0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Soforthilfe

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Engelbert Joch » Fr 4. Jan 2019, 22:47

Werter Hochwohlgeborener von Wartburg,
Ganz einfach, irgendwo finden Sie einen Ordner namens Fenster, dort müssen Sie ganz einfach Ordner und Dateien Ihrer Wahl löschen.
Schon haben Sie die meisten satanischen Funtionen entfernt.

Engelbert Joch

Runibald Kurzwurm
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Do 29. Nov 2018, 22:31

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Runibald Kurzwurm » So 6. Jan 2019, 01:13

Werte Gemeinde,
Seit gestern kommt beim Wasserabschlagen bei mir Blut raus, ist das schlimm?

Runibald Kurzwurm

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2458
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 369 Mal
Amen! erhalten: 917 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Benedict XVII » So 6. Jan 2019, 09:19

Werter Herr von Wartburg,

willkommen auf dem keuschen Brett christlicher Nächstenliebe.
Fürwahr, das Internetz ist ein furchtbarer Ort. Inseln der Redlichkeit wie dieses keusche Brett sind selten.
Jedoch, es hilft nichts, die Augen davor zu verschließen: all das Übel, all die Ketzerei wäre ja weiterhin vorhanden.
Viel besser ist es doch, der Verderbnis offen ins Auge zu sehen und jene zu bekämpfen.

Sie könnten sich beispielsweise an der Anschnur-Initiative zu Abschaltung des Internetzes beteiligen.
Jedenfalls sind Sie herzlich eingeladen, sich bei der Gemeindearbeit rege einzubringen.

Redlichst

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Aschenputtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Aschenputtel » Mi 30. Jan 2019, 16:25

Liebe Gemeinde,
obwohl mein kleiner Bruder rotzfrech ist, sagt mein Papa, ich muss ihn gut behandeln. Es stände mir als Schwester nicht zu, ihn zu kritisieren. Ich muss das kleine Scheusal bei Tisch bedienen, es verlangt, dass ich ihm die Schuhe zubinde und zu Diensten bin, wenn es etwas wünscht. Ich komme mir vor, wie das Dienstmädchen dieses kleinen Herrchens. Er nimmt sich viel heraus, nur weil er zufälligerweise ein Männchen ist. Er hat sogar schon mal verlangt, die sonntägliche Züchtigung für mich vom meinem Vater zu übernehmen. Zum Glück hat er sich dafür selbst Stockhiebe eingehandelt. Es geht doch nicht an, mich so zu behandeln. Alle Menschen haben doch gleiche Rechte.
Liebe Grüße Aschenputtel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11668
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2361 Mal
Amen! erhalten: 2441 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Mi 30. Jan 2019, 18:42

Weib Aschenputtel,

Ihr Bruder handelt gemäß der Heiligen Schrift, denn das Weib sei dem Manne Untertan. Und freilich: Alle Menschen haben dieselben Rechte. Sie hingegen sind ein Weib, womit Ihr Argument ins Leere führt.

Aufklärend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Aschenputtel

Hilde Strauss
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:26

Der teufel in der Technologie vefolgt uns

Beitragvon Hilde Strauss » Do 31. Jan 2019, 08:35

Grüß Gott liebe internetz Gemeinde,

Ich ersuche Ihren Rat in einer für mich sehr schwierigen Situation.
Mein geliebter Ehemann Johannes und ich haben zwei Kinder, welche wir, so dachten wir zumindest, auf eine angemessen christliche Art erzogen haben. Sie sind 18 und 20 Jahre jung.

Vor drei Tagen haben Sie uns mit einer sündhaften Anfrage schockiert. Sie wollten die Erlaubniss ihres Vaters sich ein "Mobil Rundfunk Telefon", wie es die unaufgeklärten Menschen heute nennnen, kaufen zu dürfen. Für uns wirkte das als möchten sie sich FREIWILLENS Saten selbst hingeben. :kreuz2:

Mein Ehemann ist der klaren Meinung wir sollten Sie aus unserem gesegneten Heim verbannen und sie züchtigen. Die züchtigung der Bengel ist für mich ganz klar im Sinne des Herrn, doch die verbannung aus unserem Heim erscheint mir etwas schroff.

Ich bitte sehr um Rat von den keuschen Christen unter Ihnen.
Hilde Strauss

Aschenputtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Aschenputtel » Di 5. Feb 2019, 18:31

Sehr geehrter Herr Berger,
ich bin ein sehr geduldiger Mensch, ehre Vater und Mutter und bediene meinen Papa sehr gerne, aus Liebe und weil es sich für eine Tochter so gehört. Aber es gibt eigentlich keinen vernünftigen Grund ein krähendes zehnjähriges verzogenes Scheusal von Bruder bei Tisch zu bedienen, ihm die Schuhe zu putzen oder sein Zimmer sauber zu halten . Das soll gottgefällig sein? Meine Mama und ich sind fleißig im Haushalt und nehmen auch die sonntägliche Korrektur für eventuelle Nachlässigkeiten mit dem Rohrstock auf die Erziehungsfläche hin. Aber sich auch noch um eine petzende Rotznase kümmern zu müssen, geht zu weit. Auf Ihr Verständnis hoffend, lieber Herr Berger, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Aschenputtel

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Engelbert Joch » Di 5. Feb 2019, 21:20

Weib Aschenbecher,
Sie haben den Befehlen eines Menschen oder eines Knaben zu folgen, selbst wenn er ausspucken muss.

Engelbert Joch

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11668
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2361 Mal
Amen! erhalten: 2441 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Di 5. Feb 2019, 21:34

Aschenputtel hat geschrieben:Aber es gibt eigentlich keinen vernünftigen Grund ein krähendes zehnjähriges verzogenes Scheusal von Bruder bei Tisch zu bedienen, ihm die Schuhe zu putzen oder sein Zimmer sauber zu halten.

Weib Aschenputtel,

wenngleich Ihnen dieser Dienst ungerecht erscheint: Verzagen Sie nicht, sondern danken Sie Ihrem Bruder, daß er Ihnen die Gelegenheit gibt, für Ihr späteres Leben zu üben. Oder wollen Sie dereinst in den Stand der Ehe eintreten, ohne zumindest rudimentäre Kenntnisse erlangt zu haben, wie man Schuhe putzt, ein Zimmer aufräumt oder jemanden zu Tisch bedient? Wollen Sie Ihrem Ehemann eine Last sein und den Vater in den finanziellen Ruin treiben? :hinterfragend:

Dankbarkeit statt Gejammer fordernd,
Martin Berger

Aschenputtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Aschenputtel » So 10. Feb 2019, 11:35

Liebe Gemeinde, sehr geehrter Herr Berger,
es liegt mir fern , nur zu jammern. Aber gestern und heute Morgen hat sich mein Bruder wieder unmöglich benommen und mit mir aus nichtigem Anlass Streit angefangen. Mit der Folge, dass ich fünfzehn Schläge extra auf das Gesäß bekommen habe und mir mein Papa den Zungenzaum über den Kopf gestülpt und abgeschlossen hat. So musste ich such mit zur Heiligen Messe. Wegen der Schläge konnten wir nicht richtig sitzen und wegen meines Käfigs auf dem Kopf könnte ich nicht das Lob Gottes singen und nicht zur Kommunion gehen. Vielleicht können Sie für meinen Papa schreiben, dass es für Menschen wie mich gut ist, zur Hl. Kommunion gehen zu dürfen, denn mit dem Metallteil auf der Zunge und dem Käfig auf dem Kopf, kann man weder sprechen, singen noch etwas zu sich nehmen. Außerdem sieht es blöd aus und alle Leute gucken einen an. Immer nur Mädchen bekommen so etwas auf, nie die Jungen, obwohl die immer den Streit anfangen. Das ist kein Gejammer, aber unter den Menschen sollte es Gerechtigkeit geben.
Liebe Grüße
Aschenputtel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11668
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2361 Mal
Amen! erhalten: 2441 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » So 10. Feb 2019, 13:38

Aschenputtel hat geschrieben:Wegen der Schläge konnten wir nicht richtig sitzen und wegen meines Käfigs auf dem Kopf könnte ich nicht das Lob Gottes singen und nicht zur Kommunion gehen.

Weib Aschenputtel,

Ihr Vater ist ein weiser Mann, läßt er Sie doch einerseits, und das trotz Ihrer Verfehlungen, an der heiligen Messe teilnehmen, während er Sie zugleich damit bestraft, nicht zur Kommunion gehen zu dürfen. Freilich: Eine harte, aber auch gerechte Strafe.

Aschenputtel hat geschrieben:Immer nur Mädchen bekommen so etwas auf, nie die Jungen, obwohl die immer den Streit anfangen.

Mit wem hätte Ihr Bruder Streit anfangen können, wenn Sie nicht zugegen gewesen wären? Sie sehen: Ihre Logik ist, was wenig verwunderlich ist, überaus fehlerhaft. Zu einem Streit gehören immer zwei Streitparteien, von der eine Sie waren. Sie waren also, so oder so, mitschuldig am Streit. Schieben Sie bloß nicht alles auf Ihren Bruder! :boese:

Aschenputtel hat geschrieben:Das ist kein Gejammer, aber unter den Menschen sollte es Gerechtigkeit geben.

Dies ist wohl wahr. Allerdings stellt sich die Frage, inwiefern dies auch für Sie gilt, sind Sie doch kein Mensch, sondern ein Weib. Somit erübrigt sich hierzu jedweder Kommentar.

Es wünscht Ihnen einen schönen Sonntag,
Martin Berger

Aschenputtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Aschenputtel » So 10. Feb 2019, 17:48

Sehr geehrter Herr Berger,
mein Bruder provoziert mich und wenn ich mich wehre von ich diejenige die bestraft wird. Mit meinem Maulzaum, wie mein Bruder ea nennt , kann ich mich nicht wehren. Ich muss ihn bei Tisch bedienen und kann selbst nichts essen und nichts reden. Mein Papa will mich den ganzen Tag noch verschlossenen lassen und hat mir weiterhin das Teil androht, wenn ich mit ihm schimpfe. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie unangenehm solch ein stählerner Gesichtskäfig ist. Meinem Scheusal von kleinem Bruder musste ich schon sein Zimmer sauber Machen und auch das Laminat wischen. Als sei ich seine Putzfrau . Der nutzt die Situation schamlos aus. Bitte schreiben Sie doch mal, dass das nicht richtig ist. Ich könnte es meinem Papa dann zeigen und er erlöst mich vielleicht.
Liebe Grüße
Aschenputtel

Hans-Peter Steiner Neu
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 135
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » So 10. Feb 2019, 18:18

Aschenputtel hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Berger,
mein Bruder provoziert mich und wenn ich mich wehre von ich diejenige die bestraft wird. Mit meinem Maulzaum, wie mein Bruder ea nennt , kann ich mich nicht wehren. Ich muss ihn bei Tisch bedienen und kann selbst nichts essen und nichts reden. Mein Papa will mich den ganzen Tag noch verschlossenen lassen und hat mir weiterhin das Teil androht, wenn ich mit ihm schimpfe. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie unangenehm solch ein stählerner Gesichtskäfig ist. Meinem Scheusal von kleinem Bruder musste ich schon sein Zimmer sauber Machen und auch das Laminat wischen. Als sei ich seine Putzfrau . Der nutzt die Situation schamlos aus. Bitte schreiben Sie doch mal, dass das nicht richtig ist. Ich könnte es meinem Papa dann zeigen und er erlöst mich vielleicht.
Liebe Grüße
Aschenputtel

Aschenputtel
Wie würde man hier sagen: "Welche Verschwendung von Speicherplatz".
Es grüßt ohne Namen

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Engelbert Joch » So 10. Feb 2019, 19:04

Weib Aschenputtel,
Sie können froh sein, dass Sie nur ein Zungenzaum bekommen haben.
Wäre ich Ihr Vater, hätte ich schon lange andere Maßnahmen in Betracht gezogen als Ihr mehr als liberalfaschistischer Vater.
Mir wird nicht ersichrlich, weshalb Weiber eine Zunge brauchen, haben sie doch zu schweigen.

Das Küchenmesser schleifend,
Engelbert Joch

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11668
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2361 Mal
Amen! erhalten: 2441 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » So 10. Feb 2019, 19:20

Aschenputtel hat geschrieben:Mein Papa will mich den ganzen Tag noch verschlossenen lassen und hat mir weiterhin das Teil androht, wenn ich mit ihm schimpfe. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie unangenehm solch ein stählerner Gesichtskäfig ist.

Weib Aschenputtel,

Ihr christlicher Vater tut, was er denkt tun zu müssen. Und er handelt weise, achtet er doch darauf, daß Sie kein Unheil über ihn bringen und auch keines über Sie kommt.

Im Buche Jesus Sirach steht geschrieben:
Eine Tochter bereitet dem Vater schlaflose Nächte, und die Sorge um sie raubt ihm den Schlaf: Wenn sie jung ist, dass sie nicht verblühe, wenn sie mit einem Mann lebt, dass er ihrer nicht überdrüssig werde, wenn sie noch Jungfrau ist, dass sie nicht geschändet und im Hause ihres Vaters nicht schwanger werde; wenn sie bei ihrem Mann ist, dass sie keinen Fehltritt tue, und wenn sie mit einem Mann lebt, dass sie nicht kinderlos bleibe. Über eine verstockte Tochter wache scharf, dass sie dich nicht vor deinen Feinden zum Spott mache noch zum Gerede in der Stadt und zum Geschwätz der Leute und dass sie dich nicht vor allen beschäme. Für alle gilt: Blicke nicht auf Schönheit und suche nicht die Gesellschaft von Frauen! Denn aus Kleidern kommen Motten und aus Frauen nichts als weibliche Schlechtigkeit. Besser die Schlechtigkeit eines Mannes als eine rechtschaffene Frau und als eine, die Schimpf und Schande bringt.

Jesus Sirach 42, 9-14

Erdulden Sie, was der HERR Ihnen an Prüfungen auferlegt und bereiten Sie Ihrem Vater keine Schande!

Langsam aber sicher Ihres Gejammers wegen die Geduld verlierend,
Martin Berger


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast