0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Grenzlinie

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 29. Apr 2018, 06:36

Subjekt Lemmdorf,

um etwas realistisch zu betrachten, bräuchten Sie ein Gehirn. Gell? :lal:

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 497
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 29. Apr 2018, 08:19

Mein lieber Herr Lemmdorf,
Sie haben selbstverständlich mit Ihrer Frage recht. Im Grunde war es für mich ein Experiment, dessen Ausgang ich bereits vorher zu 99 Prozent kannte. Das inhaltlich nichts bedeutendes von diesem dummen Gör zu erwarten ist, lässt sich unschwer in allen (!) ihren Beiträgen nachlesen.
Intellektuell argumentierend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 29. Apr 2018, 14:56

Herr Gruß,

ich erkenne in ihren Beiträgen nichts, was auf ein interlektuelles Argumentieren hinweist. Aber wenn Sie meinen, ja gut.

Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10893
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1895 Mal
Amen! erhalten: 2017 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Berger » So 29. Apr 2018, 15:44

Sayori_Neu hat geschrieben:interlektuelles Argumentieren

Fräulein Sayori,

wer bereits am einfachen Wort "intellektuelles" scheitert, sollte sich stillschweigend in sein Kämmerlein zurückziehen, das Syllabarium aus dem Schrank holen und noch einmal am Anfang beginnen.

Bevor Sie sich nun wieder beschweren: Nein, ich schrieb dies nicht, um auf einem Flüchtigkeitsfehler herumzuhacken, sondern, um Ihnen Ihre Dummheit aufzuzeigen. Es gilt als gesichert, daß Sie weder Intellekt besitzen, noch die korrekte Schreibweise des Wortes und seiner Abwandlungen beherrschen. Da ist auch die geistige Behinderung, die Sie als Weib von Geburt an haben, keine Ausrede. Man sah schon Sonder- und Waldorfschüler, die jene Wörter fehlerfrei schreiben bzw. tanzen konnten. Also stellen Sie sich in die Ecke und schämen Sie sich!

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 29. Apr 2018, 20:12

Herr Berger,

einen Stuhlgang werde ich mich schämen. Ich habs falsch geschrieben, wow.

Den Kopf schüttelnd,
Sayori

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 497
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 29. Apr 2018, 20:19

Sehen Sie, Frau Samsung,
Und genau da liegt Ihr Problem: Sie schreiben formal und inhaltlich völligen Blödsinn, erwarten aber, dass sich redliche Menschen damit auseinandersetzen. Wie vermessen!
Gerne beratend zur Seite stehend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 29. Apr 2018, 21:11

Werter Herrr Mitchristlichemgruß,

es zeugt von Ihrer edlen und christlichen Gesinnung, daß Sie diesem dümmlichen Fräulein Ihre Hilfe anbieten. Gerade dieser Fall erscheint ja schier aussichtslos. Aber genau das macht uns wahre Christen aus. Mag der Berg auch noch so hoch und steil sein. Mit der uns durch den HERRn gegebenen Kraft, scheuen wir den Aufstieg nicht.

Ihnen ein freudiges "Berg heil" zurufend,
Hermnann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Di 15. Mai 2018, 08:27

Herr Lemmdorf,

edel würde ich es ja nicht gerade nennen.

StaR

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2333
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 319 Mal
Amen! erhalten: 776 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Benedict XVII » Di 15. Mai 2018, 14:56

Fräulein Sayori,

warum spucken Sie redlichen Menschen, die Ihnen ihre Hilfe anbieten, derart ins Gesicht?

Sie sind grundlegend verdorben.

Den Kopf schüttelnd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Mi 16. Mai 2018, 08:07

Herr Benedikt,

ich spucke grundsätzlich niemanden an. Das wäre nämlich widerlich und ich bin ein reinlicher Mensch.

Mit den Schultern zuckend,
StaR

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 497
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mi 16. Mai 2018, 08:34

Frau Samsung,
auch wenn Sie lediglich ein unwertes Weib mit Ihren vom HERRN gegebenen Degekten sind, kann ich mir beim besten Willen nichr vorstellen, dass Sie nicht verstehen, was der werte Herr Benedikt Ihnen schonend und kindgerecht mitteilen will. Eher habe ich den Verdacht, dass Sie ihn bewusst nicht verstehen​ wollem, um Ihre Renitenz hier zu beweisen. Seien Sie sicher, Sie werden niemanden, abgesehen von einigen Weibern und anderen Dummköpfen, damit beeindrucken.
Alles schon gesehen habend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Mi 16. Mai 2018, 11:22

Herr Gruß,

auch wenn Sie es nicht glauben mögen, ich verstehe sehr wohl was Herr Benedikt sagen wollte. Womit ihr Kommentar überflüssig wurde.

StaR

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 497
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mi 16. Mai 2018, 14:07

Gör Samsung,
wie ich schrieb, vermutete ich ja bereits, dass es bei Ihnen lediglich am Wollen, nicht aber am Können liegt, dass Sie einfachste Sachverhalte - kindgerecht formuliert - nicht verstehen. Also sind Sie nicht daran interessiert, Ihr Leben in ein gottgefälliges zu ändern, sondern halten sich hier nur auf, um die wohlmeinenden Herren hier zu brüskieren. Schämen Sie sich.
In seiner Erwartung vollumfänglich bestätigt
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 16. Mai 2018, 20:58

Sayori_Neu hat geschrieben:... ich verstehe sehr wohl was Herr Benedikt sagen wollte.


Wertes Brettkasperl,

hier irren Sie wieder einmal. Denn hätten Sie die weisen Worte des Herrn Benedikt tatsächlich verstanden, so würden Sie sich auch an diese halten. Schließlich sieht es sonst nicht gut für Ihr Seelenheil aus.

Das Brettkasperl auf der schiefen Bahn sehend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Do 17. Mai 2018, 05:13

Herr Lemmdorf,

ich werde keineswegs auf der schiefen Bahn geraten, nur nur weil man mir das 'voraussieht '. Im Gegenteil, ich führe ein geordnetes Leben. Ich gehe regelmäßig zur Schule, nehme keine Drogen oder sonstiges (abgesehen von Zigaretten ) , und helfe fleißig im Haushalt mit. In meiner Freizeit gehe ich auch regelmäßig zur Blutspende , um etwas gutes zu tun usw.

StaR


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste