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Cambell
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 21:29

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Cambell » Do 22. Jun 2017, 18:11

Hochgeehrter Herr von Schnabel!

Sapperlott nochmal, so eine unflätige Beleidigung muss ich mir von einem ***redlichen Christen*** nicht bieten lassen ***zensiert***! Als Obdachloser Eremit in den Händen des Herrn bin ich frei von weltlichen Einflüssen und im Gegensatz zu Ihnen nicht geistig verwirrt durch Internetz und Eigenheim!! Da Sie selbst freigiebig in anderen Fäden mit Ihrer Alkoholsucht prahlen (falls sich Ihnen das nicht erschließen mag, helfe ich Ihrem Kopf gerne auf die Sprünge:
Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werter Herr Leid,
dann trinken Sie fleißig zum knorken Christfest, sowie zum töften Jahreswechsel keuschen Schaumwein.
Die löbliche Steuer hierauf dient bekanntlich ausschließlich dem Aufbau der kaiserlichen Hochseeflotte.
Einen Korken knallen lassend,
Schnabel
)
, habe ich von Ihnen allerdings nichts anderes erwartet. Doch als jemand, für den Nächstenliebe kein Fremdwort ist, fordere ich Sie hiermit auf, mich eine Weile in Gemeinschaft mit dem Herrn in der freien Wildbahn, neben der Autobahn, zu begleiten. Sie werden sehen, dass die frische Luft und die Nähe zum Herrn Wunder für Sie wirken wird.
Mit ausgeglichenen Grüßen,
Cambell

***Text redlichst editiert und zensiert durch Dr. Waldemar Drechsler***

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 22. Jun 2017, 18:42

Fräulein Glockenlager,
mich deucht, Sie haben das Prinzip eines redlichen Bretts noch nicht verinnerlicht.
Bedenkzeit gewährend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 22. Jun 2017, 19:11

Günter Caspelherr, genannt Gunter Gabriel ( * 11. Juni 1942 / † 22. Juni 2017 )
Er war Musikant, welcher manch munteres Lied intonierte. Sein Leben war meist nicht so aufmunternd. Nun ist er die Treppe heruntergefallen.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 22. Jun 2017, 19:21

Werter Herr Lemmdorf,
in der Tat, Herr Gabriel war ein begnadeter Musikant und zumindest redlicher als sein Namensvetter von den gottlosen Sozialdemokraten.
Nach Alkoholkonsum Treppen meidend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 22. Jun 2017, 19:33

Rebecca Burger (* 1984; † 18. Juni 2017 in Mühlhausen, Elsaß, von explodierendem Sahnespender erschlagen) war eine elsässische Sportlerin und Internetzaktivistin.
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 4. Jul 2017, 07:44

Werte Herren,
Zum Tode des Einheitskanzlers hier noch ein redlicher Bericht vom knorken Sargtischlerhandwerk.
Schalten Sie hier
Begeistert von deutscher Wertarbeit,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 4. Jul 2017, 07:52

Christian Klusáček (* 13. März 1944 in München-Schwabing ; † 2. Juli 2017 in Berlin) war ein deutscher Sänger und Schauspieler.
In Fratzenbuch fand ich einen redlichen Nachruf.
R.Mayer hat geschrieben:Nachruf:
Einer der ganz großen ist still und heimlich von uns gegangen. Bereits am Sonntag starb der in Schwabing geborene Zigeuner Chris Roberts, der erst dieses Jahr im April die so lang ersehnte deutsche Staatsbürgerschaft erhielt, die ihm Deutschland aufgrund des Nationalsozialismus ewig vorenthielt.
Er lebte 72 Jahre seines Lebens staatenlos und erhielt weder Asyl, noch Hartz IV. Dies sollte ihm letztendlich zum Verhängnis werden. Seine deutsche Mutter durfte seinen jugoslawischen Vater nicht heiraten, Roberts war ein Bastard, von dem deutschen Volk nicht gewollt, ungeliebt. Er verkaufte seine Seele dem Rock'n'Roll, spielte Schlagzeug bei den Blue Rockets (Blaue Raketen ). Immer und immer wieder drosch der auf die Becken, seine Wut kanalisierte sich so in Songs von Fats Domino (tot), Buddy Holly (auch tot) und den Everly Brothers (halbtot). Der Rock'n'Roll fordert immer seinen Tribut.
Roberts hatte beachtlichen Erfolg, seine großen Hits sind überall bekannt, z.B. "Der große Hit" (1969), "Eine Fuge von Bach" (1972) oder "Fantasia" (1984). Aber nicht nur als Musiker lieferte das Schlitzohr ab. Nachdem Chris Roberts im Kino den Film entdeckte, versuchte er sein Glück auch als Schaumspieler. "Wenn die tollen Tanten kommen", "Musik, Musik – da wackelt die Penne", "Unsere Pauker gehen in die Luft", "Tante Trude aus Buxtehude", "Rudi, benimm dich!", "Hochwürden drückt ein Auge zu"," Immer Ärger mit Hochwürden", "Mensch ärgere dich nicht" und "Wenn jeder Tag ein Sonntag wär" waren in den frühen 70er Jahren Gassenhauer und prägten den existenzialistischen deutschen Film durch sozialkritische und dadaistische Elemente wie nie zuvor.
1983 lieferte Roberts mit "Sunshine Reggae auf Ibiza" sein Meisterwerk ab. Die späten Werke (1992: Almenrausch und Pulverschnee und 1992: Die Zwillingsschwestern aus Tirol) konnten dieses hohe Level nicht mehr ganz erreichen.
Nun ist Chris Roberts im Alter von 73 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Vielleicht waren es die Zigaretten, vielleicht waren es aber auch wir alle. Hätte Roberts geraucht, wenn er gleich bei seiner Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten hätte? Vielleicht hätte er nie dieses harte Leben führen müssen, aber dann wären uns all diese großen Momente seiner Karriere vorenthalten worden.
Er hinterläßt seine Frau Julia, zwei Söhne und eine Tochter.
Vorbei, vorbei (B-Seite von "Die Maschen der Mädchen", 1969), möchte man sagen, ich sage bye, bye, Chris, du warst einer von uns. Zumindest die letzten drei Monate.
Bild
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1584 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Martin Berger » Di 4. Jul 2017, 20:17

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Christian Klusáček (* 13. März 1944 in München-Schwabing ; † 2. Juli 2017 in Berlin) war ein deutscher Sänger und Schauspieler.

Werter Herr Schnabel,

wie traurig, daß schon wieder ein Liebling aller Senioren von der Erdscheibe abbrufen wurde. Ich rechne ja beinahe stündlich damit, daß in den Medien das Ableben des Herrn Heino verkündet wird. Möge der HERR gütig sein und uns wenigstens dieses Schicksal ersparen. :kreuz1:

Traurig, aber voller Hoffnung,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 371 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mi 5. Jul 2017, 08:07

Hochgeehrte Damen und Herren!

Auf Erden verliert die Christenheit einen der ihren treuesten Kämpfer gegen die Unredlichkeit, der Himmel allerdings gewinnt einen weiteren hinzu, Sackerlot. Mir kommen vor Freude die Tränen. :kreuz2:

Joachim Kardinal Meisner (* 25. Dezember 1933 in Breslau, Niederschlesien, gestorben 5.Juli in Bad Füssig) war ein römisch-katholischer Theologe, emeritierter Erzbischof und Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Im Gebete versunken,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Todesmeldungen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 5. Jul 2017, 08:40

Werter Herr Dr. Drechsler,
der knorke Kardinal sitzt sicher bereits zur Rechten Gottes und frohlockt im Chor der Englein mit Herrn Dr. Helmut Kohl, während aus der lodernden Hölle tote Sozialdemokraten finster gen oben blicken.
Ein Ave Maria betend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste